Thema: Meine Weltreiseplanung ab Oktober - bitte um Tipps  (Gelesen 830 mal)

Martina

Hallo zusammen,

nun habe ich eeeeeeeendlich meinen ganzen Mut zusammengenommen und mich für eine Weltreise entschieden.

Ab Oktober soll es losgehen - hier ist meine grobe Planung:

Oktober bis Anfang/Mitte Dezember: Neuseeland
Danach 1 Woche Cook Islands
Weihnachten und Silvester auf den Philippinen bei Freunden
Von dort aus solls im Januar dann (zusammen mit den beiden Freunden) bis Anfang März durch Südostasien gehen (Malaysia, Indonesien,... )
Danach Weiterflug über LA nach Mittelamerika und Südamerika (etwa 4 Monate - hier hab ich noch keine genaue Länderauswahl getroffen)

Schlau ist es evtl. nicht gerade, von Deutschland gleich nach Neuseeland zu fliegen oder? Die Flüge sind ja ziemlich teuer - oder was meint ihr? Gerne würd ich auch nach Australien, bin mir aber nicht so sicher, denn nur so 4 Wochen sind mir zu kurz.

Was mir besonders wichtig ist, ist, dass ich unbedingt Weihnachten und Silvester mit meinen Freunden verbringen möchte und bis März mit ihnen durch SOA ziehen möchte.

Was könnte man hier noch an meiner Route optimieren???? Bin über jeden Vorschlag dankbar ;)

Liebe Grüße,
Martina
0

Lutz

« Antwort #1 am: 24. Mai 2013, 10:48 »
Hallo Martina,
wenn du für deinen Trip ein "Round the world" - Ticket nutzt (was sicher empfehlenswert ist) dann ist es auch egal, wie viel ein Flug von D nach NZ kostet. Das RTW-Ticket hat einen festen Preis, der sich nach der insgesamt zu fliegenden Anzahl von Meilen richtet - einzelne Abschnitte sind da nicht relevant. Kann man z.B. hier online planen (und am Ende auch buchen): http://de.oneworld.com/flights/plan-book-online/   
Bei welcher Allianz du das RTW-Ticket buchst hängt von den Zielländern ab - nicht alle bieten Alles an.
Im Übrigen gibt es ohnehin keinen Direktflug von D nach NZ. Also ist es sicher sinnvoll, einen 2-3 tägigen Stopover vorzusehen - je nach Route z.B. eines der großen Drehkreuze Dubai, Doha, Singapur, Hongkong, Sydney ... (ich bin über Tokio und Sydney nach Christchurch geflogen).

Gruß Lutz
0

waveland

« Antwort #2 am: 24. Mai 2013, 12:31 »
Ob es eine optimale Route ist, kannst nur du entscheiden. Es hört sich aber für mich auf Basis dessen, was du schreibst, nach einem vernüftigen und guten Plan an. Sicherlich wäre es von den Flugkosten her billiger, zunächst Südostasien und dann Neuseeland zu besuchen, aber so extrem teuer sind die Flüge zwischen NZ und SOA auch nicht. Du bist ja auch relativ lange in den einzelnen Regionen, so dass sich die Flüge wohl schon lohnen würden.

Ich denke nicht, dass ein RTW Ticket für dich das Beste wäre. Weil aufgrund des Backtrackings der globalen Flugrichtung in der ersten Hälfte einige günstigere Optionen gleich wegfallen und du bei den Meilen-basierten RTW Tickets die teuersten Varianten bräuchtest. Ich denke, es wird eher auf Einzelflüge hinauslaufen. Was das ungefähr kosten wird, kannst du relativ leicht ermitteln, in dem du die einzelnen Flüge mit ggf. einem fiktiven Datum bei Flugsuchmaschinen wie Skyscanner, Kayak oder Swoodoo abfrägst.
0

Martina

« Antwort #3 am: 09. Juli 2013, 07:14 »
Vielen Dank für eure Antworten!


Um euch auf den Laufenden zu halten, meine Reise startet jetzt schon Anfang September und die ersten Flüge sind gebucht.
Los gehts in Singapur, dann Sydney und die Ostküste Australiens (September bis Anfang Okt.), rüber nach Neuseeland (Okt - Dez) und dann hoch auf die Philippinen (oder Malaysia) - wird spontan... alles andere steht noch in den Sternen ;-)

Mittlerweile kann ich es kaum erwarten bis es los geht :-)

Liebe Grüße

0

Tags: