Thema: Arbeiten als Tauchlehrer in Asien / Karibik  (Gelesen 1228 mal)

Diver

« am: 29. Juni 2013, 19:19 »
Hallo an alle "Ruhelosen"!
Wir planen gegen Ende 2014 auf eine Reise für ca. 12 - 15 Monate zu gehen. Beabsichtigt ist, in Regionen zu reisen in denen Tauchen möglich ist (Thailand, Indonesien, Karibik, Mexiko.....) für jeweils ca. 8 - 10 Wochen. Wir sind beide ausgebildete Tauchlehrer (seit mehreren Jahren) einer großen Tauchorganisation. Daher stellen wir uns vor, evtl. unsere Reisekasse zu entlasten durch Arbeit......
Nun meine Frage: Wie realistisch ist unsere Vorstellung? Hat da jemand Erfahrung? Ich weiß z.B. aus Ägypten oder Malta, das es dort in der Saison recht einfach ist für ein paar Wochen einen Job als Tauchlehrer / Guide zu bekommen.
Danke an alle, für Antworten oder Anregungen!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 29. Juni 2013, 20:07 »
Kann mich an diesen Thread erinnern, dort auf der ersten Seite wurde auch über die Möglichkeit als Tauchlehrer zu arbeiten gesprochen.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4449.0  Evtl. findest du noch mehr wenn du im Forum oder Internet stöberst.

Denke aber nicht, dass es leichtverdientes Geld ist. ???
0

Diver

« Antwort #2 am: 30. Juni 2013, 12:11 »
Danke, Vombatus für den Hinweis!

 :o Du hast Recht: Tauchlehrer haben einen Knochenjob.... Aber in SOA / Karibik ist das Wasser wenigstens warm und nicht so kalt wie z.B. der Bodensee..... Und wenn man entscheiden kann, wann und wo man arbeitet, lässt es sich aushalten. Wir wollen ja nicht die Reise damit bezahlen, sondern nur ein wenig verlängern....  8)
0

Tags: tauchen