Thema: Weltreise  (Gelesen 2199 mal)

Maria

« am: 21. März 2008, 23:11 »
Hallo Zusammen :-)
Der Gedanke einer Weltreise läßt mich nach meinem Studium nicht  mehr los,... Ich bin schon alleine gereist, ( aber nie länger wie 3 wochen ( Cuba , Europa ( da haben schon Freunde und Bekannte gesagt , dass hätten  sie  sich nie getraut , alllein,,, nun bin ich an dem Punkt angelangt , dass ich länger weg möchte , und es wäre für mich auch die Erfüllung meines Traums.
Ich bin froh, dass ich diese Seite gefunden habe, bin  ein kontaktfreudiger Mensch  und kann auf andere Menschen schnelll zugehen , dass war mir sicherlich ein Vorteil  bei meinen Reisen ,trotzdem weiss  ich nicht ob ich das mir zutraue, und ich habe mich schon viel getraut ...aber momentan überwiegt die Angst ..
 Geht es anderen genauso ? ist das nur in der Anfangsphase?

lg . maria
0

karoshi

« Antwort #1 am: 22. März 2008, 13:05 »
Hallo Maria,

dass man vor einer Weltreise alleine gehörigen Respekt hat, ist ganz normal, besonders als Frau alleine. Die meisten Ängste sind dabei eher unspezifisch bzw. durch die Ungewissheit verursacht, was da auf einen zu kommt.

Durch Deine bisherigen Reisen hast Du auf jeden Fall bewiesen, dass Du es drauf hättest. Jetzt geht es für Dich eigentlich nur noch darum, über die emotionale Einstiegshürde zu kommen. Im Lauf der Reise wirst Du mit Sicherheit eine Menge Selbstvertrauen gewinnen, und nach ein paar Wochen sind die Ängste mit Sicherheit verflogen.

Es gibt ein paar Tricks, wie Du Dir den Anfang leichter machen kannst:
  • Im Internet gibt es eine Menge Reiseberichte von alleinreisenden Frauen. Wenn Du ein paar davon liest, bekommst Du schnell eine ungefähre Vorstellung, wie es unterwegs sein würde.
  • Du kannst mit einem "leichten" Land anfangen. Suche Dir eins aus, wo halbwegs viele Backpacker unterwegs sind, wo Du als Frau keinen speziellen Stress hast und wo die Sicherheitslage nicht kritisch ist. Gute Kandidaten wären z.B. die meisten südostasiatischen Länder, Mexico, Argentinien/Chile oder Ozeanien.
  • Eine Reisebegleitung für die ersten Wochen hilft auch.
  • Halte Dir einen Notausgang offen. Wenn Du z.B. mit einem flexiblen RTW-Ticket unterwegs bist, und Du kriegst in einem Land den absoluten Koller, dann kannst Du Deine Flüge vorverlegen und notfalls ein paar Tage später an einem angenehmeren Ort oder sogar wieder zu Hause sein.

LG, Karoshi
0

Maria

« Antwort #2 am: 23. März 2008, 20:33 »

Hallo Karoshi -:-)
 danke , deine Antwort hat mir sehr geholfen .
Ja , ich denke auch ,wenn ich erstmal  die Emotionale Hürde genommen habe, denke ich kommt der Rest von ganz allein.. Das habe ich auch in meinen bisherigen Resein  auch erlebt , ich dachte, 3 wochen ganz allein , aber erst mal dort , läuft alles !! Wie gesagt, ich bin sehr offen ,  Ich stehe leider ganz allein da ( mit Planung. Organisation. Tickets und usw, ) Deshalb ist dieses Forum echt hilfreich ....ich habe so viele Fragen ,,,, z.B wo finde ich  Reiseberichte von alleinreisende Frauen ?
 Kann ich mich nach meiner Weltreise wieder Arbeitslos melden ? ( steht einen sofort wieder Geld zu ? Bei mir steht leider das finazielle sehr im Vordergrund .. muss mir alles ersparen ... Leider sind die gebundenen RTW billiger . auf was muss ich im REisebüro sagen ?ich dachte RTW sind RTW tickets, daher alle gleich?

 Ich muß auch sagen, in Bezug auf Planung, ertse Schritte ist auf dieser Seite sehr  präzise und gut auf berichtete worden und informativ....
 ich hoffe , dass ich meinen Traum echt Verwirklichen  kann.....
lg , maria
0

karoshi

« Antwort #3 am: 25. März 2008, 10:26 »
Hallo Maria,

wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du sie natürlich alle hier stellen.
Für eine bessere Übersichtlichkeit des Forums empfehle ich aber, dass Du für jede Frage ein eigenes Thema eröffnest.

LG, Karoshi
0

Luna

« Antwort #4 am: 25. März 2008, 12:51 »
Hallo!
Kann dir hier die beiden Bücher empfehlen, zur seelischen Vorbereitung. Hatte ich mir gekauft und dann kam doch alles anders und ich "musste" doch nicht alleine reisen.

"Solotour" (National Geographic Adventure Press)
"Eine einzige Reise kann alles verändern" von Katja Büllmann

Beide sehr gut geschrieben und es geht ausschliesslich um Frauen die alleine reisen.
Viel Spass beim Lesen!
Gruss,
Luna

Sabrina1984

« Antwort #5 am: 08. April 2008, 22:44 »
Hallo Maria
mir geht es da ähnlich wie dir, ich denke auch schon ne Weile über eine Weltreise mit nem RWT nach. Ich stecke zwar noch in meinem Studium, bin aber am überlegen, ob ich net ein Urlaubssemester einlegen soll.
Bei mir ist momentan auch das größte Problem, dass ich mir net sicher bin, ob ich das alleine alles hinbekomme. Ich hab schon ein paar Rucksackreisen gemacht, bin ne offene Person, aber alleine war ich noch nie unterwegs.
Vielleicht können wir uns ja über unsere Bedenken austauschen
Würd mich sehr freun
Grüssle
Sabrina
0

Maria

« Antwort #6 am: 10. April 2008, 22:18 »
Hallo Sabrina ,
 danke für deine Antwort , ja gerne können wir uns über unserer Bedenken austauschen , ich kann ja Dir meine MSN adresse geben. Overangel@hotmaol.de oder LetiziaMaria@aol.com
wäre nett wenn man sich ja mal austauschen kann.
lg maria
0

Maria

« Antwort #7 am: 10. April 2008, 22:20 »
Sorry, nochmal meine Adresse: Overangel@hotmail.de oder LetiziaMaria@aol.com
0

Maria

« Antwort #8 am: 29. Mai 2008, 18:50 »
Hallo Sabrina ,

schade, dass du dich nicht gemeldet hast . Ich wollte hören was Deine Reisepläne so machen ,
Also bei mir  sieht es so aus , dass ich erst mal am sparen bin. Ich möchte nach wie vor ein Weltreise machen .... und ist immer noch die Erfüllung meines Traums:-)
Habe nur Sorge , dass so viel Zeit vergeht , bist ich ein wenig Kapital zusammengespart habe .
 Würde  mich freun von dir zu hören ,

LG, maria
0

Jaci

« Antwort #9 am: 16. Juli 2008, 15:14 »
Hallo Maria,

mir geht es wirklich genau so, bin schon seit langer Zeit am überlegen, ob ich eine kleine Weltreise mache.
Um genauer zu sagen, schon seit ca. 2,5 Jahren. Aber zu Zeit ist es ganz schlimm, wache jeden morgen mit dem Gedanken auf und gehe jeden Abend mit dem Gedanken ins Bett.
Meine absoluten Traumziele wären:
(Australien, Tasmanien, Neuseeland, Indonesien, Singapur, Malaysia, Kambodscha, Thailand, Myanmar, Laos,
Vietnam, Philippinen, China, Hongkong, Shanghai, Peking, Japan, Nepal, Tibet, Indien, Skri Lanka, Malediven)
Bin zwar erst 21 Jahre jung, bin aber ein sehr offener Typ und gehe gerne auf Menschen zu. War aber noch nie alleine
im Urlaub, (wenn dann gleich richtig  :D) Möcht aber unbedingt die oben gennante Länder bereisen, einfach
neue Leute und Kulturen kennen lernen, die sprachlichen und menschlichen Erfahrungen erleben und einfach
mal weg von hier. Das weiß bei mir aber noch niemand. Meine Eltern würde in Ohnmacht fliegen, wenn sie von meinem Traum wüßten.  ::) Aber überall hör, ich war im Ausland, ich war dort, und ich war dort, und irgendwie denk ich mir, wenn das andere können, kann ich das doch auch, oder?
Müßte aber auch erstmal noch ca. 1 Jahr Geld sparen und mich natürlich darauf vorbereiten.
Und es meinen Eltern und Verwandten, Freunden und meinem Freund sagen, dass ich ganz alleine mit dem Rucksack reisen möchte. Ich weiß aber eh schon wie sie darauf reagieren: "Spinnst du, das machst du nicht" "Das kannst du doch gar nicht" "So ganz alleine" "Hilfe" "Dann auch noch mit dem Rucksack, da bist du doch viel zu faul zu",...
Wie möchtest du denn hin? Und wann? Wie sieht es mit deiner Familie aus? Was halten die davon?
Viele liebe Grüßle
0

Tags: