Thema: Reise mit Schiene  (Gelesen 1152 mal)

globetrotter19

« am: 04. Juni 2013, 19:10 »
Hallo Leute,

Leider bin ich diesen Montag beim Fußball spielen umgeknackst und hab mir dabei bei dem linken Knöchel den Knochen leicht abesplittert und jetzt sind halt die Spliter noch irgendwo im Gelenk.  >:(
Die Frage ist, da ich jetzt eine Schiene bekomm, die ich 6 - 8 Wochen tragen muss, und meine Reise schon am 25. Juni beginnt, ob ihr mir irgendwelche Tipps geben könnt wie das schneller verheilt oder ob das sehr blöd ist und ob man sich irgendwie das Leben dann auf der Reise erleichtern kann?

Lg  und danke für die Antworten
0

BineKa

« Antwort #1 am: 04. Juni 2013, 19:38 »
Oh, das ist ziemlich blöd.
Die Frage wär ja: wie verreist du und für wie lange? Also, ne Bergtour zB geht natürlich gar nicht, wenn du irgend wo am Pool den Fuß schön hochlegen kannst, na klar. Nen schweren Rucksack kilometerweit tragen ..... schwierig.
Ich glaube, da musst du erstmal abwarten. Könntest du denn deine Reise etwas verschieben?
Ich hatte mal nen Bänderriss am Sprunggelenk, da musste ich auch so lange eine Schiene tragen - laufen ging eigentlich erstaunlich gut damit (dummerweise passt man mit der Schiene nicht in einen normalen Schuh, ich hatte mir dann ganz billige Turnschuhe zu groß gekauft, das ging). Aber bei längeren Belastungen tat das Gelenk noch lange weh und wurde auch dick. Ich hatte nach der Schiene noch ne ganze Weile ne spezielle Bandage, die das gelenk gestützt hat und auch dafür gesorgt hat, dass es nicht allzusehr anschwillt - kann man sich verschreiben lassen.
Erstmal gute Besserung!
Bine
0

thrones_of_blood

« Antwort #2 am: 04. Juni 2013, 21:38 »
Hallo

als ich einen Unfall in Vietnam hatte, musste ich mit einem geschienten Bein heimfliegen: Wichtig zu beachten ist, dass du die Schiene im Notfall selber abnehmen könntest, da du im Flugzeug ein wenig anschwillst. Je nach dem wie eng die Schiene ist, könnte das zum Problem werden.

Rechne ausserdem genug Zeit am Flughafen ein, da der Sicherheitsscan ein wenig länger dauern könnte, da sie genau wissen wollen, ob du etwas unter der Schiene versteckst (falls du sie zum zeigen nicht abnehmen kannst) !

Fraglich ist, ob du den Rucksack tragen kannst mit einem geschienten Fuss! Praktisch wird es auf keinen Fall sein, falls du nicht einen netten Reiseparter hast, der dir den Rucksack trägt, bis du die Schiene los bist! Die Heilung beschleunigen kannst du nicht, sondern eher verlangsamen, falls du den Fuss zu früh wieder belastest.

Gruss
thrones
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 04. Juni 2013, 22:11 »
... und jetzt sind halt die Spliter noch irgendwo im Gelenk. 

Bin kein Arzt und habe davon auch keine Ahnung, aber das hört sich nicht gut an und so würde ich auch nicht starten. Was sagt denn dein Arzt dazu?

Bevor du die Reise abbrechen musst würde ich lieber erst los, wenn es wieder "okay" ist. Aber wie gesagt, habe keine Ahnung wie schlimm es ist.

Reisen heißt halt auch unterwegs zu sein. evtl. viel zu gehen ... wirst nicht immer mit dem Tuk Tuk herumfahren wollen oder im Hostel sitzen. Ist das mit Schiene problemlos zu schaffen?

Gute Besserung
0

Michael7176

« Antwort #4 am: 05. Juni 2013, 00:25 »
Ich bin mal mit eingebrochenem Wirbel verreist. Das ging schon irgendwie. Natürlich war ich etwas eingeschränkt. Aber auf die Reise verzichten wollte ich auf keinen Fall. Mir ging es dann auch wesentlich besser, weil ich nicht dauernd über die Schmerzen nachgedacht habe. Ob du dir deine Reise zutraust, kannst nur du selbst entscheiden. Hast du einen guten Arzt ? Dann sprich mal mit ihm darüber.

Ich wünsche dir gute Besserung.

Michael  :)
0

globetrotter19

« Antwort #5 am: 05. Juni 2013, 22:02 »
Vielen Dank Leute für die netten Kommentare und Infos.
Meine Reise beginnt am 25 Juni also in genau 20 Tagen. Es ist weder eine Bergtour noch eine Reise wo wir nur im Hostel herumsitzen werden sondern so etwas dazwischen mit Rucksack und bissl Trekkingtouren zb. in Nepal und Kambodscha. Aber halt auch ganz normales Sightseeing. Später werden wir auch surfen aber da is laut Artzt schon wieder alles verheilt (er hat gemeint es dauert 6 - 8 Wochen) Es ist eine abnehmbare Schiene das heist dass ich sie im Flugzeug bissl weiter stellen kann. (Danke für die Info)
Naja mein Artzt hat gemeint, dass ich nächste Woche schon wieder arbeiten gehn kann aber ein bisschen Angst hab ich halt schon verständlicher Weise  ;).
Falls irgendwem noch etwas einfällt würde ich mich sehr freuen wenn er mir helfen würde ;)
Lg
0

Tags: