Thema: 5 Monate Neuseeland  (Gelesen 749 mal)

Johanne63

« am: 08. März 2013, 21:02 »
Hallo liebe Leute,
von Anfang September bis Mitte Februar will ich Neuseeland bereisen. Dafür brauche ich ein "Besuchervisum", weil ich ja länger als 3 Monate da bin. Könnte es da Probleme geben? Ich muss wahrscheinlich das nächste Flugticket (nach Sidney) vorzeigen, oder? Eigentlich will ich mich jetzt noch gar nicht festlegen, an welchem Tag genau ich NZ wieder verlasse. Gibt es da eine Möglichkeit?
Und ist es richtig, dass ich alles über London machen muss und nicht über die Botschaft in Berlin?

Ich hoffe, mir kann jemand von euch weiterhelfen,
liebe Grüße von
Johanne
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #1 am: 09. März 2013, 13:41 »
hi johanne,

ich stehe zzt vor einer ähnlichen frage und habe diesbezüglich gestern erst mit dem immigration office telefoniert. mir fallen dazu nun folgende möglichkeiten ein....

Möglichkeit 1: VOR ORT EIN VISUM BEANTRAGEN
- einreise wie geplant visum frei (von einem visa weaver land)
- 25 tage vor ablauf des visums schriftlich ein visum beantragen
- kosten sind 165 NZD
- max weiterer aufenthalt 6 monate
- reisepass muss klarerweise die erforderliche "längergültigkeit" aufweisen
- ausreisetermin muss feststehen
- für den weiteren aufenthalt müssen entweder
----- eine durchgehende unterkunf t + 400NZD monatl ODER
----- 1000 NZD monatlich nachgewiesen werden
----- (im speziellen falle eines mehr als 3monaigen aufenthalts in gewissen ländern muss man auch ein röntgen machen, details dazu kenne ich nicht, aber es sind halt vor allem tropische länder)

Möglichkeit 2: AUSREISE
zwischenzeitliich mal einen abstecher wo anders hin machen. australien oder die südsee bieten sich da an. aufenthalt muss minderstens 24 h sein und es muss sich um ein land handeln, das nicht irgendwie mit nz verbandelt ist (wie zb die cook islands).

Möglichkeit 3: WORKING HOLIDAY VISUM
als deutscher käme für dich auch ein working holiday visum in frage. dabei musst du unter 30 sein und es gilt für ein jahr. (sollte das 63 in deinem nick auf deinen jahrgang bzw dein alter anspielen, kannst du die option ausschließen ;) )

wenn ich das alles richtig verstanden habe bewegen sich die kosten grob zwischen ca 120 und gut 200 euro. ich fände möglichkeit 2 egtl am besten, da man quasi zu einem "stark reduzierten preis" mal einige zeit wo anders verbringt.
(leider hält mich aber auch noch einiges hier... der sommer auf der südinsel geht bald zu ende und den wollte ich egtl noch längstmöglch ausnutzen und "leider" habe ich auch noch konzertkarten, die ich noch verkaufen müsste.... und von denen ich mich egtl schwer trennen kann ;) DAS sind wirkliche luxusprobleme :D )
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #2 am: 09. März 2013, 13:43 »
Ich muss wahrscheinlich das nächste Flugticket (nach Sidney) vorzeigen, oder? Eigentlich will ich mich jetzt noch gar nicht festlegen, an welchem Tag genau ich NZ wieder verlasse. Gibt es da eine Möglichkeit?
Und ist es richtig, dass ich alles über London machen muss und nicht über die Botschaft in Berlin?

zu london kann ich nichts sagen, da ich österreicher bin. aber ich kanns mir nicht vorstellen warum.... wenn du aus einem visa weaver land für weniger als 3 monate mal einreist, geht das allles ganz ganz easy vor ort.


und zum ticket vorlegen gibts mehrere möglichkeiten die an anderer stelle schon erläutert wurden:
hör dich mal wegen "fully refundable tickets" um oder schau HIER rein, da wurde bei meiner einreise schon in die richtung diskutiert.
0

Tags: