Thema: Tauchen Belize  (Gelesen 1143 mal)

effine

« am: 05. Januar 2013, 13:24 »
Hallo zusammen!

Im März werde ich für ein paar Tage zum Tauchen in Belize sein - wahrscheinlich auf Caye Caulker, aber wenn mir jemand einen besseren Ort empfehlen kann, auch gerne woanders.

Habt ihr einen Tipp für eine gute Tauchschule?
Hab schon mehrmals gelesen, dass die Ausrüstung oftmals nicht die beste sein soll und z.B. Luft verliert etc.

Ich würde auch gern im Blue Hole tauchen, allerdings habe ich erst 24 Tauchgänge  und bin mir nicht sicher, ob ich dafür schon erfahren genug bin. Mein tiefster Tauchgang war bisher 28m, aber beim Blue Hole gehts ja auf 40m. Wieviele TG hattet ihr davor und gab es irgendwelche Komplikationen?

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!

Viele Grüße
effine

0

sandburg

« Antwort #1 am: 15. Januar 2013, 07:25 »
Ich war vom tauchen in Belize eher enttaeuscht. Fand Mexiko deutlich besser. Aber ok. Du solltest dir auf gar keinen Fall die Schnorcheltour entgehen lassen. Fand ich 1000x cooler als die Tauchgaenge.
Blue Hole ist extrem teuer und ich wuerde sagen das ca.80% der Leute mit denen ich gesprochen habe extrem enttaeuscht waren. Die nehmen da JEDEN mitrunter. D.h. auch Leute die gerade erst ihren OW gemacht haben. Dann hast du in der extrem kurzen Tauchzeit (<5min auf 40m) die meiste Zeit Flossen von irgendwelchen unerfahrenen Leuten im Gesicht. Ich selbst habe deshalb auf das Blue Hole verzichtet. Es soll aber sehr coole Spots in der Umgebung des Blue Holes geben.
Viel Spass!
0

hawk86

« Antwort #2 am: 15. Januar 2013, 13:44 »
Wenn du dir Bewertungsseiten im Internet anschaust, haben alle Tauchschulen auf Caye Caulker gute und schlechte Bewertungen.
Ich bin mit "Frenchies" getaucht und war rundum zufrieden. Das Material funktionierte einwandfrei (du wirst es ja ohnehin in der Tauchbasis prüfen), die Guides waren sehr entspannt und auch das Essen war gut.
Das Blue Hole ist tatsächlich nicht so toll, wie man es sich vorstellt, aber die anderen Tauchgänge im Lighthouse Reef, also in der nähe des Blue Holes, waren super toll. Zwischen dem 2. und 3. TG wurde noch eine Insel (Half Moon Caye) angefahren, wo wir erst gegessen haben und dann etwas spazieren gegangen sind (Leguane, Vögel, etc.)
Ich würde wieder mit Frenchies tauchen.
LG
0

lucke99

« Antwort #3 am: 19. Januar 2013, 12:43 »
Also ich komm soeben zurück aus Roatan und ich muss sagen ich war sehr geplättet...
Unterwegs wollte ich eigentlich meine Tauchscheine ebenfalls in Belize machen, aber jeder auf der reise hat mir abgeraten und mich auf Roatan geschickt...
Ich war dort in West End in der Tauchschule "Nativesons" welche sehr sehr toll war...
Anegblich solls auch preislich extrem ??? billiger sein... hab aber persönlich keine vergleichswerte... für meinen OW und AOW hab ich je 280 US$ gezahlt, was aufgrund des mir gekauften guten $-Kurses sehr sehr günstig war

Ich werd evtl auch nochmal zurückkommen um meinen Dive-Master dort zu machen

Gruß

lucke99
0

Tags: