Thema: Die Ferne ruft! Dieses Mal Asien! Aber mehr weiß ich noch nicht ;)  (Gelesen 1568 mal)

Bienchen

Liebe Weltreisenden,
nachdem ich letztes Jahr meinen 6 Wochen Mittelamerika-Trip gemacht habe und nun total auf den Geschmack gekommen bin, muss es wieder los gehen! Dieses Jahr war ich mit meinem Freund Aida fahren, was mich echt total angeödet hat. Lediglich die Wanderungen (Kanaren) waren super! Leider hat es ihm total gut gefallen!

Jetzt suche ich etwas, dass mich nochmal herausfordert (ich habe ca. noch 2 Monate Urlaub übrig). Ich hatte überlegt 2 Wochen zusammen mit meinem Freund Urlaub zu machen nächstes Jahr (Bangkok und ein schönes Ferienhaus in Thailand) und vorher oder danach den Rest der Zeit noch zu reisen.

Was ist ein Muss in und um Thailand? Im Moment bin ich noch völlig unbefleckt was Asien anbelangt, aber ich habe Lust ins kalte Wasser zu springen und wieder unterwegs zu sein :)

Achso... ich möchte gerne viel Natur und Kultur erleben! Mal ne Party und ein Strand sind ok, aber mehr auch nicht ;)

Vielleicht habt ihr ja Tipps Anregungen oder sonstwas :) Alles ist Willkommen :)

Viele Grüße. Bienchen
0

Jens

Hallo Bienchen,

also als Erstes....

...., aber ich habe Lust ins kalte Wasser zu springen ....

das wirst du in Thailand nicht finden! OK so meintest du es ja auch nicht  ;)

Bei zwei Monaten Zeit in Thailand kannst du beides haben. Im Norden die Berge und im Süden die Strände und inseln. Thailand ist easy zu bereisen. Schau dir doch mal ein paar Blogs an, was dir so gefällt. Im Norden war ich noch nicht, aber das wird noch. Im Süden hast du die ganzen Inseln. Mit dem Zug super leicht zu erreichen, wenn du keine Lust auf die Touribusse hast. Empfehlen kannich auch die etwas untouristischen Orte im Süden. Super billig und das Essen war klasse, dazu kam noch das thailändische Flair, was in den Tourihochburgen oder auf den Inseln nicht ganz so ausgeprägt ist.

Wünsche dir viel Spaß!

Übrigens hier ist ein Thread zu ein paar Inseln im süden http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8188.msg52546;topicseen#msg52546
1

dirtsA

Ich fand den Norden bzw. auch das "zentrum" (alles auf der Strecke zwischen BKK und Chiang Mai) wirklich SUPER. Die Inseln im Süden sind meiner Meinung nach fast alle komplett überbewertet... Kannst gerne mal in meinen Blog schauen, hab da sowohl zum Norden (Dezember) als auch zum Süden (April) etwas geschrieben.

Inseln, die noch nicht so überlaufen sind und zu empfehlen sind meiner Meinung nach Koh Phayam und das kleine Koh Chang bei Ranong und Koh Lanta. Auf keinen Fall nach Koh Phi Phi oder Railey bei Krabi......... *würg*

Sukothai ist toll, Lopburi ein netter Stopp und Chiang Mai hatte ich das beste Essen meiner Reise. Ein Freund von mir war total begeistert von Mae Hong Son und Phayao, aber dorthin habe ich es leider nicht geschafft.

Lies dich mal ein bisschen ein, ist schwer so allgemein was zu empfehlen ;)
0

Bienchen

Ach ich merke schon...ich habe wieder viel zu pauschal gefragt und weiß noch viel zu wenig ;) Danke erstmal für eure tollen Antworten! Auf deinem Blogg hatte ich schonmal gestöbert, dirtsA. Ich werde ihn jetzt nochmal gezielt nach Reisezielen für mich durchsuchen. Ich werde mal schauen, was ich in 8 Wochen ca. unterbekomme und dann einfach mal nach Flügen schauen. Der Rest ergibt sich dann noch.
Ich möchte auf jeden Fall nicht nur Thailand sehen, sondern auch gerne noch 1 oder 2 anderen Ländern einen kurzen Besuch abstatten (jeweils 1 Woche für ein Highlight). Habt ihr da Empfehlungen, was sich anbietet?

Ich brauche Reiseliteratur! Ab gehts in den Buchhandel und in die Bibliothek :D
0

Bella

Als 1-2 andere Länder bieten sich natürlich Kambodscha und Laos an, weil sie so nahe liegen und man (im Gegensatz zu Birma, wenn ich da nicht falsch liege) leicht hin und rein kommt. Kambodscha lässt sich in meinen Augen auf jeden Fall in einer Woche machen, wobei andere bestimmt finden, man sollte länger bleiben. 2-3 Tage Phnom Phen inkl. Killing Fields (ich habe mir für das Gefängnis in Phnom Phen und die Killing Fields zwei Tage genommen und es nicht wie viele andere in einen gequetscht - kann ich nur empfehlen, wenn man sich wirklich damit beschäftigen möchte), dann Siemp Reap mit Angkor und das war's.

Für Laos muss ich allerdings sagen, dass man in einer Woche meiner Meinung nach gar nicht erst hin muss. Laos ist für mich Zeit und ein Land, das geschaffen ist, um es langsam zu bereisen (andere mögen das anders sehen). Ich war 7 Wochen dort und bin am Ende nur gefahren, weil mein Bruder in BKK auf mich wartete. Wenn du trotzdem unbedingt einen Abstecher dorthin machen möchtest, könnte ich mir vorstellen, dass du den Nordwesten bereisen könntest. Aber ich würde dir wirklich empfehlen, Laos für mindestens einen Monat zu besuchen.

Ansonsten käme wohl noch Malaysia in Frage. Man kriegt z.T. recht günstige Flüge nach KL, aber ob das lohnt..

In Thailand kann man meiner Meinung nach viel Zeit verbringen. Es gibt unzählige Inseln, dann natürlich die "Mitte" und den Norden. In den Osten verirren sich eher wenige Touristen, wahrscheinlich weil es einfach nicht viele Sehenswüdigekeiten gibt, dafür aber sehr authentische Thai-Städte mit leckerem, billigen Essen! - Aber letzteres gibt's ja eigentlich überall ;)

Ich war übrigens in absoluter Low-Season in Krabi (August) und fand es super! Es gibt auch super Tauchmöglichkeiten von dort, falls das für dich interessant sein sollte. In der Hauptsaison möchte ich da aber auf keinen Fall sein.

Also ich würde dir wohl raten Thailand ausführlich zu bereisen und einen Abstecher nach Kambodscha zu machen. Vielleicht gefällt es dir ja auch so gut, dass du mehr Zeit dort verbringen möchtest.

Viel Spaß mit der Vorfreude! :)
0

farang84

Hallo,

ich würde Bella da zustimmen. In Kambodscha kann man sich Angkor angucken, was auf jedenfall einen Besuch wert ist und vielleicht noch Phnom Penh. So bekommt man einen ersten Eindruck vom Land, wiederkommen kann man ja immer noch.
Man kann auch günstig von Nordthailand mit dem Bus nach Kambodscha, falls du eh zum kleinen Koh Chang willst würde es sich von dort auch anbieten.

Für Laos braucht man da wesentlich mehr Zeit, ausserdem kommt man dort nicht ganz so schnell voran. Ausser man fliegt von A nach B, aber das sprengt vielleicht das Budget? Die schönsten Orte in Laos befinden sich meiner Meinung nach auch nicht direkt im Grenzgebiet zu Thailand.

Burma lohnt sich auch nicht für ein paar Tage, weil dort auch alles sehr langsam voran geht. Das Visum bekommst du allerdings innerhalb von 1-2 Tagen in Bangkok. 

Im Norden Thailands war ich bisher nur in Chiang Mai, aber das lohnt sich! Ich denke Orte wie Pai und Chiang Rai sind auch sehr interessant.  Und auf der Strecke von Bangkok nach Chiang Mai kann man sich auch noch was ansehen.

Wenn du Inseln im Süden von Thailand besuchen willst lohnt sich auch Malaysia. Du kannst zum Beispiel mit der Fähre von Ko Lipe nach Langkawi und von dort weiter nach KL, Cameron Highlands, Penang oder auf die Perhentians. Ich finde Malaysia lohnt sich auf alle Fälle für 2 Wochen.

Viel Spaß
Nicole

Bienchen

Ich muss gestehen, dass ich noch nicht wirklich weiter bin in meiner Planung...

Ist es machbar in Bangkok zu landen, dann 2 Wochen nördliches Thailand, 2 Wochen Kambodscha, Flug nach Singapur und dann evtl. Flug zu den Thailändischen Inseln oder über den Landweg dorthin um noch 1 Woche die Seele baumeln zu lassen. Rückflug dann wieder von Bangkok aus, einfach zum Kosten sparen mit Hin- und Rückflug?
Sind 6 Wochen dafür realistisch?
0

Raus2013

Du könntest in Bangkok starten und in den Norden reisen. Von Chiang Mai dann mit dem Flieger nach Kambodscha, dort Siem Reap und Phnom Penh (mir hat beides sehr gut gefallen!), dann von PP mit dem Flieger nach Kuala Lumpur (da bin ich gerade  ;D) und auf dem Landweg über Cameron Highlands und (wenn noch Zeit ist, so toll fand ich es nicht) Georgetown. Dann weiter nach Thailand zu den Inseln im Golf und nach Bangkok zurück.

Ich habe diese Route in anderer Reihenfolge in rund 10 Wochen gemacht, habe mir aber allein für die Inseln im Golf (Koh Samui und Koh Tao) fast 3 Wochen Zeit genommen und war in Kambodscha noch am Strand (Sihanoukville) .... das kann man sich aber gut schenken.

Was zu beachten wäre: Wenn du auf dem Landweg von Malaysia nach Thailand zurückreist, musst du innerhalb von 2 Wochen wieder ausreisen. Wenn du fliegst, hast du 4 Wochen Zeit.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Planung. Solltest du noch Fragen haben, kannst du mich gern anmailen.
Sunny
0

icybite

Zitat
Jetzt suche ich etwas, dass mich nochmal herausfordert (ich habe ca. noch 2 Monate Urlaub übrig). Ich hatte überlegt 2 Wochen zusammen mit meinem Freund Urlaub zu machen nächstes Jahr (Bangkok und ein schönes Ferienhaus in Thailand) und vorher oder danach den Rest der Zeit noch zu reisen.

Für 2 Monate würde ich Laos und Vietnam empfehlen. In Vietnam findest du auch schöne Resorts die es definitiv mit denen In Thailand aufnehmen können.

Normalweise hätte ich gesagt du kannst auch Laos, Kambodscha und Vietnam schaffen, aber was zuviel ist ist zuviel. Vielleicht kannst du auch Laos und Kambodscha machen. Thailand würde ich nicht nehmen. Ist ja doch schon viel zu überlaufen und in Vietnam tendiert es langsam auch in die Richtung.
0

Radlerin

Hallo Bienchen,

wann soll es denn losgehen?

Wie wäre es denn, du fliegst nach Thailand, fährst von Bangkok in den Norden und von dort nach Laos (schau mal unter Mekong-Runde), und triffst dich mit deinem Freund in Siem Reap und  ihr schaut zusammen Angkor Wat an, und danach macht ihr noch Strandurlaub. Viele schwärmen ja von Koh Chang oder Koh Kood, das liegt ja quasi auf dem Weg von Kambodscha zu Bangkok. Und dann fliegt ihr zusammen von Bangkok nach Hause.

Oder ihr trefft euch in BKK und macht Inselhopping an der Andamanenküste.



0

Bienchen

Hallo ihr :)
Als Reisezeitraum hatte ich an Februar bis April gedacht. Je nachdem, was die Wetterplanung und die günstigen Flüge sagen. Je mehr ich lese tendiere ich dazu auf jeden Fall Kambodscha mitzunehmen. Ich denke, ich werde wirklich nochmal Flüge recherchieren und mir 3 Must-See's raussuchen und dann einfach los. Nur das Ende steht dann natürlich fest und die hoffentlich 2 Wochen Strandurlaub. Würdet ihr empfehlen einen Hotel/ Hostel zum Ausklang der Reise von zu Hause aus zu buchen oder habt ihr euch da immer spontan entschieden?

Und mal so nebenbei :) Das Forum macht soooo Reiselust :)
0

Raus2013

Bienchen, bis vor ein paar Tagen hätte ich gesagt: spontan buchen!
Ich bin jetzt knapp 3 Monate in SOA unterwegs und habe immer spontan gebucht.
Für unsere letzte Woche wollten wir auf die Perhentians und uns dort auch eine etwas bessere Unterkunft gönnen. Der Preis spielt also keine Rolle. Aber wir finden nichts, alles ausgebucht.  :(

Daher vielleicht doch vorbuchen, wenn schon klar ist wo du hinmöchtest ...

Falls Thailand als Strandwochenland in Frage kommt: Wir waren auf Koh Tao in einer tollen Bucht. Tanote. Der Tipp kam von hier aus dem Forum, wir waren im Hotel Montalay. erst im Doppelzimmer für um die 40 Euro, dann im Bungalow für 20 Euro.
Man konnte direkt vor dem Hotel losschnorcheln und als wir einen Schnorcheltrip rund um die Insel gemacht haben, haben wir festgestellt, dass das wohl auch der schönste Schnorchelspot ist.
Das Hotel hat einen Pool, was nicht schlecht ist, da man durch die Gezeiten nicht immer gut ins Meer kann.

LG
Sunny
0

Tags: