Thema: Wer hat schon mal bei fluege.de Flug gebucht?  (Gelesen 5321 mal)

tiniwini

« am: 21. Juni 2013, 22:26 »
Hallo,

hat jemand von euch schon mal einen Flug bei fluege.de gebucht? Wie zuverlässig ist diese Seite? Würde gerna am 14.7. von Lima (Peru) nach Santiago de Chile fliegen. Den billigsten Flug habe ich bei fluege.de für 440 Euro gefunden. Bei allen anderen Airlines kostet der Flug ca. 800 Euro. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen....
0

knuffels

« Antwort #1 am: 21. Juni 2013, 23:02 »
Vorsicht, nicht empfehlenswert !!!

Da stand ich schon mal am Flughafen beim Check In und bekam die Auskunft "für Sie gibt es kein Ticket unter der Nummer..."

Musste kurzfristig am Flughafenschalter notgedrungen ein neues Ticket kaufen (natürlich teurer)
Geld hab ich von der Unister GmbH nach einiger Diskussion zwar wieder bekommen, aber ärgerlich wars trotzdem.
Die Hotline von Unister ist übrigens nur unter einer 0900 Nummer erreichbar.

Ein anderes Mal (glaube bei E-Dreams war das ) wollten die am Flughafen auf einmal 15,-- Euro extra pro Gepäckstück.

Die meisten Internet-Billigflug-Suchmaschinen sind ähnlich unseriös wie z.B. die Ryanair.

Die verkaufen Dir irgendwelche Restposten, da erlebst Du die verrücktesten Sachen:
Sitzplatzwahl geht nicht, es gibt keine Bonusmeilen, horrende Umbuchungsgebühren, Hotline nicht erreichbar oder sehr teuer, Extra-Gebühr für Kreditkartenzahlung, extrem lange Umsteigezeiten  .....

Buch besser über ein Reisebüro, die können Dich beraten (z.B. zu Freigepäckmengen, Sitzplatzwahl, Bonusmailen...), da hast Du wenigstens Ansprechpartner falls es mal Probleme gibt oder wenn Du umbuchen möchtest.
Ausserdem sind Reisebüros unter normalen Telefonnummern erreichbar, viele haben sogar kostenlose 0800 Nummern, rund um die Uhr erreichbar.




1

Stecki

« Antwort #2 am: 21. Juni 2013, 23:13 »
0

tiniwini

« Antwort #3 am: 22. Juni 2013, 01:08 »
Vielen Dank, gut zu wissen :-). Habt ihr auch Erfahrungen mit swoodoo.de, travel2be, tripsta.es oder skyscanner.de?
0

Stecki

« Antwort #4 am: 22. Juni 2013, 05:22 »
Also zumndest bei swoodoo und skyscanner kannst Du ja gar nichts buchen, das sind nur Suchmaschinen die Dich dann zu einem Anbieter weiterleiten.
0

Home is where your Bag is

« Antwort #5 am: 22. Juni 2013, 10:45 »
Also ich hab's mal für 2 Flüge von Bangkok nach KL und von KL nach Bali benutzt > gab keinerlei Probleme...
0

NiRo Tour

« Antwort #6 am: 22. Juni 2013, 13:01 »
Also ich finde Ryanair keineswegs unseriös.
Solange man sich über die möglichen anfallenden Gebühren bewusst ist, kann man (unschlagbar) billig fliegen.

Sitzplatzreservierungen gibt es zwar nicht, (bzw. kostet diese extra) aber damit kann man eigentlich gut leben, besonders beim alleine Fliegen sollte man keine Probleme haben, einen Platz zu finden.

Zur Hotline kann ich nichts sagen, war zum Glück noch nie in der Situation diese zu brauchen :)

Zum Thema Flüge.de: Bisher habe ich die Suchmaschiene benutzt, um den billigsten Flug zu finden und diesen dann bei direkt bei der Airline gebucht, ansonsten können Gebühren für die Leistung von Flüge.de anfallen.
0

knuffels

« Antwort #7 am: 22. Juni 2013, 18:30 »
Also ich finde Ryanair keineswegs unseriös.
Solange man sich über die möglichen anfallenden Gebühren bewusst ist, kann man (unschlagbar) billig fliegen.

Die Ryanair find ich deswegen unseriös:  da steht als Preis eine GROSSE Zahl, die geht über den ganzen Bildschirm.
Sobald Du auf "buchen" klickst kommt allerdings noch alles Mögliche hinzu: Flughafengebühr, Gepäckgebühr, Kreditkartengebühr, Steuer....
Den endgültigen Preis erfährst Du immer erst ganz zum Schluss.

Dann liegt der Flughafen meistens irgendwo in der Wallachei, schlecht angebunden - Du zahlst extra um dahin/daweg zu kommen.

Wehe Dir, Du brauchst mal die Hotline (vielleicht musst Du ja mal umbuchen?)

Was ist, wenn Du aufgrund einer Verspätung mal einen Anschlussflug verpasst ?
Oder der Flug fällt aus, da nicht genügend Buchungen --> mehrere Stunden am Flughafen rumhängen und warten.

Alles schon erlebt.
Ist für einen Gelegenheitsflieger vielleicht erträglich. Es hat Dir vielleicht sogar tatsächlich ein paar Kröten gespart, wenn alles glatt geht. Dafür hat es Dich extra Zeit und Nerven , und sogar Geld gekostet, wenn mal was schief geht.

Als Vielflieger wende ich mich da lieber an das Reisebüro meines Vertrauens.
Kostet unterm Strich vielleicht einen kleinen Tick mehr, dafür bekomme ich aber eine gewisse Zuverlässigkeit.
Für große Verspätungen oder Ausfälle bin ich in aller Regel sogar entschädigt worden durch kostenloses Essen+Getränke, oder Zugang zur Buisness Lounge. Sogar ein Platz in der Buisness Class wurde mir schon angeboten (ohne Mehrpreis)  als die Economy überbucht war.
Bietet Dir die Ryanair (oder andere Billigflieger) auch diese Kulanz ?


0

Stecki

« Antwort #8 am: 22. Juni 2013, 19:41 »
Ryanair verlangt in Riga vor dem Abflug eine Security Fee die bei der Buchung mit keinem Wort erwähnt wird. Das ist schlichtweg Betrug!

Auch sonst kann ich nicht verstehen wie man noch freiwillig mit so einer Drecksairline fliegen kann.
1

izzy

« Antwort #9 am: 23. Juni 2013, 05:13 »
heyyy....

also ich buch eigentlich fast immer bei fluege.de und werd das auch weiterhin tun...mir ist nur einmal was passiert. und zwar: beim flug von darwin nach singapur war mein ticket auch sooo viel guenstiger, ebenfalls fast nur die haelfe...und dann stand ich da und die eincheck-frau erklaerte mir ich muss fuer mein gepaeck bezahlen, da ich das nicht mitgebucht hatte...hmm okay, ist mir vorher noch nie passiert und ich hatte auch kein haekchen oder so rausgenommen...deshalb war der flug dann also auch so billig. aber ich hab dann so gut umgepackt, dass es im endeffekt trotzdem 100 euro guenstiger war, hehe....
also wie gesagt, bis jetzt noch keine wirklich schlechten erfahrungen gemacht und ich hab jetzt bestimmt schon 5-6 fluege ueber diese website gebucht :) vll hatt ich auch einfach nur glueck!

lg izzy
0

hawk86

« Antwort #10 am: 23. Juni 2013, 13:41 »
Zitat
Für große Verspätungen oder Ausfälle bin ich in aller Regel sogar entschädigt worden durch kostenloses Essen+Getränke, oder Zugang zur Buisness Lounge. Sogar ein Platz in der Buisness Class wurde mir schon angeboten (ohne Mehrpreis)  als die Economy überbucht war.
Bietet Dir die Ryanair (oder andere Billigflieger) auch diese Kulanz ?

Auf jeden Fall! Auch wenn Ryanair fast immer pünktlich ist, werden im Falle einer Verspätung freiwillig Essensgutscheine verteilt.

Dass noch weitere Gebühren hinzukommen kann ich auch nicht bestätigen. Der Preis der angezeigt wird, ist der Endpreis, wenn man ohne Koffer fliegt und per Lastschrift zahlt!

Für mich ist Ryanair vom Preis/Leistungsverhältnis eine Top Airline!


0

knuffels

« Antwort #11 am: 23. Juni 2013, 14:04 »
Ryanair verlangt in Riga vor dem Abflug eine Security Fee die bei der Buchung mit keinem Wort erwähnt wird. Das ist schlichtweg Betrug!

Einfach unglaublich, was die für eine Kreativität an den Tag legen, versteckte Zusatz-Kosten zu kassieren.

Nee nee, da lass ich mal lieber die Finger davon ;)
0

RETPIG

« Antwort #12 am: 23. Juni 2013, 16:01 »
Ryanair verlangt in Riga vor dem Abflug eine Security Fee die bei der Buchung mit keinem Wort erwähnt wird. Das ist schlichtweg Betrug!

Auch sonst kann ich nicht verstehen wie man noch freiwillig mit so einer Drecksairline fliegen kann.


Diese Security Fee ist eine "Erfindung" vom Flughafen Riga, hat also überhaupt nichts mit Ryanair an sich zum tun und das Geld gehört auch dem Flughafen. Das Einzige was man Ryanair vorwerfen kann, ist, dass sie es nicht in den Ticketpreis mit einrechnen wie andere Airlines.
Ryanair ist absolut zu empfehlen, bin mit denen mal von Österreich nach London für 120€ retourn geflogen (mit Gepäck, Steuern, etc.) ... mit anderen Airlines hätte es das doppelte bis dreifache gekostet.

Bezüglich buchen im Reisebüro:
Absolute Dummheit: Die im Reisebüro können dir nichts buchen, was man auch nicht selbst buchen könnte. Am besten man schaut über eine Flugsuche wie skyscanner nach der günstigsten Airline und dann bucht man direkt bei denen auf der Homepage. Dann hat man als Ansprechpartner direkt die Airline und keinen Wannabe im Reisebüro.....
0

Stecki

« Antwort #13 am: 23. Juni 2013, 17:08 »

Auf jeden Fall! Auch wenn Ryanair fast immer pünktlich ist, werden im Falle einer Verspätung freiwillig Essensgutscheine verteilt.


Fast immer pünktlich ist auch so ne Erfindung von Ryanair. Bei mir waren sie sowhl beim Hin- als auch beim Rückflug 10 Minuten zu spät und trotzdem kam die Fanfare und man wies darauf hin dass man wie immer pünktlich sei. Bei Ryanair sind die Flugzeiten normalerweise viel länger angegeben als bei anderen Airlines, so dass man am Ende sowieso früher da ist und sagen kann man sei pünktlich.

Diese Security Fee ist eine "Erfindung" vom Flughafen Riga, hat also überhaupt nichts mit Ryanair an sich zum tun und das Geld gehört auch dem Flughafen.

Natürlich ist es eine Gebühr vom Flughafen (die gibts bei allen Airports), doch bei ausnahmslos ALLEN Airlines in Riga ist diese im Ticketpreis enthalten, doch Ryanair weigert sich und betreibt einen eigenen Schalter um die Gebühr zu kassieren. Und da dies nicht erwähnt wird bei der Buchung ist es nun mal illegal.

120 Euro nach London ist übrigens auch nicht soooo billig.

In dem Sinne:

"Ryanair's Micheal O'Leary arrives in a hotel in Dublin, he goes to the bar and asks for a pint of draught Guinness. The barman nodded and said, "That will be one Euro please, Mr. O'Leary."
Somewhat taken aback, O'Leary replied, "That's very cheap," and handed over his money.
"Well, we try to stay ahead of the competition", said the barman. "And we are serving free pints every Wednesday evening from 6 until 8. We have the cheapest beer in Ireland"
"That is remarkable value" Michael comments
"I see you don't seem to have a glass, so you'll probably need one of ours.
That will be 3 euro please.
O'Leary scowled, but paid up. He took his drink and walked towards a seat.
"Ah, you want to sit down?" said the barman. "That'll be an extra 2 euro. - You could have pre-book the seat, and it would have only cost you a Euro."
"I think you may to be too big for the seat sir, can I ask you to sit in this frame please"
Michael attempts to sit down but the frame is too small and when he can't squeeze in he complains "Nobody would fit in that little frame".
"I'm afraid if you can't fit in the frame you'll have to pay an extra surcharge of €4.00 for your seat sir"
O'Leary swore to himself, but paid up. "I see that you have brought your laptop with you" added the barman. "And since that wasn't pre-booked either, that will be another 3 euro."
O'Leary was so annoyed that he walked back to the bar, slammed his drink on the counter, and yelled, "This is ridiculous, I want to speak to the manager".
"Ah, I see you want to use the counter," says the barman, "that will be 2 euro please." O'Leary's face was red with rage.
"Do you know who I am?"
"Of course I do Mr. O'Leary,"
"I've had enough, What sort of Hotel is this? I come in for a quiet drink and you treat me like this. I insist on speaking to a manager!"
"Here is his E mail address, or if you wish, you can contact him between 9 and 9.10 every morning, Monday to Tuesday at this free phone number. Calls are free, until they are answered, then there is a talking charge of only 10 cent per second"
"I will never use this bar again
"OK sir, but remember, we are the only hotel in Ireland selling pints for one Euro"
0

hawk86

« Antwort #14 am: 23. Juni 2013, 17:42 »
Zitat
Fast immer pünktlich ist auch so ne Erfindung von Ryanair. Bei mir waren sie sowhl beim Hin- als auch beim Rückflug 10 Minuten zu spät und trotzdem kam die Fanfare und man wies darauf hin dass man wie immer pünktlich sei. Bei Ryanair sind die Flugzeiten normalerweise viel länger angegeben als bei anderen Airlines, so dass man am Ende sowieso früher da ist und sagen kann man sei pünktlich.

Ich bin 28 mal mit Ryanair geflogen und immerhin 27 mal  vor der geplanten Zeit (welche tatsächlich zu lang angegeben ist) gelandet. Bei meiner ersten Ryanair Verspätung vor einer Woche lag es nicht an der Airline sondern am Flughafen auf Kreta. Die nervende Fanfare wurde übrigens nicht gespielt :)


PS: 120 Euro nach London bekommt man idr auch mit Linienfliegern. Mit Ryanair zu fliegen lohnt imho nur wenn man kein Gepäck aufgibt.
0

Tags: