Thema: Weltreise ohne Campen und Auto  (Gelesen 664 mal)

rahel92

« am: 13. Juni 2013, 16:09 »
Hallo Leute... =)

Meine beste Freundin und ich (beide 20) starten im August zur einer 9-monatigen Weltreise.

Die Route sieht folgendermassen aus: Dubai, Hongkong, Thailand, Philippinen, Malaysia, Singapur, Australien, Neuseeland, Südsee, Costa Rica, Kuba, USA und Kanada.

Da wir beide nicht so die Zeltler sind, haben wir entschieden, wenn möglich nur in Hostels/Backpacker zu übernachten und nicht in einem Zelt oder so.  Wir wollen auch kein Auto oder Wohnwagen mieten, weil ich gar keinen Führerausweis habe und Jasmine in einem fremden Land nicht unbedingt fahren will. Hat von euch schonmal jemand eine längere Reise ohne campen, also nur mit Übernachtung in Hostels und ohne Mietauto gemacht? Wie war das so? =)

(Wir haben beide ein Budget von jeweils ca. 35'000.- Schweizer Franken, exkl. Flüge, die haben wir schon bezahlt)

Danke für die Antworten =D

1

Jens

« Antwort #1 am: 13. Juni 2013, 16:32 »
Hallo Rahel,

ich denke, so wie du euren Reisestil beschreibst machen hier 95% der Leute, in diesem Forum. Und ich kann dir sagen, dass das die geilste Zeit eures Lebens wird..... meine war es definitiv ;)
Einfach ein paar Blogs lesen, dann bekommst du ein Feeling dafür!
1

Diggidi

« Antwort #2 am: 13. Juni 2013, 16:44 »
hi rahel,

wow mit 20 jahren soviel gespart?? respekt!! tolle route! also ich war nicht in allen gegenden aber klar ist das möglich, eigentlich alle die alleine reisen machen es ja so. ich persönlich war von hostels enttäuscht u hingegen überrascht wie toll ich das camper (nicht zelten!!) leben fand. aber im notfall könnt ihr spontan euch ja immer noch mit leuten zusammen tun u z.b ein auto leihen, ist glaueb ich auch nochmal ein besonderes erlebnis auf so n trip. aber das gilt eh nur für australien, neuseeland u usa...aber auch dort jann man super mit bussen reisen...

lg diggidi
0

White Fox

« Antwort #3 am: 13. Juni 2013, 20:04 »
Ja, das sollte überhaupt kein Problem sein. Ich selbst bin die meiste Zeit so gereist. Höchstens in den westlichen Ländern (USA, Australien, ...) empfiehlt sich ein Auto - es geht zur Not aber auch ohne. Und da ihr ein großzügiges Budget habt könnt ihr auch mal für ein paar Tage eine Tour machen  :) Viel Spaß!
0