Thema: Elektronikartikel in Hong Kong kaufen und wie ist das mit der Ausfuhr?  (Gelesen 1102 mal)

Bobsch

Hallo liebe Weltenbummler,

mich verschlägt es am 23.7 als erste Station meiner Weltreise für einige Tage nach Hong Kong. Ich hatte mal gehört, dass es dort Elektronikartikel besonders günstig zu kaufen gibt. Kann das jemand bestätigen?

Ich spiele derzeit mit dem Gedanken meine Spiegelreflexkamera für die Weltreise durch eine Systemkamera (z.B. Olympus Pen) zu ersetzen. Diese sind in Deutschland ja leider nicht ganz günstig. Ist zu erwarten, dass ich eine solche (ich bin nicht streng auf ein bestimmtes Modell oder Marke festgelegt) in Hong Kong wesentlich günstiger erstehen kann? Und wie sieht es mit Preisen für SD-Karten bzw USB Sticks aus?


Wenn ich von Hong Kong direkt wieder nach Deutschland einreisen würde, dann müsste ich entsprechend 19% + Zoll bezahlen, das ist klar! Wie sieht das denn jetzt aber aus wenn ich doch meine Reise Richtung Fidschi, Neuseeland etc. fortsetze und erst ca. 12 Monate nach Kauf in Hong Kong mit der Kamera in Deutschland einreise? Muss ich da bereits irgendwelche Abgaben bei meiner nächsten Zwischenstation zahlen?
In Deutschland müsste ich nach 12 Monaten Benutzung doch auch keine Abgaben zahlen, da es ab über 6 Monaten als "Eigenbedarf" oder ähnliches gilt, oder?


Gruß Boris


Edit: Tschuldigung, könnte das ein MOD bitte in Technik verschieben, ich glaube da passt es besser rein. Danke :-)
0

Dr_Flash

servus,

war erst vor ein paar Wochen in Hongkong und ja die Elektronik kann man da  schon etwas günstiger bekommen. HK hat nämlich keine Mehrwertsteuer. Problem hast du ja schon angesprochen - der Deutsche Staat will die dann aber trotzdem haben. Was diese 12 Monate angeht gibt es noch andere Regelungen. Ich weiß, dass da Freunde schon Probleme hatten, die 12 Monate im Ausland waren. Kann dir vielleicht noch jemand hier helfen.

Grüße

Sven
0

Tags: