Thema: LatAM13-14 stellt sich vor  (Gelesen 759 mal)

LatAM13-14

« am: 10. Februar 2013, 14:32 »
Hallo zusammen,

auch ich habe diese Seite und das Forum lange als "Zaungast" besucht, mir meine Motivation geholt und wichtige Fragen beantwortet (z.B. Kündigung, AL-Geld, Finanzierung usw.). Nun ist es soweit, mich euch vorzustellen :-)
Als allererstes Mal: ein RIESENDANKESCHÖN an Karoshi, der diese Plattform möglich gemacht hat!!! Wer weiß, wo ich in meiner Planung stände, wenn es diese Seite nicht gäbe.

Nun zu mir: Ich bin 34 Jahre alt, weiblich und seit etwa 10 Jahren nun schon in "Lohn und Brot" und jetzt werde ich den Schritt wagen, zu Oktober zu kündigen und auf eine 8-12monatige Reise nach Mittelamerika gehen.

Anfangs liebäugelte ich noch mit einer Weltreise, aber je mehr ich darüber nachdachte und mich an den Gedanken gewöhnte, konzentrierte sich mein Interesse nach Mittelamerika und nun werde ich also in Mexico City starten und hauptsächlich über Land nach Kolumbien ziehen.
Das Ende der Reise ist noch etwas vage. Ich hatte überlegt von Panama über Kolumbien nach Ecuador und den Galapagosinseln zu gehen. Jetzt bin ich mir wegen der Galapagosinseln und Ecuador gar nicht mehr so sicher. Peru tauchte dann auch plötzlich auf (wo man schon mal da ist). Das lasse ich also noch offen - das ergibt sich dann unterwegs.

Ziel der Reise ist hauptsächlich in die Kultur und die Lebensweise der Menschen eintauchen, die Natur!!!, Spanisch lernen, bei Freiwilligenprojekten mithelfen (woofing...) und mal schauen wo es mich hin treibt.
Ich bin schon sehr gespannt darauf, denn ich gehe zum ersten Mal auf Backpacker-Tour.

Ich freue mich schon riesig!!!!

cocomex73

« Antwort #1 am: 31. März 2013, 13:43 »
Hallihallo LatAM13-14,

ich bin cocomex73 und auch ich lasse meinen Job hinter mir und begebe ich 1 Jahr auf Reise. Ich empfehle Dir wirklich, wenn Du schon mal da bist, auch Südamerika zu bereisen- es lohnt sich wirklich. Und wenn Du evtl. sowieso 12 Monate Zeit hast... ;)

Ich werde auch Zentralamerika intensiver bereisen, da ich die meisten Länder dort nicht kenne. Aber Peru/ Bolivien (Macchu Pichu, der Salzsee, Schilfinseln etc.), auch Argentinien (Iguazu- Wasserfälle, die Nationalparks, Eisgletscher- irre!!!!!!) mit den verschiedenen Klimazonen und der überaus schönen und vielfältigen Landschaft- der Wahnsinn! Ich habe Bekannte, die seit Oktober unterwegs sind (insgesamt bis April, also 6 Monate) und von Mexiko (Yucatan), über gesamt Zentralamerika nach Südamerika reisen und wieder zurück. Gut, das Ganze in 6 Monaten ist schon knapp, da kann man nicht viel machen, aber DU hast mehr Zeit- nutze sie! :-)

LG cocomex73

Tags: