Thema: Visum für China in Hanoi oder Hong Kong?  (Gelesen 3029 mal)

Kasidu

« am: 12. März 2013, 12:20 »
Hallo!

Weiß jemand von euch, ob man (Deutsche) ein Visum für China in Hanoi, Vietnam beantragen kann? Oder alternativ in Hong Kong? (Das würde mir allerdings etwas Schweißperlen bereiten, ohne gültiges Visum für China nach Hong Kong zu starten...)

Ich war heute bei einem Travel Agent in Ho-Chi-Minh aber das Visum hätte mind. 5 Werktage gebraucht, da der Pass nach Hanoi geschickt wird. Fliege jedoch am Dienstag nach Hanoi, das passt also zeitlich leider nicht mehr :( 

Falls das Thema gerade woanders aktuell diskutiert wird, sorry! Dann hab ichs übersehen.
0

Stecki

« Antwort #1 am: 12. März 2013, 12:23 »
In Hong Kong bekommst Du das Visum innert weniger Stunden, einfach mal die Suche benutzen, es hat einige Erfahrungsberichte dazu im Forum.

Wieso Schweissperlen? Für Hong Kong selbst brauchst Du ja kein Visum.
0

Kasidu

« Antwort #2 am: 12. März 2013, 13:29 »
Hi Stecki,

auch hier danke für deine Antwort. Ich hab jetzt wie vorgeschlagen mal gesucht und das Visum in Hong Kong zu beantragen scheint mir fast die bessere Alternative.

Das mit den Schweißperlen bezog sich darauf, dass ich meinen Flug Hanoi-HK-Shanghai-Vietiane ungern ohne gültiges China Visum angetreten hätte. Aber wenn das Visum in HK so easy ist, dann sollte ich das packen ;)

also danke nochmal für den tipp!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 12. März 2013, 15:51 »
Ich kann Steckis Information ganz aktuell bestätigen. Habe heute das China-Visum bei FBT in Hong Kong abgeholt. 90 Tage single entry, HK$ 480, überhaupt kein Stress. Dauert einen halben Tag. Passfoto mit blauem Hintergrund mitbringen oder einfach dort für HK$30 machen lassen.

LG Karoshi
1

Kasidu

« Antwort #4 am: 12. März 2013, 16:38 »
ah, cool. Danke für die aktuelle Auskunft, Karoshi. Dann kann ich ja beruhigt den Flug buchen.

Lg, Kasidu
0

Stecki

« Antwort #5 am: 05. Mai 2013, 03:43 »
Karoshi, musstest Du irgendwas vorweisen (Rückflug, Übernachtungen etc.)?
0

Steve

« Antwort #6 am: 05. Mai 2013, 05:05 »
Hey Kasidu

Wi haben vor einem Monat unsere China Visas in Hanoi machen lassen. Wenn du es übers Hotel machen lässt ( doppelt so teuer) kostet es dich 60 Dollar und wenn du direkt aufs Konsulat gehst kostet es ca 30 Dollar. Probleme zum bekommen hatten wir garkeine! Wir haben die Visas bestellt und sind dann 3 Tage nach Sapa gereisst. Danach waren sie fertig. Ich denke wenn du das Visa auf dem Konsulat bestellt kannst du es nach 2 Tagen wieder abholen.

Grüsse aus Yangshou (China)
1

Kasidu

« Antwort #7 am: 05. Mai 2013, 05:35 »
Ich hab das Visum in Hong Kong bei der empfohlenen Agentur besorgt. Es war super easy und in 6 Stunden konnte ich meinen Pass wieder abholen. Also wenn man eh durch Hong Kong kommt, ist das sicher eine der unkompliziertesten Lösungen. 

Stecki, ich hatte bereits ein Weiterflug nach Laos, deshalb kann ich gerade gar nicht sagen, ob man den Weiterflug zwingend braucht. Ich hab Adresse meiner Unterkunft und Rück flugnr. eingetragen. Als ich bei Beruf gezögert hab, meinten die, da muss einfach nur irgendwas stehen. Konkret nachweisen musste ich meine Angaben nicht.
1

karoshi

« Antwort #8 am: 05. Mai 2013, 09:41 »
Karoshi, musstest Du irgendwas vorweisen (Rückflug, Übernachtungen etc.)?
Nein, gar nichts, weder bei der Beantragung (man muss nur ein einseitiges Antragsformular ausfüllen) noch bei der Einreise. Als Adresse habe ich auf Anraten der Agentur einfach "Shenzhen" reingeschrieben.
0

Stecki

« Antwort #9 am: 05. Mai 2013, 12:47 »
Cool, danke für die Antworten. Dann kann die Routenplanung langsam losgehen.
0

alex

« Antwort #10 am: 27. Juni 2013, 12:02 »
Ich kann Steckis Information ganz aktuell bestätigen. Habe heute das China-Visum bei FBT in Hong Kong abgeholt. 90 Tage single entry, HK$ 480, überhaupt kein Stress. Dauert einen halben Tag. Passfoto mit blauem Hintergrund mitbringen oder einfach dort für HK$30 machen lassen.

LG Karoshi

90 Tage heisst, dass du 90 Tage in China bleiben kannst oder innerhalb von 90 Tagen einreisen musst?
0

karoshi

« Antwort #11 am: 27. Juni 2013, 13:35 »
90 Tage heißt, dass das Visum ab Asstellung 90 Tage gültig ist, und man bis zum Ablauf des Visums wieder ausgereist sein muss. Im Idealfall kann man also die vollen 90 Tage in China bleiben.

Übrigens steht auf der Website von FBT, dass es ab dem 01.07.2013 Änderungen bei den Visumtypen gibt, also unbedingt aktuelle Informationen einholen!
0

NRW

« Antwort #12 am: 29. Juli 2013, 09:01 »
Hat jemand aktuelle Informationen zur China-Visum Beantragung in Hong Kong.

Auf der HP von FBT steht, dass man nun 2-4 Tage Wartezeit einplanen muss, nicht wie vorher morgens beantragen und abends abholen...

Nun steht auf der Übersicht der Visa-Typen das Touristenvisum L mit "Validity 30 days". Heißt das, dass ich ab Ausstellungsdatum 30 Tage Zeit habe um einzureisen?

Ich hoffe die restliche Beantragung bleibt unkompliziert (ohne Hotelbuchungen, ohne Ausreiseflugticket, etc.) wie zuvor. Kann mir jemand hierzu etwas sagen?

Meine Freundin und ich fliegen nach Hong Kong und wollen dort das Visum beantragen für China. Da wir anschließend auf dem Landweg nach Vietnam ausreisen wollen, hätten wir kein Ausreiseflugticket aus China...
0

Extravels

« Antwort #13 am: 29. Juli 2013, 15:17 »
Ui bei der Frage schließe ich mich an...

Also wenn ich die Webseite sowie die anderen Posts hierzu im Forum richtig verstehe würde das bedeuten dass über FBT momentan nur noch 30-Tages-Visa zu beziehen sind.

30-Tages-Visa bedeutet ja dass man ab Ausstellung 30 Tage in China unterwegs sein kann, generell bei der Dauer mit einfacher Einreise.
Die Preise haben ja auch nochmal kräftig angezogen, von 480 HK$ für 90 Tage auf jetzt 650HK$ für 30 Tage.

Wenn das jetzt so blöd geworden ist mit der Dauer der Visa muss ich wohl doch noch vor der Abreise schnell in die chinesische Botschaft und mir ein 3-6-Monatsvisa holen (reisen knapp 75 Tage nach Beginn der Reise ein, insgesamt für ca. 40 Tage).

Ist jemand vor Ort und kann berichten? Danke im Voraus!
0

Stecki

« Antwort #14 am: 29. Juli 2013, 15:22 »
Das Ganze ärgert mich auch gerade ein wenig. Vielleicht war der Gedanke Mainland China zu skippen doch nicht so schlecht. Ich meine zwischen Hong Kong und Hanoi verpasse ich jetzt auch nicht viel. Dafür hätte ich dann 35 CHF zu viel fürs Vietnam-Visum ausgegeben, da ich dieses heute bekommen habe (online wäre ja bei overland nicht gegangen).

Ach, Reisen wäre doch langweilig müsste man nicht immer umplanen  :)
0

Tags: china visum