Thema: Visum für Russland und China selbst beschaffen?  (Gelesen 849 mal)

Bobsch

« am: 14. April 2013, 18:31 »
Hallo,

ich hatte mir gedacht ich könnte doch ein Russland Visum selbst beantragen ohne eine Reiseagentur. Hat das hier schonmal jemand gemacht?

Ich habe mir schon ein paar Threads durchgelesen (u.a. hier: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=6012.0), aber so langsam blicke ich nicht mehr durch. Um eine Einladung komme ich wohl nicht drumrum! Die gibt es aber hier http://www.reiseservice-russland.de/service für 20€. Jetzt schreiben die auf dieser Seite, dass neben den 35€ Konsulatsgebühren auch noch 25€ Gebühren für das Visazentrum anfallen. Was ist dieses Visazentrum? Muss ich die Gebühren auch rechnen wenn ich mir das Visum auf eigene Faust beschaffe?

Außerdem steht auf dieser Seite folgendes geschrieben:

Zitat
Touristenvisums-Gültigkeit bis zu 21 Kalendertage, Soll das Touristenvisum über 21 Tage bis max. 30 Tage gültig sein, ist die Vorlage von Flug-oder Zugtickets erforderlich, aus denen hervorgeht, dass die Person für mehr als 21 Tage ein Visum benötigt.

Ich dachte ich hätte 30 Tage!? Ich möchte gerne one-way nach Moskau fliegen und vor Ort Tickets für die Transsib buchen. Geht das dann überhaupt so wie ich es mir vorstelle?

Weiterhin schreibt das russische Konsulat, dass für ein Touristenvisum auch folgendes gefordert wird:

- Ein- und Ausreisedaten für Russland (max. 1 Monat) => Wollen die diese auf den Tag genau wissen? Kann ich noch gar nicht sagen.
- Reiseziel und Aufenthaltsort;
- Adresse des Reiseveranstalters und seine Ref. Nr. gemäss der Liste der touristischen Organisationen, die Reisen nach Rußland veranstalten

Diese beiden Punkte kann ich ja gar nicht angeben!? Beantragt man dann ein "Privatvisum"?


Und wie sieht das mit China aus? Habe hier im Forum gelesen, dass die Beantragung des Chinavisums in Deutschland ziemlich schwierig sein soll und man es stattdessen vielleicht eher in Ulan Bator macxhen sollte.
Hat mittlerweile jemand das Chinavisum in Deutschland auf eigene Faust beantragt?

Das Visum für die Mongolei ist laut Aussage von Froumsnutzer dommel24 ziemlich einfach in Deutschland zu beantragen. Kann das jemand bestätigen?
0

Tags: