Thema: Kambodscha + Thailand kombinieren (3 Wochen)  (Gelesen 1222 mal)

ombo

« am: 23. Mai 2013, 16:09 »
Hallo zusammen,

ich sitze zur Zeit an der Planung einer Asien-Reise für den Zeitraum Ende Dez. 2013 bis Mitte Jan. 2014.
Reisezeitraum sind etwa 3 Wochen.

Hier der aktuelle Stand der Reiseroute:

Tag 1 - 3: Singapur Stadt (ausruhen, Stadt erkunden, Silvester feiern)
Tag 4 - 7: Siem Reap (Angkor Watt, Tonle Sap, evtl. Battambang)
Tag 8 - 15: Koh Chang (mit Ausflügen zu: Koh Kut & Koh Mak)
Tag 16 - 21: Bangkok und Umgebung
  
Ist das machbar? Hat jemand Erfahrungen oder ist vielleicht sogar schon mal ähnlich gereist?

Der Weg von Siem Riep nach Koh Chang soll mit Minibus und Taxi zurückgelegt werden. Grenzübergang wäre Poipet. Evtl. auch mit dem Boot von Siem Reap nach Battambang. Dort eine Übernachtung und am nächsten Tag die genannte Tour nach Koh Chang. Von Koh Chang aus dann Ausflüge nach Koh Kut & Koh Mak. Oder Inselhopping mit wechselnden Unterkünften. Ist aber vermutlich zu stressig.  ??? Danach dann von Koh Chang aus mit dem Minibus oder Flugzeug nach Bangkok. Hier möchten wir dann nicht nur die Stadt sehen sondern gerne auch Touren (evtl. mehrtägig) ins Umland (z.B. River Kwai, Ayutthaya) machen.

Über Änderungsvorschläge und Ideen würde ich mich sehr freuen!
0

Jens

« Antwort #1 am: 23. Mai 2013, 17:14 »
Hallo ombo,

das sind wahnsinnig viele Reisekilometer in der Zeit! Machbar ist das wohl schon, aber stell dir nicht vor, dass du so schnell unterwegs bist wie in Europa. Ich denke, dass dir Singapur ichtig ist, sonst würde ich das streichen - da es zu weit weg liegt. Sonst könntest du nach Siam Reap fliegen und von dort aus deine Runde drehen. Wobei ich denke, dass du nicht so viel Zeit hast deine ganzen Ausflüge zu machen. Ich meine Der Nachtbus bis Bangkok dauert schon so 16 Stunden (habe ich so im Gedächtnis, von Mitreisenden - mir war das zu lang). In Siam Reap wirst du bestimmt 2-3 Tage bleiben. Bleib doch nur auf einer Insel und genieß die dort dafür! In Bangkok gibt es keine Umgebung, Bangkok ist groß genug ::) Und den Floating Market in saduak kannst du völlig vergessen, ist ein reines Touriprogram und ein Zeitfresse für dich.

Wünsche dir schöne drei Wochen, egal was du machst - Es wird bestimmt gut  :)
0

ombo

« Antwort #2 am: 23. Mai 2013, 17:30 »
Ich denke, dass dir Singapur ichtig ist, sonst würde ich das streichen - da es zu weit weg liegt. Sonst könntest du nach Siam Reap fliegen und von dort aus deine Runde drehen.

Wir bekommen relativ preiswerte Flüge nach Singapur. Daher die Entscheidung. (Außerdem stellen wir uns Singapur über Silvester nett vor.)


Ich meine Der Nachtbus bis Bangkok dauert schon so 16 Stunden (habe ich so im Gedächtnis, von Mitreisenden - mir war das zu lang).

Evtl. wollen wir für etwa 100€ auch von Koh Chang nach Bangkok fliegen. Der Minibus soll jedoch wesentlich günstiger sein und etwa 6-7 Stunden brauchen.



In Siam Reap wirst du bestimmt 2-3 Tage bleiben.
Ja mindestens 3. Eher aber 4 oder noch eine Übernachtung in Battambang (Richtung Grenzübergang nach Poipet).



Bleib doch nur auf einer Insel und genieß die dort dafür!
Dazu tendieren wir aktuell. Ich denke Koh Chang bietet sich da am ehesten an oder?


In Bangkok gibt es keine Umgebung, Bangkok ist groß genug ::) Und den Floating Market in saduak kannst du völlig vergessen, ist ein reines Touriprogram und ein Zeitfresse für dich.

Danke für den Hinweis!
0

sandburg

« Antwort #3 am: 26. Juni 2013, 11:42 »
In Bangkok gibt es keine Umgebung, Bangkok ist groß genug ::) Und den Floating Market in saduak kannst du völlig vergessen, ist ein reines Touriprogram und ein Zeitfresse für dich.

Das mit dem Floating Market stimmt wohl, aber wieso soll Ombo nicht auch ins Umland (z.B. River Kwai, Ayutthaya) fahren wenn er nicht ausschliesslich Bock auf die Grossstadt hat? 
Ayutthaya kannst du bequem als Tagesausflug mit dem Zug von Bangkok machen. Für das River Kwai Gebiet brauchst du schon mindestens 2-3 Tage. Du kannst das natürlich auch alles als organisierte Tour von Bangkok ausmachen.

Zum Reiseverlauf: Bedenke wie von Jens schon angesprochen das du nicht so schnell vorankommst wie in Deutschland. z.B. habe ich für die Strecke Koh Chang - Siam Reap einen kompletten Tag gebraucht. Morgens gegen 7Uhr los und nachts gegen 23Uhr angekommen. Und die Strecke ist echt kein Spass. Da braucht man auch erstmal einen Tag um sich von der Fahrt zuerholen. 

0

migathgi

« Antwort #4 am: 27. Juni 2013, 00:34 »
Ayutthaya kannst du bequem als Tagesausflug mit dem Zug von Bangkok machen. Für das River Kwai Gebiet brauchst du schon mindestens 2-3 Tage. Du kannst das natürlich auch alles als organisierte Tour von Bangkok ausmachen.

Vorschlag: 3 Tage Bangkok, 1 Tag Ayutthaya oder Sukhothai mit Übernachtung, dann noch ein paar Tage Chiang Mai, das ist wesentlich interessanter als Kanchanaburi, das zwar die berühmte Brücke hat, ansonsten aber ziemlich langweilig ist. Mit Nachtbus oder Zug geht es dann ganz easy zurück nach BKK. Also etwa 2-3 Tage mehr als ursprünglich veranschlagt. Dafür würde ich dann bei Ko Chang kürzen.
0

Jens

« Antwort #5 am: 27. Juni 2013, 07:22 »
Kanchanaburi, das zwar die berühmte Brücke hat, ansonsten aber ziemlich langweilig ist.

Kanachaburi ist jetzt nicht so der Brüller, aber von dort aus kommst du noch nach Erewan zu den schönen Wasserfällen und da das Badetuch und die Badehose nicht vergessen :D
0

Tags: thailand kambodscha