Thema: Erfahrungen zum 1822 Konto?  (Gelesen 1423 mal)

Cheffe

« am: 06. März 2008, 01:01 »
Hallo,

ich überlege in einiger Zeit eine Weltreise zu machen, und selbst wenn nicht klingen die Konditionen ja interessant ;-)

Hat jemand schon einige Erfahrungen mit dem Konto gesammelt, also kann man "dem Braten trauen"?
Wie richte ich dort den Freistellungsauftrag ein?

LG,
Cheffe
0

karoshi

« Antwort #1 am: 06. März 2008, 10:05 »
Hi Cheffe,

die 1822 ist schon lange am Markt und hat eigentlich immer mit die besten Zinsen gehabt. Da sie im deutschen Sparkassenverbund ist, kann man wohl auch sagen, dass sie eine seriöse Bank ist. Ich habe da selbst auch ein Konto. Die versprochenen Zinsen haben sie immer bezahlt, und das Geld ist auch nicht verschwunden. ;)

Den Freistellungsauftrag kannst Du, wenn ich mich richtig erinnere, zusammen mit dem ausgedruckten Eröffnungsantrag hinschicken. Änderungen gehen jederzeit per Post/Fax, das PDF-Formular gibt's auf der Website.


LG, Karoshi
0

Cheffe

« Antwort #2 am: 06. März 2008, 14:27 »
Danke sehr,

ich werde mich bei der nächsten Gelegenheit mal um die Eröffnung bemühen...das ich hier auch keinen Drucker habe...schrecklich  ;)

LG,
Cheffe
0

Tags: