Thema: Routenplanung - 4.5 Monate  (Gelesen 876 mal)

Cornholio

« am: 21. Januar 2013, 20:03 »
Hallo,

ich möchte euch um ein paar Ratschläge bezüglich der Route einer Weltreise bitten.

Zeit: 4.5 Monate (mehr ist aus beruflichen Gründen leider nicht drin)
Reisende: Meine Freundin (24) und ich (26)
Hauptziele: Südamerika und Südostasien

Los geht's im Juni, wir haben ein RTW Ticket über Travel Overland gebucht.

Stopps:
München -> Rio de Janeiro
7 Wochen Südamerika: Brasilien, Bolivien, Peru, Chile
Santiago de Chile -> Sydney
2 Wochen Australien: evtl eine Woche all-inkl. auf den Fiji's
Brisbane -> Singapur
9 Wochen Südostasien: Borneo, Vietnam, Kambodscha, Thailand
dann nach Indien, da es von Mumbai zurückgeht.

Reisestiel: Eher schnell, da wir nicht lange an einem Ort bleiben möchten. Weniger touristische Gegenden bevorzugt. Gern für Trekking Touren zu haben und wir sind auch dementsprechend ausgerüstet (Schlafsack, Isomatte, Tarp).

Folgende Fragen haben wir:
1. Bitte keine Posts á la zu kurz, viel zu teuer für die Zeit, etc.
2. Welche Reisetipps könnt ihr uns bzgl. SOA geben? (etwas schwammig und weitläufig gestellt, schreibt einfach alles! ;))
3. Inlandsflüge vor Ort buchen oder schon vorher?
4. Wie schätzt ihr die Surfaceroute Kathmandu -> Neu Delhi zeitlich gesehen ein?

Für Tipps, Anregungen und natürlich Antworten zu den Fragen wären wir sehr dankbar.
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 21. Januar 2013, 20:29 »
Wann seid ihr unterwegs?
Wie sieht eure Route aus? So wie geschrieben:
Von Borneo nach Vietnam (Nord/Süd?), dann Kambodscha, dann Thailand?
In SA von Brasilien (Rio) nach Bolivien, dann hoch nach Peru und wieder runter nach Chile?

Wenn ihr weniger touristische Ziele wollt, heißt dass, das ihr Ankor Wat und Machu Picchu, Uyuni, und andere Hotspots umgeht und eher auf "Naturerfahrung" gehen wollt?

Zu 1: (Kein Kommentar)

Zu 2:Thailand Norden/ Teeregion, also nördlich und westlich von Chiang Mai, an der Grenze zu Burma ist es nicht so touristisch, es gibt Zeltplätze und Trekkingmöglichkeiten. Kommt aber auch auf die Reisetzeit an, zum Ende der Trockenzeit werden die Felder abgebrannt, dann ist alles verqualmt.
In Vietnam dann eher ins Hinterland, Bergregion, Da lat und Umgebung. Dort sind weniger Touristen als an den Orten an der Küste. Im Norden gibt es tolle Trekkingtouren (schaut euch mal mit der "Suche" um)

Zu 3: In welchen Ländern wollt ihr extra (Inlands)Flüge nützen und wo Überland reisen?
In SOA würde ich nur Vorort buchen. In SA sind sie relativ teuer, da solltet ihr früh wissen wo und was auf dem Programm steht. Z.B. Flug von Peru nach Chile?

Zu 4: (kenne ich mich nicht aus)

0

gerhard4310

« Antwort #2 am: 24. Januar 2013, 03:48 »
Was hast Du für dass RTW Ticket bezahlt ?
0

Tags: