Thema: Fernglas für Naturbeobachtung  (Gelesen 1330 mal)

Kesselflicker

« am: 26. Mai 2013, 16:19 »
Könnt ihr mir ein geeignetes Fernglas zur Naturbeobachtung empfehlen? Soll einigermaßen robust sein, damit's auch auf Trekkingtouren mit kann - Jagen will ich damit nicht, höchstens mal Vögel kucken :)

Muss kein Highclass Modell sein, aber auch nicht totaler Schrott...300€ wären etwa drin. Jemand ne Idee?
0

Carola

« Antwort #1 am: 26. Mai 2013, 16:50 »
Wir haben ein kleines Modell von Steiner dabei, die Nachfolgemodelle gibt es bei Globetrotter für etwas mehr als 100 Euro: klein, sehr robust, kann es mit vielen größeren Modellen sehr gut aufnehmen. Ideal für den Rucksack.
0

Kesselflicker

« Antwort #2 am: 30. Mai 2013, 15:43 »
Hi Carola,

bin immer noch am Suchen:) Wie genau heißt dein Steiner Modell?
0

Carola

« Antwort #3 am: 30. Mai 2013, 16:04 »
Steiner Safari 8x22!
0

Cori

« Antwort #4 am: 30. Mai 2013, 17:13 »
Könnt ihr mir ein geeignetes Fernglas zur Naturbeobachtung empfehlen? Soll einigermaßen robust sein, damit's auch auf Trekkingtouren mit kann - Jagen will ich damit nicht, höchstens mal Vögel kucken :)

Muss kein Highclass Modell sein, aber auch nicht totaler Schrott...300€ wären etwa drin. Jemand ne Idee?

Hm, kannst du vielleicht ein bischen näher beschreiben, was das Teil können soll? Je nachdem, welche Vögel du beobachten willst und wann die gerade draußen sind (z.B. bei Dämmerung) brauchst du ganz unterschiedliche Ausführungen.
0

Karpfen

« Antwort #5 am: 31. Mai 2013, 11:05 »
Könnt ihr mir ein geeignetes Fernglas zur Naturbeobachtung empfehlen? Soll einigermaßen robust sein, damit's auch auf Trekkingtouren mit kann - Jagen will ich damit nicht, höchstens mal Vögel kucken :)

Muss kein Highclass Modell sein, aber auch nicht totaler Schrott...300€ wären etwa drin. Jemand ne Idee?

Also in Sachen Robustheit würde ich auf jeden Fall Zeiss empfehlen, die haben 10 Jahre Garantie, da kannste eigentlich nix falsch machen. Nachteil ist, dass die relativ schwer sind, das leichteste ist das Victory FL 8x56 (schau mal hier nach den verschiedenen Modellen: http://www.fernglasagentur.de/zeiss-fernglaeser/ ). Das Safari 8x22 hatte ich auch mal, ist ein solides Teil, aber halt wirklich für Einsteiger geeignet. :-\ Ich denke von Zeiss oder Leica hat man langfristig mehr. Vorteil des Steiners ist allerdings das leichte Gewicht (ca. 240g) - da kommt es halt darauf an, wie du unterwegsb ist und was du an Gewicht wegstecken kannst. Ansonsten kann ich noch Foren empfehlen, die sich speziell mit Ferngläsern befassen, da hast du dann wirklich zu jedem Modell Infos (z.B. hier: http://www.wildundhund.de/forum/viewforum.php?f=8   oder hier: http://www.jagdaktuell.com/forum/welches-fernglas ). Zeiss und Leica gibt's übrigens auch einige gebraucht, schau mal in besagten Foren oder bei ibäh  ;)
0

Tags: