Thema: Bitte um Mithilfe: Myanmar-Laos-Kambotscha-Vietnam  (Gelesen 2581 mal)

Rock-n-Roli

« am: 12. Januar 2013, 16:04 »
Hallo ihr Reiselustigen :)

Ich hab mir was in den Kopf gesetzt: Ich denke es ist Zeit, dass ich mal was Vernünftiges in meinem Leben machen. Solange ich noch jung und gesund bin  ;)

Ich möchte gerne im November-Dezember-Jänner eine Rucksackreise durch Indochina unternehmen.
Es ist meine erste Rucksackreise. Ich war bislang schon in Costa-Rica, Hongkong, Japan, Bali, Singapur. Aber so richtig individuell mit Rucksack war ich noch nie unterwegs.

Welche Route würden mir die Reisespezialisten unter euch empfehlen?
Ich bin für alle Hinweise und Tipps wahnsinng dankbar.

LG RnR
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #1 am: 14. Januar 2013, 02:05 »
hey,

schlag doch mal einen reiseführer auf und kuck auf den ersten seiten. oft sind dort empfohlene routen. zb findet man im lonely planet vorschläge zur klassischer Route oder welche mit Fokus auf Minderheiten, Kultur, Natur, off the track, etc.
je nachdem wie du es zeitlich gewichtest, kannst du dir für eine detailliertere tour eines landes auch spezifisch einen lp ankucken!

ich sag mal 95% der vorschläge dieser routen würdest du auch in diesem forum in der ein oder anderen form finden.

grüße
1

migathgi

« Antwort #2 am: 14. Januar 2013, 05:45 »
Ganz grob: BKK - Rangoon – BKK; Rundreise lt. Reiseführer;

dann die Schleife BKK - Siem Reap - Phnom Penh - Saigon - die Küste hoch bis Sa Pa, dann durch Laos zurück nach BKK – diese Tour mache ich gerade; wurde hier schon mehrfach diskutiert, such' mal

Ansonsten schau' mal in meinen Blog, da steht einiges drin, auch zu Burma, wenngleich da etliches durch die Westöffnung nicht mehr aktuell ist.

Gruß aus dem wunderschönen Hoi An!

Nachtrag: Habe gerade gesehen, dass es mittlerweile einen Flug RGN-PNH gibt, etwa 160€, wäre eine (teuere) Alternative zum Landweg nach SR.
1

Hias

« Antwort #3 am: 14. Januar 2013, 14:59 »
Ich hab diese Route genommen!
http://worldsharmony.rtwblog.de/
(Natürlich nur sind hier die ersten drei Monate für dich intressant)
Und Laos dabei evtl ganz durchreisen!

Die wär bestimmt auch ein Anhaltspunkt - oder vielleicht anders herum!?
Gruß
1

Rock-n-Roli

« Antwort #4 am: 08. Juni 2013, 22:52 »
Danke für eure Antworten :)

Schön langsam wird`s interessant - "nur" mehr 5 Monate.

Habe vorerst einige Fragen bezgl. Visa:

Laos: Visa bei Einreise
Kambodscha: Visa bei Einreise
Vietnam: Visa bei der Botschaft holen (in Wien)
Myanmar: Visa bei der Botschaft holen --> Es gibt keine Vertretung in Österreich, nur in Berlin. Wie mache ich da?
Thailand: Visa bei der Botschaft (da ich erst nach 3 Monaten und nicht nach spät. 30 Tage wieder heimfliege)

habe ich richtig recherchiert, oder muss ich noch was beachten?
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 09. Juni 2013, 03:41 »
Das Visa für Burma könntest du auch in BKK besorgen.

Thailand. Du wirst ja nicht 3 Monate in Thailand bleiben oder? Würde sagen, die Fluggesellschaft interessiert sich nur für irgendein Flugticket, dass ausserhalb von Thailand gültig ist. Also beweist, dass du Thailand irgendwann wieder verlässt. Die Thaibehörden interessiert dein Ticket zu 99,9 % gar nicht, ausser du siehst aus wie ein Junky. Demnach dürfte für dich ein normales (kostenloses) Touristenvisa bei Ankunft am Flughafen ausreichen. Wenn du vor hast öfter (über Land) nach Thailand zurück zu reisen solltest du dich genauer über nötige Visa erkundigen.

Aber natürlich kannst du dir auch vorher ein Visa besorgen wenn es dich beruhigt. Viele fliegen von Thailand nach Burma und zurück. Falls du das auch vorhast bekommst du bei Rückreise (Flughafen) wieder ein Touristenvisa.

Wie ist denn deine Route, von Land x nach Y nach Z ...?
0

Rock-n-Roli

« Antwort #6 am: 09. Juni 2013, 21:07 »
Mein Plan ist ja folgender:
Ich fliege von Wien nach Bangkok.
Bin dann 3 Monate auf dem Landweg unterwegs. Flüge sind eigentlich keine weiteren geplant.
Nach 3 Monaten fliege ich wieder von Bangkok nach Wien zurück.

Welches Land ich wann bereise ist noch nicht festgelegt. Werde mich da auf die empfohlenen Routen vom lonelyPlanet verlassen.
Das macht die Visum-Geschichte auch so kompliziert.

Tipps über eine grobe Reiseroute nehme ich sehr gerne entgegen.

LG
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 09. Juni 2013, 21:55 »
Soweit ich weiß ist die Einreise nach Burma immer noch NUR via Flugzeug möglich. Dazu gibt es einige Eiträge im Forum. Du solltest also schon mit zusätzlichen Flügen rechnen. Kann natürlich sein, dass sich die Einreisebestimmungen verändern.

Weißt du schon welche Regionen dich in den Ländern am meisten interessieren? Sonst ist es evtl ein Zickzack wenn du sowohl den Norden und den Süden sehen möchtest. (Nord- und Südvietnam, Nord- und Südlaos, Nord- und Südthailand)?
0

Rock-n-Roli

« Antwort #8 am: 09. Juni 2013, 22:19 »
Ich darf über den Landweg nicht nach Myanmar einreisen?
Das hab ich noch nicht gehört - Danke für die Info.
Gibt's da irgendwo etwas Offizielles im Netz darüber zu lesen?

Ansonsten habe ich noch so gar keinen Plan was die optimale Route betrifft. Will natürlich soviel wie möglich von den Ländern sehen. Die typischen Touristenhighlights sollten ebenso inbegriffen sein, wie auch ein paar Insider-Örtchen.

LG
0

Vombatus

« Antwort #9 am: 09. Juni 2013, 23:03 »
Du kannst a bissl herumsurfen, dann solltest du was aktuelles finden.

http://wikitravel.org/de/Myanmar
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MyanmarSicherheit.html

Lies dir auch unbedingt die letzten Erfahrungsberichte zu Burma im Forum durch. Es tut sich einiges im Land.

… ansonsten solltest du dir davor etwas Gedanken machen was du sehen möchtest und ob du vielleicht doch Inlandsflüge oder Kurzstreckenflüge in SOA in Betracht zeihst. Drei Monate für fünf Länder ist auch nicht so viel. Natürlich kann man auch viele spontan Vorort entscheiden. Alles wirst du nicht sehen können.

Tipps zu Laos gibt es inzwischen recht ausführliche, das Land würde ich dir unbedingt ans Herz legen. :) Das schreibe ich in jedem Beitrag über SOA. :D
0

Janyla

« Antwort #10 am: 10. Juni 2013, 13:29 »
Huhu,

also wir wollen die gleich Tour machen. Wir laden in BKK und wollten danach eigentlich auch Richtung Norden innerhalb der 30 Tage um dann in Myanmar die Grenze zu überqueren. Stand vor ca. 1 Woche war, dass das definitiv nicht geht. Man muss fliegen. Einzige Alternative wäre mit dem Bus über die Grenze (Thailand-Myanmar) in eine Grenzstadt und von dort weiter in's Land reinfliegen (Yangon oder Mandalay). Also auch übern Luftweg.
Flüge von Bangkok nach Yangon kosten so 35-70 EUR. Wir haben unsere Pläne also etwas angepasst und werden dann in Thailand erstmal ne Runde im Süden/Inseln drehen. Da nach Kambodscha nochmal einige Tage/Wochen Thailand eingeplant haben werden wir den Norden dann später bereisen.
0

Rock-n-Roli

« Antwort #11 am: 10. Juni 2013, 18:11 »
Dass die Landeseinreise nach Myanmar nicht geht ist wohl wirklich so.
Danke für diese Info!

Dann wäre wohl folgende Route die Optimalste:

Ich flieg von Wien nach BKK, bleib ein paar Tage zum Aklimatisieren in BKK und fliege dann direkt nach Mandalay.
Dann mache meine Myanmar Rundreise und fliege dann von Mandalay oder Yangon wieder zurück nach BKK oder Chiang Mai.

Dann starte ich von BKK oder Chiang Mai aus meine Landereiseroute nach Vietnam, Laos und Kambotscha.

Wäre das visumtechnisch wohl auch die unkomplizierteste Variante.
Dann brauche ich mir vorab nur das Myanmar und das Vietnam-Visum besorgen.

Irgendwelche Einwände oder Bedenken?
0

Vombatus

« Antwort #12 am: 10. Juni 2013, 19:41 »
Wie kommst du von Thailand nach Vietnam ohne erst durch Laos oder Kambodscha zu reisen? Oder habe ich das jetzt falsch verstanden mit der Reihenfolge? Ansonsten müsstest du dich bei der Durchreise und Rückreise um Visa kümmern. Darum fragte ich welche Gebiete dich am meisten interessieren und wegen den Flügen. Soo teuer sind die Visa allerdings auch nicht ..., wenn du nicht auf Low-Budget ausgelegt bist ist das zu verkraften.

Wenn dich nur Nordlaos interessiert und du sowieso schon in Nordthailand bist kannst du so Richtung Nordvietnam, dann dort weiter in den Süden und über Kambodscha zurück nach Thailand. Dann würdest du aber ggf. die Mitte und den Süden von Laos verpassen.

Es sei denn du Fliegst nach Nordvietnam, fährst runter nach Kambodscha, dann wieder hoch durch Laos und oben (gegen den Hauptstrom) wieder nach Thailand. Obwohl das in der kurzen Zeit ein rennen werden könnte.

Manchmal sollte man sich aber auch nicht so viel Gedanken machen und sich einfach treiben lassen, je nachdem ob du eine Liste abarbeiten möchtest oder dort bist wo du halt landest.
0

Rock-n-Roli

« Antwort #13 am: 10. Juni 2013, 21:32 »
Die Reihenfolge war etwas unlogisch und verwirrend von mir aufgelistet. Sorry.

Zur Zeit gibt es noch keine fixe Reihenfolge ich für diese 3 Länder.
Sollte nicht unbedingt ein wirres ZickZack-Reisen werden.

Nach BKK-Myanmar-BKK
würde ich aus geografischer Sicht folgende grobe Landes-Reiseroute bevorzugen:

BKK
Kambodscha
Süd-Vietnam
Nord-Vietnam
Nord-Laos
Süd-Laos
ChiangMai
BKK


0

enit

« Antwort #14 am: 11. Juni 2013, 01:39 »
Die Reihenfolge hört sich doch soweit ganz gut an, gerade wenn du so wenig wie möglich fliegen willst. Wenn du noch nie in Asien mit dem Rucksack unterwegs warst, würde ich allerdings empfehlen, erst am Ende nach Myanmar zu fahren anstatt gleich als erstes Land. Ich denke das macht den Einstieg ins Backpacken etwas einfacher.

Du kannst ja z.B. auch die Route wie angegeben machen, dann von Chiang Mai nach Myanmar fliegen und am Ende wieder nach Bangkok.

Das Vietnam-Visum kannst du auch einfach in Kambodscha besorgen, hat z.B. bei uns nur ca. 15 Minuten in Sihanoukville gedauert.
0

Tags: