Thema: Ausfüllshinweise Visum SOA (zB Vietnam)  (Gelesen 760 mal)

Teilzeitvegetarier

« am: 22. Juli 2013, 22:17 »
Hallo Reisende,


bin beim Lesen einiger Visumsanträge (zB Vietnam) über den Punkt gestolpert, eine Kontaktadresse im jeweiligen Reiseland angeben zu müssen. Mal abgesehen davon, dass ich bisher noch keine einzige Hostelbuchung vorgenommen habe, wird man sich wohl kaum während der gesamten Reise an einem Ort aufhalten. Wie sind eure Erfahrungen: Kann man das frei lassen? Einfach irgendwas angeben bzw. nur die Adresse einer Unterkunft?

Danke für Rückmeldungen.

Schönen Gruß!
0

Jens

« Antwort #1 am: 23. Juli 2013, 06:42 »
Ganz einfach! Gib doch ihrgendwas an! Das interessiert doch niemanden an der Grenze. Schreib doch einfach den Einreiseort/Stadt namen hin mit Hostel hinten dran. Falls du wirklich bedenken hast, dann suche dir bei Hostelworld einfach ein Hostel aus der Stadt raus und schreib das rein, dann hast du auch eine Adresse. In der Regel reicht das auch so, Beispiel Hanoi:
Hanoi City Hostel, Adress: Hanoi/Vietnam : fertig!! Der Grenzer ist froh, wenn er dir den Stempel im Pass eingedrückt hat und dich los ist ;D
1

sandburg

« Antwort #2 am: 29. Juli 2013, 00:25 »
Kann mich Jens nur anschliessen.
Bei meiner ersten Einreise nach Thailand hatte ich das entsprechende Feld einfach leer gelassen.
Grenzer: Das müssen sie ausfüllen
Ich: Aber ich weiss doch noch gar nicht in welchem Hotel ich übernachten werde
Daraufhin zeigte er nur auf einen Zettel vor ihm auf dem ein paar Hotelnamen incl. Adresse standen. Ich habe dann einfach eins eingetragen und der Grenzer war froh das ich ihn nicht noch länger aufgehalten habe.
0

Teilzeitvegetarier

« Antwort #3 am: 30. Juli 2013, 07:14 »
Vielen Dank für die Infos  :D
0

Tags: vietnam visa