Thema: Südamerika Feb,März,April- Einreise nach Brasilien mit One-Way?  (Gelesen 1335 mal)

RolandH

Hey!

Bin neu hier und werde nach etlichen Urlauben in SA endlich mal ne große Rundreise machen!

Lande am 18.1. in Recife und werd dann schauen wohin mich der Wind treibt.. (Argentinien, Chile, Peru, Kolumbien...)

Bin aus Wien, und habe mit der Condor One-way nach Recife (BRA) gebucht und kein Rückflugticket nach Europa-

Hat damit wer Erfahrungen? Angeblich gibts ja ohne Rückflugticket Probleme mit der Einreise nach Brasilien?

Lg,
Roland
0

fabulous

« Antwort #1 am: 31. Januar 2013, 13:07 »
Hi Roland,

bist Du rein gekommen ? :-)

Hoffe doch, eine schöne Reise wünsche ich Dir!

knuffels

« Antwort #2 am: 31. Januar 2013, 16:25 »
War selbst schon x-mal in Brasilien, von mir wollte noch nie jemand ein Rückflugticket sehen.
0

nirtak

« Antwort #3 am: 31. Januar 2013, 23:37 »
es ist zwar ein wenig zu spät für dich, aber vielleicht hilft es anderen forum-mitglieder...

wir sind am 05.01. von frankfurt nach rio de janeiro per oneway ticket mit condor geflogen. weder in frankfurt noch in brasilien wollte jemand ein weiter- bzw ausreiseticket sehen.

liebe grüße aus brasilien  :)
0

Annikaaaaa

« Antwort #4 am: 21. Februar 2013, 12:56 »
macht doch einfach ein fake ticket.

ganz einfach altes e - ticket und einfuegen was hr braucht. mache ich immer und is easy :)
1

Lippasti

« Antwort #5 am: 21. Februar 2013, 16:06 »
Das ist eigentlich eine gute Idee. So ganz legal ist das mit Sicherheit nicht aber bisher wurde mein Ticket in anderen Ländern noch NIE Kontrolliert. Sie wollten zwar den Ausruck sehen, aber haben den dann nie verifiziert.

Hat da jemand Erfahrung bezüglich Kontrollen/Negativerfahrungen (Verweigerte Einreise, andere Probleme)? Wenn ja, wie habt ihr die Situation gelöst?
0

Annikaaaaa

« Antwort #6 am: 21. Februar 2013, 19:27 »
also ich hab nen typen au US gtroffen und dieser war set nem jahr unterwegs und macht das immer und hatte noch nie probleme und ich mein die wollen das zwar sehen oder fragen ab und an nach, aber ob die das so genau nehmen istdie andere sache.
ich hatte schon beamte im immigration office sitzen die mir geraten haben als unterkunft einfach hilton hotel zu schreiben egal ob ich da wohne oder nicht. sind auch nur menschen und wenns halt mal in die hose geht.

so schimm wid das denke ich nicht sein und wenn ich bin mir dessen bewusst. ich meine jeder macht es wie er denkt und wenn man etwas faelscht dann weiss man ja, dass man in der tat, wenn man pech hat mit irgendwas rechnen muss und ich hoffe einfach auf das beste :)


0

Tags: