Thema: Reiseroute und erste Schritte  (Gelesen 2493 mal)

koka

« am: 24. Juni 2013, 11:27 »
Hallo zusammen,

ich werde am 11. November alleine meine Reise von Frankfurt aus starten und zum ersten Mal als Backpacker unterwegs sein.
Die ersten 5 Tage werde ich in Dubai verbringen und dann meinen Weiterflug nach Bangkok antreten. Ich dachte mir zuerst in den Süden Thailands (Ko-Pha-ngan,...) zu reisen und anschließend hoch in den Norden (Chiang Mai). Von dort über Laos nach Vietnam, Kambodscha zurück nach Bangkok. In Südostasien ist ein Aufenthalt von etwa 4 Monaten angedacht, sodass ich noch ein gutes Wetter in Neuseeland erwische. Sprich ich würe Ende März in Christchurch laden. Die Südinsel abklappern und dann von Auckland über Dubai zurück nach Frankfurt. Für Neuseeland sind 2 Monate angedacht. All in all 6 Monate für SOA und NZ.
(Klamotten tausch in Frankfurt, Family+Freunde sehen und weiter nach Südamerika)

Also die Flugstops stehen, da ich das Flugpacket bereits gekauft habe. 1.200 Euro für alle Flüge mit Emirates. Kann mich nicht beklagen.

Nun zu meinen Fragen:
Wie viel Wochen/Tage vorher bucht ihr das Hostel für die erste Nacht, oder wie viel Nächte verbringt man so in der ersten Stadt, in der man landet? Habt ihr Hosteltips in den aufgeführten Städte (Dubai, Bangkok, Christchurch)?

Ist die Reisefolge in SOA sinnvoll? Einbauen möchte ich noch Singapur und entweder auf eine Trauung auf die Philippienes oder zu einem Freund nach Bali. Habt ihr eine Idee von wo man am Besten den Flieger bucht oder wie man am günstigsten die Ziele erreichen könnte?

Erwischt man auch Ende April noch ein angenehmes Klima auf der Südinsel Neuseelands? Erfahrungen?

Und noch zur Absicherung. Um nach Thailand ohne Visa einreisen zu können, habe ich ein Weiterflugticket nach Neuseeland, das dann nach der Einreise in Thailand umgebucht wird (um mein Aufenthalt zu verlängern - logisch!). Vorort kümmere ich mich dann um das Visa. Das spart mir Kosten und den bürokratischen Kram in Deutschland mit der Botschaft. Richtig soweit, oder?

Über sonstige Ratschläge würde ich mich sehr freuen! Danke :)


 
0

karoshi

« Antwort #1 am: 24. Juni 2013, 13:24 »
Wie viel Wochen/Tage vorher bucht ihr das Hostel für die erste Nacht
Im Grunde so früh wie möglich. Ob man in jeder Stadt vorbuchen muss, ist umstritten. Aber für Dubai würde ich es auf jeden Fall machen. Ansonsten hängt es immer auch von Ankunftszeit (vormittags, abends?) und Konzentration von vielen Hostels in einzelnen Vierteln ab. Bei Ankunft am Morgen in einer Stadt mit ausgeprägtem Touri-Ghetto (Bangkok) ist eine Reservierung nicht unbedingt nötig, beruhigt aber die Nerven.

wie viel Nächte verbringt man so in der ersten Stadt, in der man landet?
Da gibt's keine Regel für. Gerade Bangkok... manche lieben es, manche hassen es. Ich gehöre zur ersten Gruppe und würde persönlich erst mal drei oder vier Tage einplanen. Du kannst aber eigentlich gar nichts falsch machen, da Du ja sowieso noch mal nach BKK kommst. Wenn Du beim ersten Mal nicht genug Zeit hattest, fährst Du halt beim zweiten Mal etwas früher hin.

Habt ihr Hosteltips in den aufgeführten Städte (Dubai, Bangkok, Christchurch)?
Nur für Bangkok: ich wohne gerne außerhalb des Trubels der Khaosan Road, und zwar in Tewet (auch Thewet, Tewes, Thewarat). http://goo.gl/maps/wmth4 Da gibt es einen kleinen Cluster von 5 oder 6 Guesthouses, einen Markt und (was besonders wichtig ist) guten Anschluss an das Nahverkehrssystem mit Bus und River Express.

Einbauen möchte ich noch Singapur und entweder auf eine Trauung auf die Philippienes oder zu einem Freund nach Bali. Habt ihr eine Idee von wo man am Besten den Flieger bucht oder wie man am günstigsten die Ziele erreichen könnte?
Nach Bali würde ich Singapur-Bali-Bangkok fliegen (oder umgekehrt), dann sparst Du Dir das Backtracking von SIN nach BKK. Die Philippinen sind günstig von den drei großen Knoten Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur zu erreichen. (Die üblichen verdächtigen abklappern: Air Asia, Cebu Pacific, Tiger Airways und wie sie alle heißen.) Typischerweise werden Manila, Clark und Cebu angeflogen.

LG, Karoshi
0

koka

« Antwort #2 am: 26. Juni 2013, 13:11 »
Danke Karoshi!


Kann jemand günstige Übernachtungsmöglichkeiten für Dubai empfehlen?
0

Lelaina

« Antwort #3 am: 27. Juni 2013, 09:02 »
Als ich letztes jahr überlegt habe nach Dubai zu fahren, hab ich rausgefunden dass es da sogar ne YHA geben soll.
Die ist / war aber angeblich nicht gerade toll, aber google es doch mal!

LG, Lelaina

Reisenoob

« Antwort #4 am: 27. Juni 2013, 09:31 »
Hi,

zu Neuseeland kann ich dir sagen, dass ich früher dahin fliegen würde! Ich war von Ende Februar bis Mitte April dort und am Ende wurde es schon ganz schön kalt. Obwohl ich extremes Wetterglück hatte, soll heißen ständig Sonnenschein. Normal wettert es um die Jahreszeit schon ziemlich. Und Neuseeland bei schlechtem Wetter macht nicht so viel Spaß. Die Reihenfolge Südinsel - Nordinsel ist absolut empfehlenswert.
In Christchurch kann ich dir nur empfehlen IM VORAUS zu buchen. Dort ist es nämlich extrem schwer, eine Unterkunft zu finden. Sämtliche noch stehende Hostels sind von Arbeitern bevölkert die am Wiederaufbau der Stadt arbeiten.
Ich habe eine Nacht am Flughafen geschlafen und war dann im Point Break Backpackers. Das war OK, aber erwas ausserhalb.
Mehr als einen Tag würd ich in der Stadt nicht einplanen, da steht nix mehr.
0

Pommesgibtsimmer

« Antwort #5 am: 04. Juli 2013, 16:02 »
...zu Neuseeland kann ich dir sagen, dass ich früher dahin fliegen würde! Ich war von Ende Februar bis Mitte April dort und am Ende wurde es schon ganz schön kalt. Obwohl ich extremes Wetterglück hatte, soll heißen ständig Sonnenschein. Normal wettert es um die Jahreszeit schon ziemlich. Und Neuseeland bei schlechtem Wetter macht nicht so viel Spaß....
Ich war von Ende April bis Ende Mai unterwegs und kann das nur empfehlen. Hatte zwar nachts ab und zu Temperaturen unter Null, aber tagsüber oft bis an die 20 Grad. Und insgesamt 5 Regentage.
Zitat
In Christchurch kann ich dir nur empfehlen IM VORAUS zu buchen. Dort ist es nämlich extrem schwer, eine Unterkunft zu finden. Sämtliche noch stehende Hostels sind von Arbeitern bevölkert die am Wiederaufbau der Stadt arbeiten.
Ich habe eine Nacht am Flughafen geschlafen und war dann im Point Break Backpackers. Das war OK, aber erwas ausserhalb.
Mehr als einen Tag würd ich in der Stadt nicht einplanen, da steht nix mehr.
Dass nix mehr steht ist schlicht falsch. Der Stadtkern ist zwar nicht mehr wirklich fit, aber drumrum gibts noch ne Menge. Ich schliesse mich allerdings an: Mehr als nen Tag würde ich da auch nicht machen. Dann lieber auf Arthurs Pass fahren.
0

Pommesgibtsimmer

« Antwort #6 am: 04. Juli 2013, 16:05 »
Die ersten 5 Tage werde ich in Dubai verbringen und dann meinen Weiterflug nach Bangkok antreten.
5 tage Dubai? Ich kenne Dubai nicht, wuerde aber wetten, dass Du Dich da schnell langweilst
Zitat
Wie viel Wochen/Tage vorher bucht ihr das Hostel für die erste Nacht, oder wie viel Nächte verbringt man so in der ersten Stadt, in der man landet? Habt ihr Hosteltips in den aufgeführten Städte (Dubai, Bangkok, Christchurch)?
Ich habe in Bangkok 2 Tage gehabt beim ersten Mal. Viel zu kurz. Ich hab das dann später nachgeholt. 5 Tage lohnen sich!
0

Vada

« Antwort #7 am: 04. Juli 2013, 16:07 »
Hallo Koka

du gehst 2 Wochen nach mir :).

Ich hab mein erstes Hotel schon gebucht, wollte nicht gleich in einen Dorm, und zwar im Happy House :). Aber nur für 5 Tage, dann gehts in den Süden Inselhopping und danach in den NOrden Thailands. Den Rest kennst du ja ;)
Ahja den ersten Strandbungalow hab ich auch schon gebucht, aber da hats nur sehr wenige Plätze auf der kleinen Insel wo ich gehe.. Hätte vlt. Mitte Nov. auch  vor Ort was gefunden, wollte aber unbedingt direkt am Strand.. Zwischen BKK und dem Bungalow im Süden hab ich dann ein paar Tage Zeit, das sollte hoffentlich reichen. Sonst ist alles open end bis auf Flug nach NZ.


LG
Vada
0

Stecki

« Antwort #8 am: 04. Juli 2013, 16:07 »
Ich denke kaum dass man sich in 5 Tagen Dubai langweilen wird. 5 Tage für Bangkok sind aber viiiiiel zu wenig. Ich habe schon Wochen dort verbracht und mir wurde nie langweilig.
0

Raus2013

« Antwort #9 am: 04. Juli 2013, 17:58 »
Ich buche meine Unterkünfte immer erst kurz vorher, wenn ich sicher weiß wann ich weiterreisen möchte. Meist ist das nur 1-2 Tage vorab. Bsilang habe ich immer was gefunden (bin aber nur in SOA unterwegs) und habe auch festgestellt, dass die Onlinekonditionen nie schlechter waren als das direkte Buchen vor Ort.

Bezüglich der Visageschichte für Thailand kann ich dir nicht ganz folgen. Du erhälst bei der Einreise mit dem Flieger ein Visum für 30 Tage. Ein Ausreiseticket wollte niemand sehen, ich hatte aber trotzdem sicherheitshalber eins für kleines Geld von AirAsia. ;)
Was genau hast du dann mit dem Visum vor? Ich bin ausgereist und wieder eingereist und habe dann wieder 30 Tage bekommen. Vielleicht wäre das ja auch für dich eine Variante? Also zum Beispiel vom Süden nach Bangkok und von dort dann erstmal nach Kambodscha und dann wieder auf dem Luftweg (sonst nur 15 Tage!) zurück und den Norden bereisen.

Ich habe es übrigens nicht mal 5 Tage in Bangkok ausgehalten. Ich glaube diese Stadt lebt man oder hasst man.  ;D
Dubai fand ich noch schlimmer, ich war allerdings im Juli dort und es war unerträglich heiß. Grundsätzlich ist die Stadt schon sehr aufregend. Was mich von fast einer Woche Dubai aber auf jeden Fall abhalten würde, wären die hohen Kosten dort. Ich fand alles extrem teuer.

Lg und eine schöne Reise!
Sunny
0

koka

« Antwort #10 am: 05. Juli 2013, 11:05 »
Hey Leute, vielen Dank für das Feedback!

Also ich bin als Architektin sehr gespannt auf Dubai und denke, dass 5 Tage vollkommen in Ordnung sind.
Wenn ich es bei dem Hostel richtig verstanden habe, dann buch ich z.B. meine 5 Nächte und muss die erste Nacht im voraus bezahlen. Über den Sommer wird sich dann noch rausstellen, ob ich bei einem Freund leben kann. So wie ich das gelesen habe, kann ich dann ohne Probleme die Buchung stornieren.

Da ich vorab kein Visa für Thailand besorgen wollte, hab ich einfach schon einen weiterflug innerhalb dieser 30 Tage, der jedoch umgebucht wird. So kann ich sicher gehen, dass ich ohne Probleme einreisen kann. Ich wollte in dem Fall nichts riskieren... Den Weiterflug nach Christchurch verschieb ich also in Thailand um ca. 4 Monate.

In Thailand möchte ich dann eigentlich wie du, Vada, in den Süden - Inselhopping machen :-) Und anschließend in den Norden über Laos nach Vietnam, Kambodscha und zurück nach Thailand. Aber da ich auch nach Singapur möchte, überlege ich mir grad wann ich das am Besten einbaue. Weil mein Weiterflug nach Neuseeland geht von Bangkok aus!!

Wie wäre es:
Bangkok - Südinseln (Ko Pha ngan,...) - Nordthailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Bangkok - Singapur - Bangkok - Neuseeland.

oder:
Bangkok - Südinseln (Ko Pha ngan,...) - Singapur - Bangkok - Nordthailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Bangkok - Neuseeland.

oder:
Bangkok - Nordthailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Bangkok - Südinseln (Ko Pha ngan,...) - Singapur - Bangkok - Neuseeland.
 
Was meint ihr? Reisezeit ist Ende November - Mitte/Ende März (ca. 4 Monate).


@ Vada: respekt, dass du die Bungalows schon gebucht hast. Da aber meine Route irgendwie noch nicht steht, ist an eine so weitreichenende Planung nicht zu denken. Aber vielleicht findet sich spontan ja auch noch ein schönes Plätzchen :-)
0

Vada

« Antwort #11 am: 05. Juli 2013, 12:06 »
Variante 1 :-)
0

Mooni

« Antwort #12 am: 05. Juli 2013, 18:22 »
Interessierst du dich denn auch für Malaysia? Dann könntest du den Weg von den südlichen Inseln in Thailand bis nach Singapur auch per Surface Etappe machen. 

Wenn du zuerst auf die Inseln möchtest, ist Option 3 ja nicht so toll.

Ich würde daher zu Option 2 tendieren.
Du könntest dir vier bis sechs Wochen zeitnehmen für Bangkok (knappe Woche), die südlichen Inseln(1-2 Wochen), Malaysia (1-2 Wochen) und Singapur (knappe Woche).
Dannach könntest du von Singapur direkt nach Chiang Mai fliegen und sparst dir ein bzw. zwei anstrengende Tage im Zug/Bus.

Wenn du nämlich bei Option 1 direkt von Südthailand in den Norden möchtest, bist du da lange unterwegs und billig ist das auch nicht.
0

koka

« Antwort #13 am: 06. Juli 2013, 09:33 »
Ist es im äußersten Süden Thailands und an der Grenze zu Malaysia nicht gefährlich, oder hab ich da was falsch in Erinnerung.  ::)

Ich hab eben geschaut nach einem Flug von Singapur nach Chiang Mai. Das ist ja schon Mal kein Direktflug und kostet unglaublich viel...
0

Raus2013

« Antwort #14 am: 06. Juli 2013, 10:23 »
Ich bin letzte Woche von Koh Tao über den Süden Thailands nach Malaysia gefahren un da war nichts gefährlich. Auch hier in Malaysia fühle ich mich gerade sehr sicher und wohl.  :)

Grüße aus den Cameron Highlands!
Sunny
0

Tags: