Thema: Wird mir das Geld reichen?  (Gelesen 2122 mal)

schdeffl

« am: 01. März 2008, 21:35 »
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. in sechs wochen beginnt meine weltreise und das ticket dafür habe ich schon gekauft, inkl. der versicherung und auch alle sachen die ich mitnehmen werde wie z. b. rucksack etc.
schön langsam bekomme ich jetzt aber ein bisschen bammel und habe angst, dass mir das geld nicht reichen wird. ich wäre für jede meinung sehr dankbar. hier mal eine auflistung wo´s überall hingeht und für wie lange. zur verfügung habe ich €10.000 und ich bin ein jahr unterwegs.

New York - 2 Wochen

San Francisco - 2 Wochen

Fidschi - 2 Wochen

Neuseeland - 4 Monate (da hab ich auch ein Arbeitsvisum)

Australien - 6 Wochen

dann die restliche zeit Singapur, Malaysia, Thailand, Hong Kong evtl. Laos, Vietnam, Kambodscha. in den ländern will ich natürlich auch rumreisen.

ich werde in hostels schlafen und bei couchsurfing.com hab ich mich auch schon informiert. denkt ihr, dass ich mit dem geld auskommen kann?

lg schdeffl
0

karoshi

« Antwort #1 am: 02. März 2008, 08:01 »
Hi Schdeffl,

schwer zu sagen. Es ist knapp, aber es könnte reichen.

In den USA wird Dir der starke Euro helfen, trotzdem musst Du ziemlich auf der Kostenbremse stehen. An den Unterkunftskosten wirst Du nicht viel machen können, aber beim Essen ist halt eher mal ein Besuch im Diner oder am Straßenstand drin als in einem netten Restaurant. Mach den Lunch zu Deiner Hauptmahlzeit, nicht das Dinner. Das mit dem Couchsurfing ist auch eine gute Sache: die Einheimischen werden viele Tipps haben, wie Du günstig durchkommst.
Möglicherweise wirst Du die zwei Wochen in NY oder SF auch nicht ganz ausnutzen wollen. Dann solltest Du keine Hemmungen haben, Deine Flüge vorzuverlegen (falls das für Dich kostenlos möglich ist), auch wenn es nur ein paar Tage sind.

Fiji ist nicht so teuer wie viele andere Südseenationen. Ich fand es sogar billiger als Australien.

Es ist wichtig, dass Du ein gutes Kostencontrolling machst. Aber letztlich wird alles davon abhängen, ob Du in Neuseeland Arbeit findest, und welche. Danach kannst Du schon viel genauer kalkulieren, was Du Dir in Australien leisten kannst. In jedem Fall muss aber Geld für die preiswerten asiatischen Länder übrig bleiben. Es wäre eine Schande, wenn Du ausgerechnet dort am Ende kürzen müsstest.

LG, Karoshi
0

schdeffl

« Antwort #2 am: 02. März 2008, 16:42 »
Danke für deine antwort. Wenn ich in Neuseeland arbeit finde, ist also alles halb so schlimm. das visum hab ich ja schon. dann hoff ich mal, dass das so hinhaut wie ich mir das vorgestellt habe.

Danke für diese tolle seite, hat mir schon viel geholfen.

LG schdeffl
0

Tags: budget