Thema: Wetterpech am Ende der Reise - Highlights fallen aus, Gefühlstief,...  (Gelesen 1589 mal)

dirtsA

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt schon seit 1,5 Jahren unterwegs... Knapp 2 Monate habe ich noch vor mir... Zum Ende hin bin ich jetzt in Australien und ich muss sagen, dass mir das Land entgegen aller Erwartungen und negativ Kommentaren, die ich gehört/gelesen habe, bisher sehr gut gefallen hat. Klar ist es teuer, aber die Sehenswürdigkeiten waren mir bisher ihren Preis wert!

Vor knapp einer Woche bin ich nun in Cairns angekommen (inzwischen in Mission Beach) und meine Stimmung wird immer schlechter... Grund dafür: Das Wetter! Seit meiner Ankunft ist es nur mehr grau und regnerisch. Wenn zwischendurch für 5min die Sonne rauskommt, ist das schon eine Sensation.

Und gerade jetzt wollte ich mir so einiges gönnen:
- Tour zum Cape Trib: Hab ich schon gemacht - es hat den ganzen Tag leicht geregnet und war daher gar nicht toll.
- Tauchen am GBR: Hatte ein 2 Tage Liveaboard, durch das Wetter war die Sichtweite 2-5m und alle Fische haben sich verzogen. War wie Tauchen im Badeteich, nur dass ich nach 20min so gezittert habe, dass ich meine Buoyancy fast nicht mehr kontrollieren konnte. Selten in meinem Leben so gefroren!
- Tauchen bei Townsville, SS Yongala: Fällt wohl ins Wasser, ich fahre morgen hin aber die letzten Tage ging nie ein Tauchboot raus wegen dem Wetter.
- Whitsundays Segeltour: Hab ich schon gebucht und die findet wohl leider auf jeden Fall statt und ich hab keine Chance mein Geld zurück zu bekommen, solange die Welt nicht untergeht. Kann mir wirklich besseres vorstellen, als 2 Tage im Sturmregen auf einem Mini-Segler zu sitzen und kotzend über Board zu hängen... (sorry, aber ist ja wahr...  ::) )
- Fraser Island: Habe auch hier schon 3 Tage gebucht, die Tour geht wohl auch auf jeden Fall raus, da sie ja nicht von einem Boot abhängt... 3 Tage im Regen auf Fraser?? Eiskalt soll es auch sein (aber damit hätte ich ja gerechnet, eiskalt in der Sonne wäre mir ja egal)...

Ich habe schon so viel gebucht (war vielleicht ein Fehler, hatte aber bestimmte Gründe) und Geld investiert... Es ist ja wirklich nicht billig hier und man macht das ja nur einmal im Leben.

Jetzt kommt mir vor, dass ich einfach 1000-e Dollar zum Fenster rauswerfe.
Noch dazu wollte ich meine Reise einfach gern schön abschließen, mir noch ein paar Highlights gönnen.......

Jetzt fällt das wohl alles in Wasser (haha...!) und ich bin grad richtig depri und weiß nicht, was machen.

Hier gibts halt auch nichts zu tun, wenn man kein Auto hat und nicht noch eine teure Tour buchen will. Wenn Sonne wär, gäbs Walks, Strand, Surfen, Fallschirmspringen,... bei Regen und ohne Auto endete unser Angebot heute in einer Kunstgalerie, die aus einem einzigen Raum bestand (...)

Ich weiß, ihr könnt mir eigentlich nicht weiterhelfen.... aber es tut schon einfach gut, sich das hier von der Seele zu schreiben... ;)

LG
0

southern_cross

Och  :-\

Ich saß mal ein paar Tage in Airlie Beach fest, das gleiche Theater (hatte aber das Glück, dass es erst nach der Whitsunday-Tour mit dem Wetter bergab ging)... Ich ging in ein Travel Office und fragte, was man hier machen könnte, wenn's regnet, die ehrliche Antwort der netten Dame dort... "nothing" Hab dann halt stundenlang im Internet Café und am Strand in einem schützenden Pavillion verbracht, eingedeckt mit Keksen und einem guten Buch...

In Christchurch bei Sch***wetter (meine 1. Handlung dort übrigens: Pullover kaufen) haben wir uns im Hostel alle Decken geschnappt, uns mit Tee und Keksen eingedeckt und im Aufenthaltsraum einfach stundenlang gequatscht, das ist eine der nettesten Erinnerungen, die ich an NZ hab...

Ich weiß, das hilft dir nicht viel, "always look on the bright side of life..." Du hattest schon so viele tolle Erlebnisse auf deiner Reise... Und es werden sicher noch welche dazukommen. Schade dass es ausgerechnet jetzt passiert, aber welch weiser Mensch sagte "Gegen die Menschen und gegen das Wetter kann man nichts tun"

LG, Kopf hoch und grüß mir Australien <3
0

Jens

Dann buch doch um und fliege weiter zum nächsten Stop...... oder nach Indonesien!!! Wenn jetzt die zeit nicht fürs Aussi-Land ist, dann später irgendwann noch mal!! Brech nichts über das Knie!!
1

weltentdecker

Würd's auch wie Jens machen! Unsere letzten Tage in Malaysia wollten wir an der Ostküste am Strand verbringen und nochmal surfen. Es hat auch nuuuuur in Strömen geregnet und vorher hatten wir so gut wie nur Sonne in Asien. Manchmal trauert das Wetter halt mit einem, wenn die Reise zu Ende geht  ;) Wir sind dann auch auf die andere Seite nach Melaka gewechselt und haben dann dort ein paar Tage verbracht. War halt nicht Strand, aber auch schön. Also einfach das beste draus machen! Nochmal die Freiheit genießen trotz schlechtem Wetter...
0

Diggidi

bei uns war es ähnlich, die letzte etappe war drei wochen südostasien u dort hat es uns größtenteil garnicht gut gefallen, trotzdem haben wir das beste draus gemacht...aber klar bei schlechtem wetter an den orten wo du bist ist schwierig...vorausbuchen war wahrscheinl billiger, is aber nicht immer praktisch..

ich würde auch nach bali rüber da gibts mega billige flüge...

lg diggidi
0

Lea

Das ist ja blöd mit dem Wetter!  :( Und auch ungewöhnlich zu der Jahreszeit, im Norden sollte doch jetzt Trockenzeit sein?? Tut mir leid, dass deine letzten Reisewochen so frustrierend verlaufen. Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Wie sind denn die Vorhersagen für die nächsten Tage? Vielleicht wird es ja noch schön? Kann mir kaum vorstellen, dass es mitten in der Trockenzeit wochenlang regnet!?  ???
Wenn du die Zeit noch hast, würde ich versuchen, auf gutes Wetter zu warten und zur Not eine Tour nochmal zu machen. Ich weiß, kostet dann nochmal mehr Geld, aber wenigstens hast du dann nochmal einen schönen Abschluss in Australien! Gerade auf Fraser Island kann man so viel schönes machen! Dann machst du eben in den 2 Regentagen nur einen kleinen Teil und hebst dir was für`s nächste Mal auf. Und schnorcheln/tauchen kann man auch ruhig mehrmals machen, finde ich.

Wünsche dir ganz viel Sonne und Wärme und drücke die Daumen, dass es bald wieder besser wird!  :)
2

Michael7176

Hallo dirtsA,

es ist immer blöd, wenn das Wetter nicht mitspielt. Ich hatte mal in Sri Lanka Pech. Während der 3 Wochen, die ich auf der Insel war, hat es 2 Wochen geregnet. Mal mehr, mal weniger. Und das in der Trockenzeit. Ich bin meistens mit Gummischlappen und hoch gekrempelter Hose herum gelaufen. Trotz allem war es eine interessante Reise.
In Südafrika hatte ich meistens gutes Wetter. Nur im Krüger NP hat es die 3 Tage, die ich dort gebucht hatte, geregnet. Heftiger Dauerregen. Und dann Safari im offenen Jeep. So nass bin ich in meinem Leben nicht geworden. Und die Tour war richtig teuer.
Naja...passiert.
Lass dich nicht unterkriegen. :)

Grüße
Michael
0

farmerjohn1

Zitat aus 'Jenseits von Afrika' von Regisseur Sydney Pollack mit Meryl Streep als Karen Dinesen von Blixen: 'Egal wo ich sein werde: ich werde mich den Rest meines Lebens fragen, ob es in Ngong regnet!'
1

dirtsA

Danke für eure lieben und aufmunternden Worte!! :)

Tut gut zu lesen, dass ich kein Einzelschicksal habe, sondern es auch schon anderen so gegangen ist.

@southern_cross - ja lustig, in Australien sitzt man im Regen großteils wirklich einfach nur rum. Hab in Mission Beach bei der Touri-Info eine ähnliche Aussage bekommen. Lol

@Jens - hatte mir das schon fast überlegt. Einen "nächsten" Stopp gibt es nicht wirklich, denn es geht danach zurück in die Heimat... Allerdings liegt Indonesien ja quasi auf dem Weg. Allerdings treffe ich in einer Woche endlich meine Reisebekanntschaft wieder, wegen dem ich überhaupt nach Australien gekommen bin, wär daher blöd, jetzt abzuhauen und nicht die geplanten Wochen zusammen zu verbringen... Aber evtl. kürze ich wirklich ab und hol mir am Heimweg noch etwas Hitze in Indo ;)

Manchmal trauert das Wetter halt mit einem, wenn die Reise zu Ende geht  ;)
Haha, ja scheinbar ist das wohl so!!

Das ist ja blöd mit dem Wetter!  :( Und auch ungewöhnlich zu der Jahreszeit, im Norden sollte doch jetzt Trockenzeit sein??
Ja ich weiß... eigentlich sollte es zwar kühler als im Sommer sein, aber blauer Himmel und Sonnenschein. Ich glaub, deshalb nervt es mich noch mehr: Weil ich weiß, dass ich mit der Planung alles richtig gemacht habe und es trotzdem nicht klappt... Danke für deine lieben Worte :)

Ein bisschen besser sieht es übrigens mittlerweile aus:
Ich bin heute in Townsville angekommen und im Laufe des Tages hat der Himmel sogar ein bisschen aufgeklart. Leider geht noch immer sehr starker Wind, der für die Absagen beim Tauchen verantwortlich ist. Zumindest für das Tauchen hier habe ich aber nun eine gute Alternative gefunden (Magnetic Island), falls es angesagt wird. Das erfahre ich leider erst morgen früh sehr spontan... Daumen drücken! ;)

Meine Whitsunday Cruise findet wohl auf jeden Fall statt (ob das gut oder schlecht ist, werden wir sehen...).

Das Wetter schaut auf allen Wetter-Websites ein bisschen anders aus, aber nirgends überragend... Da kann man wohl einfach nur hoffen. Heute hab ich ein Mädl getroffen, deren Boot wegen starken Windes nicht am Whitehaven Beach anlegen konnte, das wäre natürlich seeeehr schade.

Touren 2mal machen kann ich leider budgetmäßig wirklich nicht ;) Wäre ja auch Unsinn irgendwie...
Hoffentlich geht es weiter aufwärts und der blaue Himmel setzt sich durch und der Wind (Sturm!?) hört endlich auf...

Ich bin wieder etwas positiver und hoffe, dass wenigstens nicht alles komplett ins Wasser fällt! ;)

Danke nochmal an euch!!
LG
0

alex

Ich habe für Samstag früh nen Flug, der vermutlich wegen dem Typhoon Soulik nicht stattfindet. Zwei Nächte in nem 5 Sterne Hotel sind damit auch fürn A****. War ein Sonderangebot und kann nicht umgebucht werden.  :-\

0

dirtsA

Oje, das klingt ja richtig besch...! Hoffentlich klappt das bei dir noch! Wo genau soll es denn hingehen?
0

Lea

Ein bisschen besser sieht es übrigens mittlerweile aus:
Ich bin heute in Townsville angekommen und im Laufe des Tages hat der Himmel sogar ein bisschen aufgeklart.

Ich bin wieder etwas positiver und hoffe, dass wenigstens nicht alles komplett ins Wasser fällt! ;)


Na das klingt doch schonmal ein bisschen besser! Wie viel Grad habt ihr denn eigentlich? Ist es richtig unangenehm kühl, oder einfach kein Strandwetter? Wir hatten das mal in San Francisco...wir waren auf Sonne und warme Temperaturen eingestellt und haben stattdessen 4 Tage RICHTIG gefroren bei ca. 13 Grad, ekligem Wind, Regen und grauem Himmel. Hatten die völlig falschen Klamotten mit und mussten uns dann zwangsläufig erstmal warme Pullis kaufen gehen...
0

Tags: