Thema: Jacke mitnehmen?  (Gelesen 1164 mal)

Raus2013

« am: 08. April 2013, 20:27 »
Hallo in die Runde,

in 3,5 Wochen geht es los: 3 Monate SOA (Thailand, Malaysia, Kambodia, Singapur) mit Kind und somit ohne Extremtouren.

Eigentlich wollte ich keine Jacke mitnehmen. Pro Nase eine lange Hose, ein langärmliges Longsleeve, ein Hüttenschlafsack und ein Sarong, damit müsste man auch überklimatisierte Busse und Züge überleben ;), oder?
Als wir vor 3 Jahren in Thailand waren, haben wir keine Jacke mitgehabt und auch nicht gebaucht (Juli). Sieht das etwas früher (Mai) oder in den Nachbarländern anders aus?

Lg
Sunny
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 09. April 2013, 07:35 »
Hallo,

die Jacke würde ich zu Hause lassen. Wenn's dann mal Regnet hast du sie eh nicht dabei. Und wenn es schon regnet, wenn du noch im Hotel bist, dann gehst du doch nicht raus sondern wartest ab. Man ist ja nicht auf der flucht.

Ich würde mehr lange Sachen mitnehmen, zumindest zwei lange Hosen. Kurze habe ich dort nur am Strand getragen. Man spart (bei meinen riesigen Beinen) Moskito-Repellent, und vor allem fühlt man sich einfach wohler damit, weil vor Ort auch kaum jemand kurze Hosen trägt. Außerdem sind sie unpraktisch für Tempelbesuche.
0

migathgi

« Antwort #2 am: 09. April 2013, 08:55 »
Ich habe seit Jahren immer einen dünnen Windbreaker dabei, keine Regenjacke. Der dient bei Bedarf als zusätzliche Isolationsschicht und ist auch praktisch für den Weg zum und vom Flughafen in D. Er ist leicht und nimmt sehr wenig Platz im Rucksack weg.
Kann ich nur empfehlen, auch in stark klimatisierten Bussen.
0

icybite

« Antwort #3 am: 09. April 2013, 18:59 »
Wenns nur son überziehding ist würde ich vll was mitnehmen, aber deine Länder erfordern es eig. nicht. Das blöde bei den Jacken ist, dass man auch schnell drin schwitzt...
0

arivei

« Antwort #4 am: 09. April 2013, 19:54 »
In Malaysia war's in den Bussen und auf der Fähre immer extrem kalt! Ich bin aber auch eine kleine Frostbeule... Ich hätte mein dünnes Fleece und ein Halstuch nicht missen wollen! Selbst abends am Strand kam das manchmal ganz gelegen. (wir waren im Oktober in Malaysia und im Jan/Feb in Thailand)
Was die Hosenfrage betrifft muss ich Paralyzed zustimmen. Ich hab auch fast immer lange Hosen getragen (besonders im muslimischen Südthailand und Malaysia). Ich hatte anfangs 2 dünne dabei und hab mir unterwegs sogar nochmal welche gekauft.

Tags: