Thema: Work and Travel Australien 2013 Ost- oder Westküste  (Gelesen 3516 mal)

Weltenbummler1

« am: 13. Februar 2013, 18:06 »
Hallo liebe Community,

ich werde ab September 2013 nach Australien fliegen, um dort ein Work & Travel Jahr einzulegen. Habt ihr Tipps, ob die Ost- oder Westküste besser ist?
Ich bevorzuge Natur, Strände und muss nicht unbedingt mit massenhaft anderen Backpackern zu tun haben.

Falls ihr was wisst, gerne her mit euren Tipps. Und falls euch interessiert, wie ich mich so in Down Under dieses Jahr mache, hier mein eigener Blog http://my-travel-blog.de:)


Liebst Caro
0

Reisender215

« Antwort #1 am: 23. Februar 2013, 04:16 »
servus,

ich war jetzt 3 mal länger hier, nun auch 1 Jahr.

also :
ich würde zu dieser Zeit im westen Anfangen!(evtl. Perth)
Das hat a) den wetter Aspekt
Und dann ab Oktober/November von oben die Ostküste runter.(bis Adelaid oder zurück nach perth
b) zurück zum wetteraspekt.  ;)
Ich habe seit wochen nnur regen!

Aber gut das ist Geschmacksache.
Der Westen bietet den meisten Leuten nicht so viel( ich sehne mich schon danach und bin grad mit dem Camper unterwegs-
Noosa-Sydney- melbourne-Adilaid-Perth)
Um im westen zu arbeiten(für mich viele Vorteile zu sehen)

Verabschiede dich von dem Gedanken nicht mit vielen Menschen zusammen zu sein!
Freunde dich damit an das 18 Bundesland Deutschlands zu besuchen! (Nach Mallorca..)
Ich bin mit meinem Camper unterwegs, sprich ich genieße schon Abstand.

Strände hast du überall, spätestens nach ein paar wochen/Monaten sehnst du dich nach etwas anderem :)
Aber auf gehts, Australien hat viel zu bieten!

Aber erwarte nicht zu viel.

Beste Grüße
0

Lelaina

« Antwort #2 am: 23. Februar 2013, 18:04 »
Hey!
Gut gemeinter Ratschlag: Komm nicht mit zu wenig Geld.
Glück kann man immer haben, aber in der Regel gestaltet sich die Jobsuche recht langwierig oder ist erstmal mit Investitionen (RSA, Whitecard, Arbeitsklamotten) verbunden.
Australien ist teuer und Perth erst Recht.

Die Distanzen in Australien sind ganz andere Dimensionen als in Deutschland, aber besonders an der Westküste ist das spürbar. Ohne Auto ist es machbar, aber doch mühsam rumzukommen. Das kann auch für die Jobsuche relevant sein.

Prinzipiell ist WA eher was für Naturliebhaber, aber schöne Strände findest du durchaus auch im Osten.
Im September ist es übrigens auch in Perth noch nicht sooo warm!

Viel Spaß  :)

free_fall

« Antwort #3 am: 26. Mai 2013, 07:46 »
huhu

 ich bin gerade in SAO am traveln und ueberlege  bald nach australien zu reisen um dort zu arbeiten. nun bin ich aber zu alt fuer nen work and holiday visa.

 will so nach australien und so ein job finden. is das easy moeglich? hat jemand erfahrungen gemacht?

 hat jemand informationen  darueber wie es ablaeuft.. nach australien zu gehen....  dort  auf job suche zu gehen.

 bitte keine links senden von irgendwelchen arbenturen.. australien info oder so..

  es waer cool wenn hier jemand seine erfahrung schildern wuerde der einfach rueber is und n job gesucht gefunden hat.

 okay  vielen dank und liebe gruesse aus indien

0

Lelaina

« Antwort #4 am: 26. Mai 2013, 10:04 »
Zitat
der einfach rueber is und n job gesucht gefunden hat.

Australien hat eine strenge Einwanderungspolitik. Wenn das alles so einfach waere, waere ich gestern nicht ausgereist...

SvenjagoesAustralia

« Antwort #5 am: 18. Juli 2013, 16:13 »
Hey, ich lese gerade dein Eintrag denn ich bin auch ab September 2013 in Australien! :-)
Meine Reise geht hauptsächlich durch Australien, evtl. noch Neuseeland. Bis Juni 2014.
Hast du schon dein Ticket gebucht?
0

White Fox

« Antwort #6 am: 08. September 2013, 12:20 »
Generel muss man sagen, dass man an der Ostküste sicher leichter einen Job findet. Die Westküste ist aber definitiv sehr schön! Die Ostküste fand ich nicht so doll, wobei ich zugegebener Maßen nicht in Queensland war.
0

Tags: