Thema: 2 Wochen von Hong Kong aus - Anregungen?  (Gelesen 1928 mal)

Bobsch

« am: 05. Juli 2013, 17:27 »
Hallo liebe Weltenbummler,

am 23.7 geht es für mich los nach Hong Kong. Weitergehen soll es auf die Fidschis. Da ich einen günstigen Flug ca. 3 Wochen spätre finden konnte, frage ich zermartere ich mir gerade den Schädel ob ich doch etwas mehr für Flüge zahlen sollte und dann direkt nach 6/7 Tagen aus Hong Kong weiterreisen sollte oder evtl. ca. 1 Woche in Hong Kong und ca. 2 Wochen dann woanders investieren könnte.

Meine Lieblingsidee wäre Palawan gewesen, aber da dort Juli/August die absolut schlechteste Reisezeit mit Taifungefahr etc. herrscht, wird es das glaube ich nicht.

Jetzt hatte ich (siehe anderer Thread) überlegt nach Tibet zu reisen, doch scheinen 2 Wochen incl. Organisation des Ganzen zu knapp bemessen. Bietet sich eine Region Chinas, die von Hong Kong aus gut zugänglich ist, für 2 Wochen an. Mir geht es v.a. um Landschaft und ich denke in China fast unvermeidlich auch etwas Kultur.

Außerdem ist mir Vietnam in den Sinn gekommen, doch hier scheinen mir zwei Wochen auch knapp um von Hanoi nach Saigon zu kommen oder umgekehrt.


Thailand, Laos, Kambodscha habe ich bereits bereits bereist, Taiwan reizt mich irgendwie nicht.


Für weitere Ideen bin ich gerne offen.

Gruß


0

simu

« Antwort #1 am: 05. Juli 2013, 18:00 »
Guilin und Yangshuo kann ich dir empfehlen: http://simu.rtwblog.de/2011/10/29/guilin-und-yangshuo/

ist soweit ich mich erinnern mag etwa 8-10 Stunden mit dem Bus (also eine kleine Strecke).
1

italianoxsempre

« Antwort #2 am: 09. Juli 2013, 22:44 »
ich könnte dir für 2 wochen singapur/kuala lumpur malaysia empfehlen. singapur war ich schon ist bombe und kuala lumpur und malaysia flieg ich dieses jahr noch , soll auch super sein . und von dort aus fliegt man mit air asia x immer günstig in allen asiatischen ländern wieder zurück also in deinem fall hongkong .

gruß
0

icybite

« Antwort #3 am: 10. Juli 2013, 01:09 »
Ich bin von Hong Kong aus zu den Philippinen (Palawan). War billig und schön. Nach Malaysia kommt man immer mal =)
0

karoshi

« Antwort #4 am: 11. Juli 2013, 14:50 »
Ich würde auch die Region um Guilin in China empfehlen. Das Visum ist in Hongkong leicht zu bekommen, und man kann gut mit öffentlichem Transport hin kommen (Zug bis Guangzhou, dann weiter mit dem Bus nach Yangshuo/Guilin).

Vor Ort gibt es dann als Highlights vor allem den Li River und die Reisterrassen von Longsheng. Auch Guilin (bzw. der südliche Teil der Innenstadt) ist für eine chinesische Großstadt relativ schön, obwohl es wesentlich mehr Sinn macht, seine Zeit in den kleineren Orten in der Umgebung zu verbringen. (Tipp: Xinping, nördlich von Yangshuo am Li River -- perfekte Ausgangsbasis für Flussfahrten oder Mountainbiketouren.) Auch bei den Reisterrassen sollte man sich eine oder zwei Übernachtungen gönnen und nicht per Tagestour von Guilin aus hinfahren.
Nordwestlich, in Richtung Guiyang, gibt es noch eine Reihe von schönen Dörfern mit ethnischen Minderheiten, da ist die Anfahrt aber etwas komplizierter, und man muss sich darauf einstellen, keine westlichen Reisenden mehr zu treffen.
0

Reisekerl

« Antwort #5 am: 11. Juli 2013, 16:42 »
Ich finde Guilin + Yangshuo auch ziemlich cool.

Eine Idee für einen kurzen Trip wäre Macao. Die eigentliche Stadt ist erstauntlich cool und lohnt sich zu erkunden. Es gibt z.B. noch viel portugisisches Essen wie Gebäck oder Kokos-Eis.

Viel Spaß!
0

Stecki

« Antwort #6 am: 11. Juli 2013, 16:54 »
Finde es erstaunlich dass Dich Taiwan nicht reizt. Ich werde im Herbst von Hong Kong nach Taiwan fliegen und freue mich extrem darauf. Nur weil das Land ausser Taipei 101 keine bekannten Sehenswürdigkeiten und Superlative hat gibt es doch einiges zu sehen. Ausserdem ist es einfach zu bereisen.

Macau kann ich auch empfehlen, doch sind es dort eher die Casinos die beeindrucken. Die Stadt ist zwar ganz nett, aber nichts Besonderes.
0

Ritchy

« Antwort #7 am: 11. Juli 2013, 19:53 »
Finde es erstaunlich dass Dich Taiwan nicht reizt. Ich werde im Herbst von Hong Kong nach Taiwan fliegen und freue mich extrem darauf. Nur weil das Land ausser Taipei 101 keine bekannten Sehenswürdigkeiten und Superlative hat gibt es doch einiges zu sehen. Ausserdem ist es einfach zu bereisen.

Macau kann ich auch empfehlen, doch sind es dort eher die Casinos die beeindrucken. Die Stadt ist zwar ganz nett, aber nichts Besonderes.

huhu Stecki wann schlägst du denn in Taiwan auf bin ab dem 3. November da und bleibe einen Monat. Vielleicht läuft man sich ja über den Weg ;)
Was hast du da bisher auf dem Programm ich stehe quasi noch am Anfang der Planung. Taroko Gorge und Taipei 101 ist das einzige was ich bisher auf dem Zettel hab.
0

Stecki

« Antwort #8 am: 12. Juli 2013, 00:01 »
Eigentlich wollte ich ja genau am 3. November wieder für ein Spiel in Shenzhen sein, wenn aber Taiwan (der Verband nennt sich Chinese Taipei) im fussballlosen Oktober kein Länderspiel austrägt werd ich am 3. November in Taipei oder Kaohsiung ein Ligaspiel anschauen und dann wieder nach Hong Kong zurückfliegen.

Programm habe ich noch keines, hab mir zwar ein paar Dinge gemerkt, aber festlegen werde ich mich wenn die Spielpläne fix sind. Denke aber einmal von Norden bis Süden.

Hast Du das hier schon gesehen? http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8438.0
0

Tags: