Thema: Reisen rund um die Welt  (Gelesen 1607 mal)

A+K Weltenbummler

« am: 05. April 2013, 02:11 »
Wir sind A+K Weltenbummler. A+K steht für Angela und Klaus. Seit fast 30 Jahren haben wir Urlaub und Reisen rund um die Welt gemacht. Im Moment sind wir in den USA, mit Abstechern nach Kanada, unterwegs und haben schon Interessantes und Aufregendes gesehen und erlebt. Langsam geht jedoch unsere Reise in den USA zu Ende. Dann werden wir uns nach neuen Herausforderungen umsehen. Mal sehen, wo es uns dann hinverschlägt.

MissNori

« Antwort #1 am: 05. April 2013, 13:23 »
Hallöchen A+K Weltenbummler!

Liebe Grüße und herzlich willkommen hier im Forum!!!

Ihr habt seit 30 Jahren Urlaub? Verstehe ich das falsch? Oder ihr reist seit 30 Jahren in eurem Urlaub um die Welt?

Welche Ziele habt ihr denn noch vor euch, die ihr bisher noch nicht besuchen konntet?

Beste Grüße von MissNori

A+K Weltenbummler

« Antwort #2 am: 05. April 2013, 18:39 »
Ebenfalls Hallöchen MissNori,

da habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Natürlich sind wir in den letzten 30 Jahren im Rahmen unserer Urlaubstage unterwegs gewesen, wobei wir auch schon 2 Urlaube mit einer Länge von 6 Wochen hatten, die wir sehr gut genutzt haben (Griechenland- und Skandinavienrundfahrten). Seit Juni 2012 sind wir jedoch permant unterwegs, und zwar in den USA und Kanada. Leider hat diese Reise auf Grund der Einreisebstimmungen für uns bald ein Ende. Am liebsten wären wir natürlich weiter mit dem eigenen Auto unterwegs, aber wir wissen noch nicht, wie es dann weitergeht. Rundfahrten durch Großbritannien und Südeuropa wären die nächsten Ziele. Aber auch Afrika und Asien wären noch schöne Ziele. Wir haben zwar schon viel gesehen, aber die Welt ist einfach zu groß.

Viele Grüße A+K Weltenbummler

Tirra

« Antwort #3 am: 11. April 2013, 14:50 »
Sonst wärs auch langweilig. Hat man überhaupt insgesamt 30 Jahre "Urlaub" in seinem gesamten Leben - ich denke nicht. :D

witchgirl

« Antwort #4 am: 18. April 2013, 12:49 »
Hallo Angela und Klaus,

eine kurze Frage, verstehe ich euch richtig, dass ihr ein Visum für ein Jahr USA bekommen habt? Als Touris? Ich versuch das auch grad aber stoße leider auf wenig Info und viel Ärger...
Würd mich über Info riesig freuen.

Eine wunderschöne Zeit wünsche ich euch noch

Dollie

A+K Weltenbummler

« Antwort #5 am: 23. April 2013, 18:37 »
Hallo Dollie,

wir haben ein Visum für 10 Jahre mehrmalige Ein- und Ausreise USA. Das heißt aber nicht, dass wir ungegrenzt in den USA bleiben dürfen. Die Informationen sind so vielfältig, wie es Menschen gibt. Da hat nämlich jeder seine eigene Meinung. Es gibt anscheinend nichts Verbindliches. Diesen Spießrutenlauf haben wir auch hinter uns. Ich kann Dir folgendes sagen:
In einem Kalenderjahr darf man sich ein halbes Jahr in den USA aufhalten. Da ist man sich anscheinend einig. Wir sind im letzten Jahr Mitte Mai in die USA eingereist. Im Juli und August waren wir für 2 Monate in Kanada. Diese zwei Monate hat man uns auf das halbe Jahr in den USA angerechnet, was wohl auch nicht sein muss, so dass man uns bis Mitte Januar diesen Jahres gegeben hat. Nach zwei Monaten in Deutschland reisten wir wieder ein, mit dem Versuch, ein Jahr zu bekommen. Das ist mit einem Touristenvisum nicht möglich, sagte man uns an drei Stellen. Es gibt Leute, denen hat man nach vielen Kopfständen an der Grenze 1 Jahr gegeben, aber das ist wohl absolut die Ausnahme. Na gut. Da wir jetzt wieder im September ausreisen müssen und das halbe Jahr in einem Kalenderjahr damit voll haben, könnten wir theoretisch im Januar wieder einreisen. Da hat man uns aber klar gemacht, dass wir dies frühestens nach einem halben Jahr wieder tun könnten. Mit dieser Entscheidung wird das im September unsere vorerst letzte Ausreise aus den USA sein.
Fazit: Alles entscheidet sich ausschließlich an der Grenze bei der Einreise in die USA und hängt von den Leuten dort ab, wie entschieden wird. Es wird aber in den allermeisten Fällen auf das oben gesagte hinauslaufen. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinen Bemühungen, vielleicht hast Du ja mehr Glück.

Und Hallo Tirra,
ich glaube auch nicht, dass man insgesamt 30 Jahre lang "Urlaub" in seinem Leben hat, zumindest nicht als Normalbürger. Wir haben jedenfalls, soviel Urlaub gemacht, wie uns möglich war. Arbeiten geht man ja schon genug.

Tags: