Thema: "Weltreise" - 4 Monate AUS/NZ/SA - bitte um Feedback  (Gelesen 880 mal)

Kubaner23

Hallo Zusammen,

bin neu hier im Forum und würde mich über Feedback zu unserer Reiseplanung freuen.
Wir planen von 28.09.13 - 30.01.14 eine "Weltreise" mit folgender Route:

1.   Flug Wien – Cairns, Australien am 28.09.2013
2.   Surface Cairns – Sydney
3.   Flug Sydney – Auckland am 07.11.2013
4.   Surface Auckland – Christchurch
5.   Flug Christchurch – Sydney am 10.12.2013
6.   Flug Sydney – Tahiti am 11.12.2013
7.   Flug Tahiti – Osterinseln am 19.12.2013
8.   Flug Osterinseln – Santiago de Chile am 23.12.2013
9.   Flug Santiago de Chile – Quito am 07.01.2014
10.   Flug Quito – Buenos Aires am 22.01.2014
11.   Flug Buenos Aires – Wien am 30.01.2014

Da wir Tahiti und die Osterinseln in das RTW-Ticket integrieren möchten, bleibt nach unserer Recherche nur das Global Explorer Ticket von Oneworld. Was haltet Ihr von dieser Route? Ist das realistisch?

Vielen Dank für Euer Feedback.

 :)
0

querweltein

« Antwort #1 am: 21. April 2013, 13:38 »
Moin und willkommen!

Ich geb mal als erster meinen Senf dazu:

ich finds ziemlich viel für 4 Monate, das mal am Anfang. Aber man hat ja auch nicht immer so viel Zeit. Allerdings hat man unterwegs auch viel "tote" Zeit: Reisetage, Orgazeit (Touren, Orientierung, Unterkunft etc). Nicht immer klappt alles vor Ort sofort (banaler Grund: Wetter). Das nur dazu.

- von Tahiti auf die Osterinseln wäre mir neu
- 3 Tage Osterinseln ist Minimum würde ich sagen. Auf jeden Fall 1-2 Tage ein Rad, und 1-2 Tage nen Roller leihen. Essen dort ist teuer, nach Möglichkeit (und Unterkunft) mitnehmen.
- warum in Santiago ankommen und von da wieder weiter, und nicht Surface und von woanders nach Quito fliegen?
- das gleiche mit Quito -> BA
- Peru lasst ihr aus? da würde ich eher überlegen Chile zu reduzieren - aber auch je nachdem was man machen will.

Wobei das schon eher Inhalt und nicht Route ist thematisch. 
Wieso fliegt ihr 2x über Sydney, geht das nicht anders, dh von NZ nach Tahiti?

Gruß
0

Tags: