Thema: Eure Erfahrungen mit "Last Second Flüge"?  (Gelesen 1763 mal)

bunt-reisen

« am: 22. Mai 2013, 08:08 »
Hey Leute,

Will mich im Juni mal Richtung Brasilien aufmachen. Allerdings habe ich noch kein Ticket bzw. nicht mein gewünschtes Preisniveau von unter 500€ oneway.

Deswegen die Idee eines Last Second Fluges - gibt es das überhaupt noch? Kann man spontan zum Airport und warten, ob eine Machine Plätze frei hat? Ist die Chance, dass diese Tickets billiger sind als durch normale Buchungen? Hat wer von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Die Angebote sollten doch groß sein in z.b. München, Frankfurt..

Danke für eine Antwort, Liebe Grüße
0

Stecki

« Antwort #1 am: 22. Mai 2013, 12:39 »
Klar gibt es die Möglichkeit bis kurz vor dem Boarding Tickets zu kaufen bei jeder Airline. Nur sind die dann nicht billiger sondern sogar extrem teuer da meistens nur Leute solche Flüge buchen die wirklich darauf angewiesen sind (Geschäftsleute zum Beispiel).
0

hawk86

« Antwort #2 am: 22. Mai 2013, 13:43 »
Wie Stecki schon sagte, sind die Flüge kurz vor Abflug unbezahlbar.

Deine einzige Chance ist es wohl in einem Ferienflieger, in dem keine Geschäftsleute sind, unterzukommen.

Ltur hat immer wieder mal sehr gute Last Minute Schnäppchen, oder schau in der Restplatzsuche bei exbir: http://www.exbir.de/veranstalterfluege


Wenn du unbedingt im Juni fliegen musst, würde ich mich aber nicht drauf verlassen, ein gutes Angebot zu finden. Wenn du vorher einen Preis findest, der für dich okay ist, solltest du zuschlagen.
0

arivei

« Antwort #3 am: 22. Mai 2013, 13:48 »
Dein Ziel ist unter 500Eur oneway zu kommen? Bei Condor gibt es fast immer noch viel günstigere Flüge. Wir sind für 250Eur Frankfurt-Recife geflogen (Angebote auch für Salvador oder Rio, andere Städte etwas teurer). Schau mal bei denen auf die Seite...

bunt-reisen

« Antwort #4 am: 23. Mai 2013, 09:52 »
wow, muss schon sagen war wirklich überrascht, dass hier condor so konkurenzlos mit den preisen ist  :o
hab jetzt tatächlich einen flug nach rio um 381€ (!!) bekommen - und das anfang juli! Danke für deinen tipp!! @arivei

grundsätzlich scheint dieser last minute schwachsinn wirklich nie billiger zu sein.
Allerdings verstehe ich nicht, wenn ein flieger halb leer ist, nicht noch günstige flugtickets am schalter loszuwerden, weil die airline ja geld verliert, wenn der flieger leer ist?!

Danke für eure Tipp nochmals, lg

0

Stecki

« Antwort #5 am: 23. Mai 2013, 10:06 »
Condor ist meistens leider nur günstig wenn man one way oder sehr früh bucht, da dies bei den meisten Airlines sonst unverhältnismässig teuer ist.

Bei exbir.de gibts immer wieder Schnäppchen nach Südamerika und zurück (auch Brasilien) unter 400 Euro.
1

bunt-reisen

« Antwort #6 am: 23. Mai 2013, 10:23 »
ja das ist schon wahnsinn - grad lufthansa gecheckt, dort findest du keinen vergleichbaren flug unter 3000€ - ob das es wert ist für blonde stewardessen? ;)

wobei condor hat ebenfalls noch im mai extrem billige angebote - und das ist eigentlich doch sehr kurzfristig. Bin gespannt, bin damit noch nie geflogen..
0

Stecki

« Antwort #7 am: 23. Mai 2013, 10:25 »
Condor ist keine Spitzenairline. Die Flieger sind angenehm, das Essen ok und das Personal war auf meinem Flug eher unfreundlich. In-seat entertainment gabs zumindest bei mir nicht. Mindestens die Hälfte der Fluggäste sind offenbar Pauschaltouristen.

Was die 3'000 Euro bei Lufthansa angeht: Das meinte ich mit dem One Way-System. Wenn Du beim Kranichflieger one way buchst zahlst Du Fantasiepreise, nimmst Du aber return zahlst Du für beide Flüge zusammen nicht mal die Hälfte. Da Condor aber Einzelflüge anbietet fliegst Du mit denen billiger wenn Du nur von A nach B willst.
0

cocolino

« Antwort #8 am: 23. Mai 2013, 17:26 »
Das mit Condor klingt doch gut.
nur als Anmerkung: Lufthansa bietet mittlerweile aber auch Oberwasser zu vernünftigen Preisen an.

Neulich gab es auch einen Artikel, dass sich Last Minute eigentlich kaum mehr lohnt, dagegen haben sich die Frühbucherrabatte stark verbessert.
Und ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal in einem halb leeren Flieger gesessen bin, die waren meist proppenvoll oder sogar überbucht. Ich versuche mittlerweile so früh wie möglich zu buchen. Bsp. Afrika-Flug im Juli, gekauft im Januar für 990£, steht aktuell bei 1600£

Stecki

« Antwort #9 am: 23. Mai 2013, 19:09 »
Was meinst Du mit Oberwasser?
0

Ratapeng

« Antwort #10 am: 24. Mai 2013, 10:08 »
Was meinst Du mit Oberwasser?

Er, bzw sein iPad/iPhone meint Oneway  ;D
2

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #11 am: 24. Mai 2013, 10:48 »
Was meinst Du mit Oberwasser?

Er, bzw sein iPad/iPhone meint Oneway  ;D

wahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha geil
2

cocolino

« Antwort #12 am: 24. Mai 2013, 11:16 »
stimmt!!! ich (bin übrigens eine Sie) meinte oneway!!!!!!! Sorry!!!! ;D ;D

serenity

« Antwort #13 am: 25. Mai 2013, 23:10 »
Neulich gab es auch einen Artikel, dass sich Last Minute eigentlich kaum mehr lohnt, dagegen haben sich die Frühbucherrabatte stark verbessert.
Und ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal in einem halb leeren Flieger gesessen bin, die waren meist proppenvoll oder sogar überbucht. Ich versuche mittlerweile so früh wie möglich zu buchen.

Dazu ein netter Artikel in der Zeit http://www.zeit.de/2012/48/Stand-By-Ticket
0

Stecki

« Antwort #14 am: 26. Mai 2013, 10:01 »
Und hier noch einer der meint dass Flüge 3 Wochen vor Abflug am billigsten sind. Ich Teile diese Meinung aber überhaupt nicht: http://farang-magazin.com/2013/05/fruhbuchen-ist-keine-garantie-zum-billigflug/#.UaLWjpwZTmc
0

Tags: