Thema: Pazifiküberquerung - Flüge sooo teuer!?!  (Gelesen 1782 mal)

Lea

« am: 26. Februar 2013, 15:20 »
Hallo,
ich bin neu hier und habe auch direkt eine Frage. Für unsere Weltreise recherchiere ich momentan schonmal nach Flügen, vergleiche "fertige" RTW-Angebote mit selbst zusammengestellten Einzelflügen. Dabei ist mir jetzt aufgefallen, dass man für die Strecke Australien/Neuseeland - Südamerika keine Flüge unter 1200 Euro findet!?! Wohlgemerkt für einen EINZELNEN Flug, nur Hinweg! Kann das denn sein? Oder gibt es einen Trick, auf den ich noch nicht gekommen bin?
Ich habe bei verschiedenen Anbietern geguckt, vor allem bei Flugsuchmaschinen mit Preisvergleich...Es scheint auch keinen großartigen Unterschied zu machen, ob man den "direkten" Weg fliegt oder mit Zwischenstop auf einer der Südpazifik-Inseln. Letzteres war eher noch teurer.

Was habt ihr für diese Strecke bezahlt, und mit was für einem Ticket?
Danke schonmal für eure Antworten!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 26. Februar 2013, 15:47 »
Habe jetzt mal testweise auf Skyscanner geschaut, 16. April, Auckland -> Santiago 1060€.
http://www.skyscanner.de/fluge/nz/scl/130416/die-billigsten-fluge-von-neuseeland-nach-santiago-arturo-merino-benitez-im-april-2013.html
(Der Link dürfte schnell überholt sein)

Letztendlich ist das halt eine teure Strecke. Denke aber, dass man Flüge um 800 Euro (plus Gebühren) bekommt, wenn man flexibel ist. Die Frage ist nur, ob man sie dann auch tatsächlich kriegt wann man sie will und braucht  ;)

Bin sicher da gibt es eine menge Leute mit Erfahrung, die Strecke wurde schon öfters erwähnt. ???
0

Lea

« Antwort #2 am: 26. Februar 2013, 16:14 »
Ui, toll, vielen Dank, Vombatus!  :) Der Preis hört sich doch schonmal viel besser an! Die Seite kannte ich auch noch nicht. Habe jetzt nochmal für Juli geguckt und sogar einen noch günstigeren Flug für sage und schreibe 687 Euro gefunden!!! Es lohnt sich wohl, auf dieser Seite auch mal nach den anderen Flügen zu gucken!
0

wir2unterwegs

« Antwort #3 am: 26. Februar 2013, 16:55 »
Hallo,

da wir ebenfalls gerade am Recherchieren für Pazifiküberflüge sind, denselben Flug aber in umgekehrter Richtung machen wollen, ist mir gerade aufgefallen, dass die Flüge Santiago -> Auckland DEUTLICH teurer sind, ca. ab 1.700 Eur aufwärts.

Dieselbe Suche von Lea umgedreht: http://www.skyscanner.de/fluge/scl/akl/billigfluge-von-santiago-arturo-merino-benitez-nach-auckland-international.html?oym=1304&rtn=0

Hat jemand eine plausible Erklärung dafür?

Danke :)
0

Bella

« Antwort #4 am: 26. Februar 2013, 18:17 »
Hallo ihr 2 unterwegs,

der Preisunterschied ist schon seeehr groß, aber z.B. im Fall Deutschland - Chile ist es eigentlich immer so, dass Dtl - Chile ca. 200€ teurer ist als Chile - Dtl, auch wenn es sich haargenau um den gleichen Flug handelt. Meine Erklärung ist, dass die Leute, die in Chile genug Geld haben, um nach Dtl. zu fliegen, auch genug Geld haben noch 200 drauf zu legen....

Dieses Phänomen in Schwellenländern im Vergleich zu Industrieländern lässt sich nicht nur bei Flügen beobachten. Ich habe mal mit einer Freundin darüber gesprochen, die in Budapest wohnt. Sie meinte, Grundnahrungsmittel etc. sind dort billiger als hier, aber Luxusartikel (oder auch Möbel etc.) teurer. Wie gesagt: wenn man in einem Schwellenland genug Geld hat, um Luxusartikel zu kaufen, kommt es anscheinend auf die 100/200€ auch nicht mehr an.

Soweit meine Theorie ;) Gebe keine Garantie auf Allgemeingültigkeit ;)
0

Shal

« Antwort #5 am: 26. Februar 2013, 23:49 »
Ich habe den Flug von Santiago nach Auckland für 854 Euro bekommen. Die Frau im Reisebüro meinte, dass ich normalerweise 1600 Euro dafür hätte zahlen müssen, wenn ich nicht Student wäre und kein RTW-Ticket hätte. Das war für mich mit ein entscheidendes Kriterium, ein RTW-Ticket zu nehmen, weil die Ersparnis auf dieser Strecke enorm ist. Außerdem ist diese Strecke auch mit Abstand die teuerste in meinem Reiseplan.
0

weltentdecker

« Antwort #6 am: 27. Februar 2013, 03:08 »
Wo fliegt ihr denn anschließend hin? Es lohnt sich mal nach Multistopp-Flügen zu schauen. Wir wollten nach Auckland nach Singapur und hatten ein Ticket Santiago-Auckland-Singapur für 1000€ über Qantas.
0

wir2unterwegs

« Antwort #7 am: 27. Februar 2013, 08:20 »
Ja, wir haben auch schon nach ganz wilden Multi-Stopp-Kombinationen gesucht und auch schon festgestellt, dass das günstiger werden kann... Wir wissen noch nicht ganz genau, wo wir nach NZ hinwollen.

Dafür haben wir gesehen, dass z.B. Chile -> San Francisco -> Fidschi -> Auckland günstiger ist als der Direktflug Chile -> Auckland - verrückte Welt :)
Und da wir sowieso gerne einen Zwischenstopp in der Südsee einlegen wollten... :D

Im Moment warten wir noch auf einen Vorschlag für ein RTW-Ticket von STA Travel, da wir aber weder Studenten noch unter 30 sind, erwarten wir uns da keine Wunder... außerdem haben wir ein bisschen Angst davor, dass uns das RTW-Ticket zu unflexibel macht.

0

Lea

« Antwort #8 am: 27. Februar 2013, 08:56 »
Dass die Richtung Santiago - Auckland viieel teurer ist als der umgekehrte Weg, ist mir auch schon aufgefallen. Echt seltsam, dass der Unterschied sooo groß ist!  ??? Das mit den Multi-Stop-Flügen ist eine gute Idee - da werde ich auch noch mal ein bisschen experimentieren!
Weiß eigentlich jemand, ob die bei skyscanner angezeigten Preise die tatsächlichen Endpreise sind? Oder kommen da bei der Buchung dann noch irgendwelche Gebühren drauf?
Ich bin von skyscanner übrigens total begeistert und habe das Gefühl, dort echt viel günstigere Flüge zu finden als woanders. Gestern habe ich dann erstmal noch wild alle Teilstreckenflüge rausgesucht und es jetzt geschafft, für unsere Route die bis jetzt beste und günstigste Kombination aus RTW- und Einzeltickets zusammenzustellen... :)
0

wir2unterwegs

« Antwort #9 am: 27. Februar 2013, 09:36 »
Du wirst bei Skyscanner sowieso ans entsprechende Reisebüro/Portal/Fluggesellschaft weitergeleitet und schließt deine Buchung dort ab. Skyscanner selbst nimmt dafür keine Gebühren vom User.

Für die angezeigten Preise übernehmen sie aber auch keine Garantie, d.h. wenn sich ein Flugpreis zufällig in der Minute ändert, wo du ihn buchen willst, kann er nochmal anders sein...

Skyscanner ist definitiv die beste Flugsuchmaschine, die ich kenne!

0

Vombatus

« Antwort #10 am: 27. Februar 2013, 10:09 »
Off Topic
Wenn ihr mehr über Flüge, bzw. das ganze drumherum lernen wollt, lest euch die Beiträge von "gerhard4310" durch. Ich denke auch, dass er euch einige brennende Fragen beantworten kann … wird!

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7809.msg47948#msg47948
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7962.0
0

wir2unterwegs

« Antwort #11 am: 27. Februar 2013, 18:02 »
Danke für die Links zu den anderen Beiträgen! Wir sind für jeden Input dankbar :)

Und noch mehr Verwirrung:
Santiago de Chile -> Auckland: 1722 Eur
Buenos Aires -> Auckland: 1542 Eur - mit Zwischenstopp in Santiago, wohlgemerkt... das soll einer verstehen...  ???
0

n_rtw

« Antwort #12 am: 27. Februar 2013, 22:09 »
Das Fluege mit Zubringer teilweise billiger sind, hat man auch oft in Deutschland. Von Hamburg oder Berlin ueber Frankfurt nach X ist teilweise erheblich billiger als direkt Frankfurt - X. Das liegt unter anderem auch an der Beliebtheit der Route und gar nicht mal an tatsaechlicher Auslastung der einzelnen Flugsegmente. Aber rational ist anders  :)
0

Tags: