Thema: Erlöschen der Aufenthaltsgenehmigung eines Ausländers in Deutschland  (Gelesen 1407 mal)

Fidi1984

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und bitte um Verzeihung, wenn ich unwissentlich Forum-Regeln verletzen oder mich regelkonform verhalten sollte (was ich natürlich nicht vorhabe).

Ich habe ein ganz großes Problem, was vielleicht meine Langzeitreise nach Asien einschränken könnte und bitte um Eure Meinung und/oder Erfahrungsberichte.

Ich bin türkische Staatsbürgerin, in Deutschland geboren und lebe schon immer hier, ohne Unterbrechung. Meine Aufenthaltserlaubnis (nachfolgend "AE") erlischt, wenn ich mich länger als 6 Monate ausserhalb der BRD befinde. Unter welchen Voraussetzungen verlängert die Ausländerbehörde mir diese "Wiedereinreisefrist"? Ich will nämlich länger als 6 MOnate weg von hier  ;D

Gibt es unter Euch jemanden, der ähnlichen Fall schon mal hatte? Ich war schon bei der Ausländerbehörde, konkrete Antworten habe ich dort nicht erhalten.

Danke für Eure Hilfe
0

cocolino

Ist die Beantragung der deutschen Staatsangehörigkeit eventuell eine Alternative? Die Voraussetzungen dafür solltest du ja alle erfüllen...

cocolino

http://www.landkreis-augsburg.de/Service-Amt/Landratsamt/Auslaenderwesen.aspx?view=~/kxp/orgdata/default&orgid=e2a7012e-aec3-4b67-9553-e33b84ba1f2d

schau mal da: 1. scheint die Auländerbehörde einen längeren Zeitraum bestimmen zu können

und 2. solltest du vermutlich auch die Ausnahme erfüllen, dass du länger als 15 Jahre hier bist und dein Lebensunterhalt gesichert ist (wobei ich das natürlich nicht beurteilen kann). Aber auch da kann dir die Ausländerbehörde eine Bescheinigung für die Wiedereinreise austellen, kostet wohl 10 Euro.

Fidi1984

Danke cocolino!  :D

Deutsche Staatsangehörigkeit ist auf jeden Fall eine Option, aber mir reicht die Zeit nicht mehr um das alles jetzt noch zu veranlassen. Man kann ca. mit 1 1/2 Jahren (angeblich) rechnen bis das durch ist. Aber wir wollen im September schon los. Danke auch für den Link, den ich mir jetzt anschauen werde.
0

Oli

Hallo Fidi,

ja das mit 1 1/2 für das Erlangen der deutschen Staatsbürgerschaft stimmt. Eine serbische Freundin von mir hat ebenfalls 18 Monate gebraucht und ihr wurde mitgeteilt das es zwischen 18 Mon. und 3 Jahren dauern kann. Ist natürlioch von Fall zu Fall und vorallem von der bisherigen Staatsbürgerschaft abhängig. Also dafür reicht euch bis September die Zeit nicht.

Je nach dem wie eure Reiseroute aussieht könntest du auch überlegen nach etwas mehr als 5 Mon. wieder über Deutschland in eine neue Region zu fliegen. Meist sind Flüge z.b. von Asien über Deutschland nach Amerika billiger als Direktflüge. Wäre das vielleicht eine Option?

Gruß Oli

tetsi

Das könnte eine Möglichkeit sein. Wenn du aber ganz sicher gehen willst, dann gehst du zur Ausländerbehörde und lässt dir so eine Genehmigung zur längeren Ausreise geben. Das sollte, wenn ich das hier http://www.berlin.de/labo/auslaender/dienstleistungen/aufenthalt-ende.html richtig deute, nur eine Formalität sein.

Zitat
In der Regel wird eine längere Frist bestimmt werden können, wenn Sie aus einem seiner Natur nach vorübergehenden Grund ausreisen wollen und eine Niederlassungserlaubnis besitzen oder wenn der Aufenthalt außerhalb des Bundesgebiets Interessen der Bundesrepublik Deutschland dient.

Tags: