Thema: 2 Wochen Strand SOA (nach 5 Monaten reisen in Asien)  (Gelesen 1092 mal)

dieria

Hi zusammen

Wir werden 5 Monate durch Asien reisen und unser letztes Reise Ziel wird Vietnam werden.

So wie es aussieht werden wir nach 3-4 Wochen Vietnam noch 2 Wochen übrig haben und die wollen wir gern für gechillte Strand-Relax-Wochen nutzen, bevor es wieder Heim geht.

Welcher Strand soll uns gehören?

In Vietnam bleiben? Nach Thailand?
Tipps?

LG Ria
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 30. Mai 2013, 11:31 »
An Stränden dürfte es in SOA nicht mangeln …

Nach 4 Wochen Vietnam werdet ihr wahrscheinlich nicht das Visa verlängern, sondern in ein Nachbarland reisen? In Vietnam ist ansonsten "phu quoc" sehr bekannt.

Hier im Forum gibt es einige Berichte über traumhafte Flecken in Kambodscha. Habe da auch wirklich beeindruckende Bilder in einem Bolg gesehen … finde ich aber nicht auf der Schnelle. Thailand ist auch nicht weit. … Rein im Flieger und schon seid ihr in Malaysia oder Indonesien … Philippinen.

Vielleicht könnt ihr etwas genauer beschreiben wonach euch ist und von wo ihr wieder zurück fliegt. bzw. Ob eure Reiseroute festgezurrt ist oder ob sich ohnehin währenddessen alles ändern kann? In welcher Jahreszeit seit ihr dort. bzw. wo genau in Vietnam. Nord/Süd?

Inseltipps für Thailand dürftet ihr noch mit der "suche" oder durch Stöbern finden.
0

Jens

« Antwort #2 am: 30. Mai 2013, 11:51 »
Wenn ihr im Süden von Vietnam seid und ausreisen müsst bietet sich Kambodscha an. Dort fahrt ihr in die Stadt Sihanoukville und von dort aus auf die Insel Koh Rong. Traum haft, da letztes Jahr kaum Touristen dort waren und die Insel noch nicht erschlossen war. Soll sich wohl dieses Jahr ändern. Kosten für ein Strandbungalow mit kalten Wasser 15-25 US Dollar, jedoch gibt es auch ein paar Lowbudget Unterkünfte!!
1

weltentdecker

« Antwort #3 am: 30. Mai 2013, 12:38 »
Für mich persönlich gibt es in Asien die besten Strände in Thailand (und auf den Gilis in Indonesien). Kambodscha ist nett, aber ich finde, kann nicht mit Thailand mithalten (auch wenn ich zugeben muss, dass ich dort nicht auf den Inseln war).

In Thailand bieten sich unzählige Inseln an. Da müsst ihr mal recherchieren, was euch am wichtigsten ist. Für mich gehört Koh Lanta zu den Favoriten und was den Strand und das Meer betrifft auch Koh Lipe.
0

dieria

« Antwort #4 am: 30. Mai 2013, 13:58 »
Also Plan ist:

Russland (Anfang August) - Mongolei (bis Anfang Septemeber) - China (Tibet) (September) - Laos - Myanmar - Vietnam
Für die Laos, Myanmar und Vietnam haben wir dann 3 Monate Zeit. So kamen wir halt drauf, dass am Ende sicher 2 Wochen übrig bleiben für Entspannen :)

Die letzten 3 Länder wissen wir noch nicht in welcher Reihenfolge und von wo wir wieder Heim fliegen steht auch noch offen. Da wo wir dann sind oder wo die Tickets günstig sind ;)

Verlassen Strände, wenig Touristen, keine Party, Zweisamkeit, Tauchen - das schwebt mir da grad im Kopf und naja bei 2 Wochen auch nicht zu weit weg von Mittelasien (SOA) :)

Und ja, wahrscheinlich wird das dann mit dem Vietnam-Visum knapp und wir müssen ausreisen.

Von Kambodcha habe ich auch schon viel gelesen, auch von den tollen Stränden. Thailand stand ursprünglich noch auf unserem Plan aber wurde erstmal wieder gestrichen, weil in 5 Monaten halt doch nicht so viel zu sehen ist, wie wir dachten ;)
bzw. wir keinen Stress wollen.

Merci schon mal für Tipps

0

Speedy

« Antwort #5 am: 30. Mai 2013, 14:42 »
Da Sihanoukville in Kambodscha schon erwähnt wurde, kann man dort auch direkt am Strand (ohne auf eine Insel zu fahren) wundervoll relaxen. Ich war für knapp 1 Woche am Otres Beach, der sehr ruhig und entspannt ist. Wenn man da noch etwas weiter raus geht, trifft man wirklich keine Menschenseele, aber traumhafte Natur. Ein paar Bilder gibt's hier: http://timoaufreisen.rtwblog.de/2012/12/17/himmel-am-otres-beach/
0

dieria

« Antwort #6 am: 30. Mai 2013, 14:44 »
Das klingt super und grad auch mal bezüglich Heimflügen von Phnom Penh geschaut und die liegen auch im Rahmen :)

Speedy, tolle Bilder!!!
0

Raus2013

« Antwort #7 am: 30. Mai 2013, 14:55 »
Ich bin auch gerade am Otres Beach und es ist hier wirklich schön ruhig.
Allerdings gefällt mir Sihanoukville ansonsten nicht, oder ich habe bislang die falschen Ecken gesehen.

Meine Meinung: Otres Beach, wenn man wirklich den ganzen Tag am Strand liegen möchte, Sonnenuntergänge beobachten, lesen, massieren lassen und genießen.
Mehr aber nicht. Party oder shoppen ... ich weiß nicht ... Man fährt bis zum benachbarten belebten Strand ca. 20 Minuten durch Niemandsland. Das würde ich in der Nacht nicht machen wollen. Da ich aber mit Kind unterwegs bin ists eh mau mitParty und ich genieße die Tage am Strand.

Vom Flair her hat mir Phnom Penh um Welten besser gefallen. Aber da gibt es natürlich keinen Strand. ;-)
Daher als Kompromiss vielleicht:  10 Tage Strand mit Nixtun und dann 4 Tage Phnom Penh.

Ich war vor 3 Jahren auf Koh Samui und Koh Tao und dort hat es mir deutlich besser gefallen als hier ... vielleicht sind meine Erinnerungen aber auch verklärt. ;-) Ich werde in 3 Wochen wieder dort sein und kann dann schauen wie es im direkten Vergleich ist.  ;D

Sollte Otres in Frage kommen: Wir sind im Secret Garden, eine kleine, etwas höherpreisige Anlage mit Pool und sehr nett angelegtem Gelände, direkt am Strand. Die Betreiber sind Texaner und äußerst bemüht.

Liebe Grüße
Sunny

0

dieria

« Antwort #8 am: 30. Mai 2013, 14:59 »
Hi Sunny,

ich denke zum Abschluss von 5 Monaten quer durch Asien reisen, kurz vor Rückkehr ins kalte Basel (Schweiz), werden paar Tage nix tun, baden, sonnen, lesen uns gut tun und kurz vor Abflug bisl Stadtleben ... das klingt doch perfekt. Party kann ich mir nicht vorstellen, dass ich das haben muss :) Aber wer weiss. Schauen wir, wenn es soweit ist. Noch ist ja einiges offen :)
0

migathgi

« Antwort #9 am: 30. Mai 2013, 15:27 »
Thailand:
Die „kleine" Koh Chang Insel bei Ranong, Andamanensee (nicht zu verwechseln mit der großen Koh Chang bei Trat. Ich war dort vor ein paar Jahren, da gibt es ausschließlich Holzhütten an mehreren Stränden. Stromversorgung nur tagsüber mit Generatoren, kleine Restaurants mit guter (Fisch-)Küche, tolle Sonnenuntergänge. Dort habe ich mich prächtig erholt, und da dürfte sich kaum etwas geändert haben.

Vietnam:
Phu Quoc ist ganz prima, in der Saison total voll, aber Ihr seid ja wohl früher dran. Die Insel ist schon wesentlich größer und man kann schon mit einem Moped einiges erkunden. Auf dem Nachtmarkt im Hauptort werden alle erdenklichen Meerestiere angeboten und zubereitet, da steht ein mobiles Restaurant neben dem anderen... Schau mal hier: http://note.io/16sh1Jd
Das 4-Wochen-Visum ist kein Hinderungsgrund, nehmt einfach eines für 90 Tage, hatte ich auch.

0

dieria

« Antwort #10 am: 30. Mai 2013, 15:28 »
Genau, wir reden hier quasi von den letzten 2 Wochen im Dezember :)

migathgi, vielen Dank für deine Tipps!!
0

Tags: