Thema: Chinareise Sommer 2013  (Gelesen 1289 mal)

cocosworld

« am: 25. Januar 2013, 00:01 »
Hallo Leute,

ich habe vor, im Juli alleine von Darwin nach Peking zu fliegen, mir dort die Stadt auf eigene Faust anzuschauen und mich dann einer Reisegruppe anzuschließen, mit der ich nach Xian und Shanghai fahren werde. Danach wollte ich mir Shanghai wieder auf eigene Faust anschauen. Die Sache ist nur die, dass ich das erste Mal eine Fernreise unternehme und ich mir nicht sicher bin, ob das als Mädchen so zu empfehlen ist. Hier haben ja schon viele diese Bedenken geäußert, aber ich bin wirklich ein ganz blutiger Anfänger und China ist noch mal was anderes als Australien. Außerdem sehe ich dann ja nur die Touristenhochburgen oder? Das "echte" China sieht bestimmt anders aus, ob ich von den Großstädten noch in umliegende Gegenden fahren sollte ( alleine) ? Oder findet ihr eine Reisegruppe von Anfang an nicht die richtige Wahl? Wäre jetzt mit goxplore ...

Ich bin jedenfalls ganz gespannt, China kennenzulernen!
(Ich würde mir auch gerne Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam anschauen, aber mir wurde bis jetzt immer von der unpassenden Jahreszeit abgeraten....?)
LG
0

Marco75

« Antwort #1 am: 25. Januar 2013, 05:14 »
Grundsätzlich ist China ein sehr schönes und auch recht sicheres Land. Ich habe mal gehört, dass es auf dem Land potentiell etwas gefährlicher ist, denn die Einheimischen dort wissen, dass man in der Regel die Sprache nicht kann und nutzen das ab und zu aus. Ob das stimmt kann ich dir nicht sagen. Das "echte" China gibt es so ohnehin nicht mehr, denn in China wird abgerissen und gebaut wie nirgendwo anders auf der Welt.

Allerdings sagtest du, dass du mit einer Reisegruppe und dann wieder allein reisen möchtest. Da möchte ich dir einen ganz wichtigen Hinweis zum Thema Visum geben: Achte darauf, dass dein Visum nicht an die Reisegruppe gebunden ist. Das ist nämlich in der Regel bei pauschalen Gruppenreisen der Fall. Das bedeutet, dass es dir nicht erlaubt ist ohne die Gruppe zu reisen. Du brauchst also in jedem Fall ein eigenes Visum, was du auch selbst beantragen musst. Es gibt diverse Threads zu dem Thema im Forum hier.

Wenn man erst mal im Land ist, interessiert es eigentlich niemanden, was du tust und wo du bist. Solltest du aber aus irgendeinem Grund mal mit der Polizei in Kontakt kommen und die stellen fest, dass du nicht alleine reisen darfst, könnte das evtl. zu Problemen führen.

Ansonsten: Viel Spaß in China :)
0

cocosworld

« Antwort #2 am: 25. Januar 2013, 21:49 »
Danke für den Tipp, das Visum werde ich in den nächsten Wochen beantragen. Ich bin am überlegen, ob ich mehr Tage im Top End von Australien verbringen soll oder lieber schon früher nach Peking fliegen soll, weil den Kulturschock und alles dauert ja auch etwas, oder? Außerdem ist China doch günstiger für Backpacker (Hostels, Essen etc..)?
0

Marco75

« Antwort #3 am: 26. Januar 2013, 15:45 »
Grundsätzlich ist so ziemlich jedes Land günstiger als Australien ;) Die Zeiten in denen China ein "Billigland" waren, sind vorbei. Der Lebensstandard steigt dort so schnell, dass sich das natürlich auch auf die Preise niederschlägt. Hostels sollten unbedingt per Hostelworld vorgebucht werden, denn bei fast allen Hostels im letzten Jahr war der Hostelworld-Preis deutlich günstiger als wenn man einfach so vorbei geht. Dann ein wichtiger Unterschied zu Australien, Neuseeland etc.: Die Hostels haben keine Küchen! Statt dessen gibt es Restaurants, die allerdings in der Regel teurer sind, als wenn man irgendwo außerhalb isst. Isst man dort, wo die Einheimischen essen, ist China sehr preiswert. Selbst kochen lohnt da kaum. 

Da die Chinesen mittlerweile sehr viel ihr eigenes Land erkunden sind leider auch Eintritte enorm teuer geworden. Dafür ist das fahren mit der chinesischen Eisenbahn sehr günstig und man kommt im Grunde genommen überall damit hin. Supergute Tipps zum Bahn fahren in China gibt es auf http://www.seat61.com/

Viel Spaß in China! :)
0

Caludia

« Antwort #4 am: 27. Januar 2013, 03:22 »
In einem Punkt kann ich dich beruhigen: wir waren letztes Jahr 4 Wochen in China unterwegs, und die Frauen in den Städten sind sehr modern. Sie ziehen sich gerne sexy an und laufen auch alleine rum (Frauen in Indien sind normalerweise nur in Gruppen oder mit ihren Familien unterwegs). Als Nichtasiate fällt man natürlich auf, aber gerade in Peking und Shanghai wohnen und arbeiten oder studieren auch viele Ausländer.

Wenn du nicht alleine unterwegs sein willst kannst du dich vielleicht im Hostel oder über dieses Forum (Reisepartner gesucht) mit anderen Reisenden zusammentun, oder du kannst versuchen dich per Couchsurfing.org mit dort lebenden Leuten zu verabreden. Wir haben dort zufällig zwei deutsche Sinologiestudentinnen getroffen die ein Auslandsjahr in Peking gemacht haben. Sie haben uns nicht nur ein paar Insider gezeigt, sondern auch viel über das Land erzählt. Außerdem konnten sie chinesisch, das war natürlich sehr praktisch!
0

cocosworld

« Antwort #5 am: 27. Januar 2013, 12:59 »
Dankeschön für die vielen Tipps!
Das beruhigt einen wirklich :)
0

Tags: