Umfrage

was würdet ihr eher sagen

Lass es lieber ganz!
11 (78.6%)
Warum denn nicht?
3 (21.4%)
Warte lieber noch!
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 14

Thema: Weltreise mit Freunden, Kind und Hund mit Auto???  (Gelesen 2274 mal)

Abenteuernini

« am: 22. Juni 2013, 17:41 »
Hallo ihr lieben!
Freunde und ich haben schon lange überlegt ob wir das machen....ich frag mal so.
Also erst mal ein kurzer überblick:

-Mutter + Vater + Kind + 2 Hunde = 1 Großes Auto + Wohnwagen
-Mutter + Kind + Hund = 1Auto + Wohnwagen (klein)
-Pärchen = 1 großes Auto
-Mutter + Kind + Hund= 1Auto + Wohnwagen (klein)
-Mann = großes Auto
-2 Frauen + Hund + 2 Kinder = Auto + Wohnwagen

(die Kinder sind zwischen 4 Monaten und 3 Jahre)
Außerdem währe ein gelernter Lehrer dabei!

geplant wäre das im Sommer 2014!

Aber nicht in Amerika und Australien!

Können wir das so machen???  ???
bitte auch Tipps und Ratschläge!!!!! ;D
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 23. Juni 2013, 00:20 »
Ich versteh es einfach nicht ???

Also ein Ratschlag meinerseits:
Bitte genauer schreiben was du/ihr vor habt?
Wo ihr es vor habt?
Und wie ihr das vor habt?

Zeit?
Geld?
Route?
Vorlieben?
Interessen?
Sinn und Zweck?
Irgendwas?
Karawane?
3

Raus2013

« Antwort #2 am: 23. Juni 2013, 05:49 »
6 Familien mit Kindern wollen in 6 Autos gemeinsam eine Weltreise machen?

Vergiss es! Im Leben nicht würde ich mich darauf einlassen. Oder nur, wenn ch auch ganz genau weiß, dass ich es allein machen würde und mich darauf verlassen könnte, dass alle anderen es ganz genauso sehen. Man sich also zu jedem Zeitpunkt von der Gruppe lösen könnte. Wo schlafen denn die ohne Wohnwagen? Und wofür braucht ihr den Lehrer? Als Mediator wenn es kracht?  ;)

Aber selbst dann wäre mir das wohl zu viel Stress. Mal ein Wochenende gemeinsam auf den Zeltplatz ... okay. Aber monatelang mit einer so großen Gruppe? Nervfaktor hoch 10!


Lg
Sunny
0

Raus2013

« Antwort #3 am: 23. Juni 2013, 05:51 »
Achso, noch etwas: Die Ein- und Ausreise mit Hunden dürfte teilweise extrem schwierig werden. Das müsste man im Vorfeld auch ganz genau abklären!

Lg
Sunny
0

White Fox

« Antwort #4 am: 23. Juni 2013, 09:01 »
Ich glaube mit einer so großen Gruppe wird es schwierig - und mit Kindern und Hunden erst recht. Wenn man so 4 Wochen durch Europa fährt geht das vielleicht noch - probiert es vielleicht erst einmal so aus.
0

Speedy

« Antwort #5 am: 23. Juni 2013, 10:01 »
Die Frage kann nicht ganz ernst gemeint sein, oder? :D
Sollte diese Reise je stattfinden, möchte ich über den Reiseverlauf gern mit einem Blog auf dem Laufenden gehalten werden! :)
1

Radlerin

« Antwort #6 am: 23. Juni 2013, 22:20 »
Hallo,

also wenn ihr eine Weltreise machen wollt, dauert es wohl mindestens ein Jahr.
Wobei, du schreibst, Sommer 2014....und nicht Amerika und Australien - bleibt Europa und Asien und Afrika
Schreib doch mal genauer, was ihr vorhabt.

Ich denke eine Weltreise dauert länger als einen Sommer und mit so einer grossen Gruppe würde ich wetten, ihr trennt euch unterwegs, weil doch jede/r andere Vorstellungen hat. Für ein paar Wochen mag es ja gut gehen, ich stelle es mir schwierig vor.
0

Abenteuernini

« Antwort #7 am: 24. Juni 2013, 19:48 »
Hallo ihr lieben!
Danke erst mal für die ganzen Antworten!!! :)
Zuerst einmal habe ich natürlich mich vergessen (schlau wie ich bin!!) ;D
Also über mich: Ich habe eine Tochter (2) einen Hund (falls es hilft: 3 Kilo [der bleib evtl. bei meiner Mutter]) und meinen VW - Bus, den ich schon ausgebaut habe... ;)
Der Mann und das Pärchen wollten sowieso in Frankreich bleiben....und die anderen wissen nicht ob sie mitgehen (so wie es aussieht nicht)Also würden wir bald alleine bleiben... Geld habe ich pro Monat ca. 4000-6000Euro ;)
Ich möchte auch höchstens ein Land pro Monat machen....
also zuerst wollten wir so England und so machen, dann Frankreich, Spanien,...............,Afrika, dann Asien,.....usw.
Mich interessieren die Kulturen der anderen Länder ,die Religionen, auch die Tiere,.....
Danke !!!!!! ;D
0

AlinaLilli

« Antwort #8 am: 20. Juli 2013, 16:20 »
Hmm, also das mit den Hunden sehe ich extrem skeptisch! Ihr müsstet, um ihnen gerecht zu werden mindestens alle 2 Stunden anhalten, wenn ihr fahrt, sonst ist es einfach nicht mehr Tiergerecht (ich schreibe bewusst Tiergerecht ;) ). Und dann ist da noch der Stress, wenn ihr lange unterwegs seid, bezweifle ich, dass sich die Hunde auf lange Sicht hin wohl fühlen und dauergestresste Hunde werden Krank, was dann?
ein weiterer Punkt ist sicherlich auch, dass ihr mit einem Hund im schlepptau wahrscheinlich nicht überall hin kommen werdet  (keine ahnung wie das so ist, bin noch nie mit Hund gereist) und im Auto lassen geht nicht, zumindest nicht, wenns über 23°C hat. Also von daher würde ich den Hund/ die Hunde eher zu Hause lassen.
Und ihr solltet euch die Route gut überlegen, grad wenn ihr mit einem VW-Bus fahrt, der ja nicht unbedingt geländegängig ist und dann durch Afrika? Kann bestimmt schwierig werden, ansonsten is der VW-Bus ein tolles Auto (wir haben auch einen :) )
Liebe Grüße
Alina
0

Luna

« Antwort #9 am: 29. Juli 2013, 15:19 »
Hallo Abenteuernini,
zu der oben erst vorgestellten Resie mit 6 Familien und 6 Autos schliesse ich mich meinen Vorrednern an: ICH würde das nicht machen!
Jetzt schreibst Du:

Zitat
Zuerst einmal habe ich natürlich mich vergessen (schlau wie ich bin!!) Grin
Also über mich: Ich habe eine Tochter (2) einen Hund (falls es hilft: 3 Kilo [der bleib evtl. bei meiner Mutter]) und meinen VW - Bus, den ich schon ausgebaut habe... Wink
Der Mann und das Pärchen wollten sowieso in Frankreich bleiben....und die anderen wissen nicht ob sie mitgehen (so wie es aussieht nicht)Also würden wir bald alleine bleiben... Geld habe ich pro Monat ca. 4000-6000Euro Wink
Ich möchte auch höchstens ein Land pro Monat machen....
also zuerst wollten wir so England und so machen, dann Frankreich, Spanien,...............,Afrika, dann Asien,.....usw.

Wenn möglich lass den Hund wirklich bei deiner Mutter. In Europa kannst du ihn zwar durchaus mitnehmen, nen Gefallen tust du ihm aber wahrscheinlich nicht. Du allein mit deiner Tochter im VW Bus klingt für mich schon viel realistischer. Sich in Frankreich mit Anderen für eine zeitlang zu treffen auch. England, Schottland, Frankreich, Spanien, Portugal etc. =superschön und kein Problem!
Afrika und Asien mit Kleinkind im eigenen VW Bus? Wie stellst du dir das vor?Wie kommst du dahin, wo willst du überhaupt hin? Afrika und Asien sind Riiiiiiiiiiesig und du kannst nicht wie in Europa überall einfach so hin- bzw. durchfahren.Hast du genug technisches Wissen, wenn mit dem Bus unterwegs was ist?
4000-6000 Euro pro Monat sind meiner Meinung nach ein Spitzenbudget, aber wie lange willst du denn Reisen? Du schreibst nur Sommer 2014...
Eine etwas genauere Routenplanung zwecks Reisezielen und zum Reisestil wären hilfreich, sonst kann dir keiner wirkliche Tips geben.
Lieben Gruß,
Luna

Diggidi

« Antwort #10 am: 29. Juli 2013, 16:23 »
hallo,

ja meine frage ist auch, wie lange du reisen willst? und wie du mit dem bus nach afrika kommen willst?

also mit dem budget bist du der könig der welt ;-)

diggidi
0

Skraal

« Antwort #11 am: 29. Juli 2013, 21:55 »
Ich sehe nicht wirklich Probleme. Freunde von mir sind mit einem Hund sogar in den Iran (wo Hunde illegal sind) und nach China (geschmuggelt) eingereist. Das passt schon.
In einer großen Gruppe würde ich persönlich auch nicht reisen wollen, aber wenn Ihr Euch darüber zusammen schon gedanken gemacht habt, dann sehe ich da auch kein unüberwindliches Hindernis. Jeder sollte tatsächlich so selbständig sein, daß er die Gruppe jederzeit auch wieder verlassen kann.

Wenn Du in Europa anfängst, über Spanien nach Marokko und von da weiter durch Afrika kannst Du Dich langsam vortasten und Erfahrungen machen.

Erstaunlich finde ich, daß in einem Forum, das Weltreise-Info heißt, über 75% der Umfrageteilnehmer von einer Weltreise abraten …
0

Vombatus

« Antwort #12 am: 29. Juli 2013, 23:39 »
Ich bin überzeugt, dass die "negativ-Voter" nicht der Weltreise entgegen stehen, sondern der Konstellation, Durchdachtheit und  Motivation. Und wenn man ihren zweiten Beitrag liest, zudem sieht, dass sie wohl seit 3 Tagen nach Umfragestart nicht mehr aktiv im Forum war, zeigt, dass das Unternehmen noch in den Anfangsschuhen steckt. Mit und ohne Negativ-Stimmen.
1

Luna

« Antwort #13 am: 29. Juli 2013, 23:44 »
@Skraal:
Zitat
Erstaunlich finde ich, daß in einem Forum, das Weltreise-Info heißt, über 75% der Umfrageteilnehmer von einer Weltreise abraten …

Unter den Umständen: 6 Autos, 6 Familien haben die meisten abgeraten. Und das scheint  ja jetzt schon nicht mehr aktuell zu sein. Insofern ist die erste Idee der Reise schon ad Acta gelegt. Ansonsten wurde nach mehr Details gefragt ;) Es geht ja darum seinen Weltreisetraum auf Realitätstauglichkeit zu prüfen und hier Erfahrungen und Meinungen Anderer zu hören um am ersten Plan zu feilen. Abenteuernini kann ja bspw. auch Europa mit dem VW Bus machen und Afrika und Asien dann anders organisieren. Bei dem Budget kein Problem. Den Hippietrail von Istanbul nach Goa kann man aktuell nun mal leider nicht mehr fahren...also finde ich auch die Fragen wie sie den Bus nach Afrika und Asien bekommen möchte total logisch.  :)

Gruß,
Luna

Stecki

« Antwort #14 am: 30. Juli 2013, 06:36 »
Die erste Idee halte ich auch für viel zu mühsam. Hätte ich ein solches Budget würdet Ihr die nächsten Jahre nix mehr von mir hören.  :) Also, nix wie los (aber den Hund daheimlassen).
2

Tags: