Thema: Reisepass gestohlen und nu?  (Gelesen 2217 mal)

Jenny_far_away

« am: 05. Juli 2013, 15:01 »
Hey,
nach 8,5 Monaten Weltreise war es dann soweit. In Australien wurden mir heute meine gesamten Sachen aus dem Campervan geklaut. Da steht man einmal 15min auf nem Parkplatz geht zu nem Aussichtspunkt und zack, alles weg. Zum Glück hat der Dieb wenigstens meinen Laptop im Auto nicht gefunden und meine Kamera und Kreditkarten hatte ich auch dabei. Nur ein Spar Card von der Postbank musste gesperrt werden. Das ist alles so weit geklärt.
Problem ist nun, dass mein Pass weg ist!! Wie und wo ich meinen temporären Reisepass bekomme habe ich bereits raus gefunden, hoffe ich zu mindestens.
Nun sollte es aber eigentlich in einem Monat nach Bali, Indonesien gehen und dann demnächst in die USA, beide Länder akzeptieren nun den temporären aber nicht. Hat jemand von Euch damit schon Erfahrung gemacht? Ich meine mal etwas diesbezüglich hier im Forum gelesen zu haben, kann aber jetzt nichts finden.  Wäre super wenn jemand von Euch nen Tipp hat. Am Montag werde ich auf jeden Fall mal mit der Botschaft telefonieren..hoffe die können mir auch ein wenig weiterhelfen.
Ansonsten bete ich, dass meine Versicherung (Hansemerkur) für den Schaden aufkommt...Problem ist nämlich, dass am Auto selbst keine Einbruchspuren, zumindest für den Leihen, erkennbar sind. Da mein Begleiter aber etwas Paranoid ist und alle Türe zwei mal checkt sind wir uns 100%ig sicher, dass alle Türen verschlossen waren.
Was ein Tag, man man. Da reist man Monate lang durch Asien und alle Welt macht sich sorgen um einen und dann wird einem alles in Australien geklaut....im Moment kommt es mir alles so surreal vor, dass das ganze schon wieder komisch ist.
Ein gutes hat es aber, ich bin den großen 60l Rucksack los, jetzt wird noch ein 35l Rucksack gekauft und nicht mehr so viel Kram angeschafft :D

Liebe Grüße aus dem schönen Noosa
Jen
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 05. Juli 2013, 19:05 »
Konnte auf der Schnelle auch nur das finden was mit der Suche zu finden war.
Hier ist noch eine Auflistung von Dingen die man beachten sollte
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1293.0

und vielleicht hier?
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7524.0

Befürchte auch, dass du ohne "richtigen" Pass nicht in die USA einreisen kannst. Wenn du dein Pass gestohlen gemeldet hast, ist auch dein "ESTA" dahin und muss neu beantragt werden.
0

Stecki

« Antwort #2 am: 05. Juli 2013, 20:03 »
Du kannst in Australien auch einen ganz normalen Reisepass beantragen, das kostet halt mehr und dauert etwas länger.

Mehr dazu findest Du im Thread den Vombatus gepostet hat.
0

Aenima

« Antwort #3 am: 05. Juli 2013, 20:32 »
Hallo!

Befinde mich grad in einer aehnlichen Situation wie du, mir wurde auch nach 8 Monaten Reise in Chile der Tagesrucksack gestohlen, ebenfalls mit Pass, ausserdem Kreditkarte, Fuehrerschein, Impfpass und so einiges mehr.
Vorlaeufiger Reisepass ist kein Problem, kriegst du bei der Botschaft innerhalb von zwei Tage (~60Euro). Nach Indonesien kommst du mit dem auch noch rein, laut dem Auswaertigen Amt musst Du dann nur das Visum vorher beantragen. Denke aber dass das von Australien aus kein Problem ist. USA sieht da schon anders aus, die akzeptieren den vorlaeufigen nicht.

Ich bin grade an der Frage dran, ob man einen neuen, vollwertigen Pass auch unabhaengig von der im Ausland befindlichen Botschaft in Deutschland ueber die Heimatbasis beantragen kann. Das haette den grossen Vorteil, dass man sich nicht 3-6 Wochen an einem Ort aufhalten muesste bzw. wieder dorthin zurueckehren muesste. Habe heute leider beim Einwohnermeldeamt meiner Meldeadresse niemand mehr erreicht.

Falls jemand Infos zu dieser Frage hat waere ich dankbar dafuer!
Gruss, Aenima
0

Jenny_far_away

« Antwort #4 am: 06. Juli 2013, 02:39 »
Guten Morgen,
es ist ein neuer Tag und dank Euch, Vombatus und Stecki, habe ich jetzt auch wieder Hoffnung, dass ich zumindestens fast wie geplant weiter reisen kann. Ich habe zum Glück vor eh noch ein paar Monate in Australien zu bleiben, das Land ist einfach zu riesig. Der Flug nach Bali Anfang August war zum Glück noch nicht gebucht, sodass ich das alles mit nem neuen Pass regeln kann.
Jetzt heißt es nur noch auf die Polizei warten, dass die vorbei kommen und nen Bericht schreiben bzw. Fingerabdrücke nehmen.
So ein Glück, dass meine gesamten Ausweiskopien noch da sein. Die Polizei meinte, dass die Kopie des Internationalen Führerscheins erstmal ausreicht.
@ Aenima: Also mir wurde bei der Botschaft gesagt, dass man den auch zu Hause bestellen kann und dann zuschicken lassen kann...frage mich nur, wie die das mit der Unterschrift machen, aber vielleicht senden die das ganz modern per Email zu, kein Plan. Tut mir leid, dass du dich in einer ähnlichen Situation befindest, hoffe alles geht gut und du kannst weiterreisen!!! Drücke die Daumen.
Vielen lieben Dank Euch, dieses Forum ist echt spitze  ;D
0

karoshi

« Antwort #5 am: 17. Juli 2013, 18:37 »
Für die Beantragung eines (biometrischen) Reisepasses musst Du eine Unterschrift und Fingerabdrücke abgeben, das geht also nur persönlich. Du kannst aber versuchen, den Pass an eine Botschaft oder ein Konsulat in einem anderen Land schicken zu lassen. Das sollte kein Problem sein, weil sowieso alle deutschen Reisepässe (bis auf die vorläufigen) in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden. Und ob die den fertigen Pass nach Chile oder Australien schicken, ist denen eigentlich wurscht.
0

Stecki

« Antwort #6 am: 17. Juli 2013, 20:46 »
In ein anderes Land kommt man ja nicht rein ausser man holt sich in der Zwischenzeit noch den provisorischen Reisepass.
0

karoshi

« Antwort #7 am: 18. Juli 2013, 14:56 »
ausser man holt sich in der Zwischenzeit noch den provisorischen Reisepass.
Könnte sinnvoller sein, als wochenlang im Land der Beantragung auf den endgültigen Pass zu warten. ;)
0

Tags: reisepass gestohlen