Thema: Taxis in Vietnam  (Gelesen 1783 mal)

Michael7176

« am: 14. Mai 2013, 20:36 »
Hallo zusammen,

am 04.01.2014 startet meine Tour durch Vietnam und Laos. Die Flüge sind gebucht und ich befinde mich noch in der Informationsphase. In Vietnam soll das Taxi fahren wohl nicht so entspannend sein. Wie kann ich da Stress vermeiden ?
Die Unternehmen Mai Linh und Vinasun sollen angeblich gut sein ? Stimmt das ? Hat jemand Erfahrungen mit den Bussen
an den Flughäfen Hanoi und Saigon gemacht ?





0

Jens

« Antwort #1 am: 14. Mai 2013, 20:54 »
Ja ie Taxis in Hanoi habe ein paar frisierte Taxameter. Es war ein Unternehmen weis aber nicht mehr den Namen, dass die Einheimischen immer nur benutz haben um nicht abgezockt zu werden. Ich habe meistens Motorradtaxis genommen, ist billiger und gefährlicher  ;D

In Hanoi am Flughafen gibt es so einen kleinen privaten Minibus (9 Sitzer) der mich bis in die Stadt brachte (waren so 70.000 bis 80.000 VND). Von dort aus bin ich mit einem Motorradtaxi weiter. Die fahren nur bis zu so einem Airlinebüro.

Meine Erfahrung mit Taxifahren in jedem land, das ich besuchte und auch lebe ist zu 99,8% die selben. Alles Abzocker, Lügner und ....... >:(
Also keine Angst  ;D
1

wir2unterwegs

« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 22:04 »
Jaja, die Taxis in Vietnam... wir dachten auch, mit Vinasun und Mai Linh Taxis könnten wir Stress vermeiden - aber Pustekuchen...
Im Prinzip schützt dich weder das Taxameter, noch das Verhandeln des Preises VOR der Fahrt, noch das Bestellen-lassen des Taxis vom Hotel vor möglicher Abzocke. Als wir im letzten Jahr in Vietnam waren, haben die (meisten) Taxifahrer wirklich nichts unversucht gelassen - hinterher einen völlig anderen Preis verlangen als vorher abgemacht, uns trotz exakter Adressangabe zu völlig falschen Hotels fahren "my friend's hotel - very good, very good price" (haha) :D

Am besten immer cool bleiben und genauso stur auf der Adresse/dem vorher ausgemachten Preis beharren. Ist zwar anstrengend, aber irgendwann wird es den Fahrern auch zu blöd...
Achja - immer genug Kleingeld parat haben, sonst hat der Fahrer unter Garantie kein Wechselgeld :D

Tut mir jetzt fast ein bisschen leid um den Ruf der wenigen sehr netten und ehrlichen Taxifahrer, die wir auch ab und zu mal erwischt hatten :(


1

Michael7176

« Antwort #3 am: 15. Mai 2013, 00:03 »
Danke an euch. Naja...ich habe ja schon etwas Erfahrung mit Taxifahrern. In Ägypten, Marokko und Indien ist das
auch eine besondere Spezies  :-\.
0

jahoda

« Antwort #4 am: 15. Mai 2013, 03:54 »
Hey,
wir waren letztes Jahr in Hanoi. Einmal sind wir vom Busbahnhof mit einem Taxi von Mai Linh gefahren - war ganz okay.

Stadtbus #17 fährt zum/vom Flughafen nach/von Long Bien an der nordöstlichen Ecke der Altstadt, dauert ca. 1h, 5'000 VND.
1

Vada

« Antwort #5 am: 15. Mai 2013, 12:20 »

Meine Erfahrung mit Taxifahren in jedem land, das ich besuchte und auch lebe ist zu 99,8% die selben. Alles Abzocker, Lügner und ....... >:(

jep... Bsp in Rom wollte ich vom Bhf ein Taxi nehmen der wollte für weniger als 1km 20 Euro, weils eben spätabends sei .. bin dann gelaufen.

In Zürich nach dem Ausgang ist mal ein Taxi (von einem bekannten Taxiunternehmen..) von der Hauptstrasse  in ein Wohnviertel eingebogen und dort herumgefahren, ich habe aber dann nur einen TEil bezahlt und bin einfach ausgestiegen, obwohl er raut rumgezetert hat. Hat der das Gefühl dass eine Frau so dämlich ist und das nicht tscheggt oderwas?

0

Stecki

« Antwort #6 am: 15. Mai 2013, 12:44 »
Taxifahrer sind fast immer Abzocker. Grundsätzlich fährt man billiger wenn man auf den Taximeter besteht. Dabei sollte man jedoch die ungefähre Route kennen.

Aktuelles Beispiel aus Marokko: Bahnhof - Djemaa el Fna: Fixpreis für die vielleicht 2 Kilometer: 50 MAD Mit Taximeter: 12 MAD.
0

hawk86

« Antwort #7 am: 15. Mai 2013, 13:17 »
Ich bin in Vietnam zwar nie mit dem Taxi gefahren, aber vom Flughafen Saigon kommst du bequem mit dem Bus in die Stadt. Wenn du das Terminal verlässt, musst du dich einfach rechts halten und nach Bus 152 ausschau halten. Der Bus kostet weniger als 20 Cent. Du solltest also kleine Scheine dabei haben, da der Fahrer sonst nicht rausgeben kann.
1

Michael7176

« Antwort #8 am: 15. Mai 2013, 20:51 »
Taxifahrer sind fast immer Abzocker. Grundsätzlich fährt man billiger wenn man auf den Taximeter besteht. Dabei sollte man jedoch die ungefähre Route kennen.

Aktuelles Beispiel aus Marokko: Bahnhof - Djemaa el Fna: Fixpreis für die vielleicht 2 Kilometer: 50 MAD Mit Taximeter: 12 MAD.

Oh ja, Marrakesch. Da habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Nicht nur mit den Taxifahrern.  >:(
0

Vombatus

« Antwort #9 am: 15. Mai 2013, 21:08 »
Bestätige den Bericht von "hawk86". Total einfach mit dem Bus, bin zwei Mal in Saigon gelandet, das erste Mal mit dem Taxi ins Backpacker Viertel gefahren. Nach ewigen Diskussionen immer noch zuviel bezahlt. Beim zweiten Mal mit dem Bus für ein Bruchteil. Allerdings wurde für den großen Backpack auch noch ein Aufschlag abkassiert, dennoch wesendlich billiger und nervenschonender als sich mit dem Taxi zu ärgern. In der Stadt selbst konnte ich die meisten Sehenswürdigkeiten erlaufen und brauchte kein Taxi.
1

migathgi

« Antwort #10 am: 17. Mai 2013, 14:38 »
Grundsätzlich fährt man billiger wenn man auf den Taximeter besteht. Dabei sollte man jedoch die ungefähre Route kennen.

Das hilft in Vietnam auch nicht weiter, weil die Taxameter frisiert sind.

Wir sind von der Innenstadt Hanois zu einem Busbahnhof mit einer der beiden als seriös eingestuften Taxi-Unternehmen gefahren, kostete 80.000 VND. Als wir drei Tage später dorthin zurück kamen und  mit einem Meter-Taxi eines anderen Unternehmens (auf der gleichen Route) wieder in die Innenstadt fuhren, stand auf dem Taxameter bei der Ankunft fast die doppelte Summe wie auf der Hinfahrt.

Wir haben als erstes blitzschnell all' unsere Sachen ausgeladen, dann dem lauthals protestierenden Driver 80.000 VND in die Hand gedrückt und ihn einfach stehen gelassen ...
2

Michael7176

« Antwort #11 am: 17. Mai 2013, 20:03 »
Weisst du noch, wie dieses seriöse Taxi-Unternehmen hiess ?
0

migathgi

« Antwort #12 am: 17. Mai 2013, 20:07 »
Weisst du noch, wie dieses seriöse Taxi-Unternehmen hiess ?
Eines der beiden, die wir2unterwegs im Beitrag weiter oben genannt haben...
0

Michael7176

« Antwort #13 am: 17. Mai 2013, 22:21 »
Alles klar. Danke
0

Tags: