Thema: Einreise nach Nepal und Tibet  (Gelesen 1316 mal)

Tobi

« am: 18. April 2013, 12:31 »
Hey leute!

Ich bin schon seit 11 monaten alleine auf einer Weltreise, habe einen großteil von Asien und Australien bereist und überlege mir jetzt nach Nepal und dann auf Tibet zu gehen! Es wäre so in 3 monaten! Hatt jemand erfahrungen was für ne Ausrüstung ich benötigen werde und welche Wege die besten sind?
Ist es ratsam in einer Gruppe zu reisen oder geht es auch alleine?

Schon mal danke Leute!

Cheers
Tobi
0

jahoda

« Antwort #1 am: 15. Mai 2013, 02:30 »
Hi Tobi,

wir waren zwar nicht in Tibet, jedoch in Nepal. Nach Tibet kann man nicht ohne einen Guide einreisen. Wir hatten es damals von China aus angedacht, jedoch waren uns die Kosten für eine solche Tour zu hoch. Andere hatten berichtet, dass es auch nicht empfehlenswert ist, sich, wie mancher "schlaue" versucht, innerhalb Tibets von einer Fake-Reisegruppe (wird wohl mancherorts angeboten) zu trennen - die Chinesen sehen das nicht so entspannt.
Nach Nepal kannst du einfach einreisen, Visum gibt es an der Grenze (2USD pro Tag). In Kathmandu haben wir einige Tourenanbieter gesehen, die Touren auch nach Tibet anbieten, überwiegend zum nördlichen Basislager des Everest, allerdings natürlich mit Rückreise nach Nepal. Sicher lassen sich auch individuelle Touren finden, aber sicher sind die sehr preisintensiv.

Je nach Tour musst du deine Ausrüstung abstimmen. Die meisten Wanderungen kann man als Hütten-Touren absolvieren, das heißt, dass man in bewirteten Hütten schläft und isst. Entsprechend brauchst du nur Anziehsachen und einen Schlafsack tragen. Wir hatten auch unser Zelt, Essen und Kochzeugs mit (unserer Rucksäcke waren daher ziemlich schwer). Es gibt unendlich viele Wandertouren in Nepal, für jede Höhenlage, jeden Schwierigkeits- und Erfahrungsgrad - mit Wanderungen nach Tibet habe ich keine Erfahrung. Bedenke auch, dass du dich in Kathmandu für die TIMS Card (Trekkers' Information Management System) registrieren musst (diese wird auch unterwegs kontrolliert) und du brauchst Permits für die verschiedenen Wandergebiete.

Bisher haben wir erst unseren Artikel zur Einreise nach Nepal (aus Indien) fertig: http://rtw.cto3.com/wiki/01.10.2012_Gorakhpur_-_indische_Grenzerfahrung

Wir haben nach dem "Nepal Trekking and the Great Himalaya Trail" von Trailblazer Guides geplant - sehr gute Tourenbeschreibung.

Wenn du spezifischere Fragen hast, dann beantworten wir die gern.
0

Meersburger01

« Antwort #2 am: 15. Mai 2013, 12:10 »
Hi Tobi,

wenn du in ca. 3 Monaten nach Nepal reisen willst, mach dich auf viel Regen gefasst, denn zwischen Juni und September ist dort Regenzeit. Regenmassen, Erdrutsche, Hitze inklusive. Ist sicher nicht die beste Zeit für dieses Land. Ab Ende September kann man es dort schon wieder viel besser genießen, da nicht so heiß und trocken(er).

Grüße,

Sabine
0

Tags: