Thema: 5 Wochen SFA-?-LA-?-?-LV-?-?-DEN  (Gelesen 674 mal)

Hawaii_und_USA_2013

« am: 04. Januar 2013, 23:32 »
Hi,.
nachdem ich gerade meine Hawaii-Reise plane geht es auf dem Festland weiter...
Habe 5 Wochen lande Mitte Ende Juni in SFA und möchte über LAX über LV nach DEN, da dort mein Rückflug nach D geht.

Bisher habe ich erst einen Mietwagen gemietet möchte und bin von der Routenplanung noch total felxibel daher meine ?. Leider findet man im Forum auch selten Reiseverläufe über so einen One-Way-Reiseplan. Bin leider etwas spät dran, hoffe aber nicht zu spät.

Entwurf Reise-Route:

SFA- ? - LA - ? - ? - LV - ? - ? - ? Denver

Fahrtwege:
Die diversen Threads bezüglich Entfernungen, Fahrtzeiten, Überschätzungen und "weniger ist mehr" habe ich gelesen. Daher können auch gerne Zwischenstopps erwähnt werden. Gerne mit netten kleinen Hotels oder leckerem Steakhouse ala http://www.jeffreyssteakhouse.com/ (Tipp aus dem Forum)

Personenanzahl:
1

Präferenzen (man liest ja die Foren-Tipps *g*):
Ich bin mit 36 weder typischer "Naturbursche" noch "Städtereisender". In einem Nationalpark also alles zwischen Foto und Mittagessen am Overlook bis zum 2-stündigen Spaziergang. Keine anspruchsvollen Wanderungen. In den Städten wollen gerne bummeln, ein paar ausgesuchte Highlights anschauen, aber auch die Seele baumeln lassen. Es kann im Laufe der Reise also auch gerne mal ein Vormittag am Pool stattfinden, anstatt 3 Top-Spots zu besichtigen. Freue mich auch auf die Autofahrt, so lange man nicht 10 Stunden im Auto sitzt. Es sollte schon so sein, dass die Fahrt-Tage einen nicht maximal erschöpfen und man mindestens abends noch Kraft hat essen zu gehen.

Zeitraum:
5 Wochen ( Mitte Juni - Ende Juli )

Unterkünfte:
Noch überhaupt nix gebucht
Frage: Fallen Euch auf der Route Orte auf, wo man zwingend vorher buchen sollte? Dass man in Las Vegas eher unter der Woche sein sollte als am Wochenende, haben wir auch schon gelesen.
Tipps zu tollen Unterkünften (z.B. am Monument Valley) sehr gerne!
Zelt-Motel im Yosemite NP oder ein cooles "Route 66"-Hotel ist ein super Vorschlag

Spezial-Tipps:
Sehr gerne! Zum Beispiel die Tatsache, dass es verschiedene Spots am Grand Canyon gibt.

Programm-Tipps:
Achterbahn fahren in luftiger Höge in Las Vegas und Rundflüge am Grand Canyon: Klar - das steht! :-D Jetzt fehlen uns nur noch Anregungen zum Ausritt im Monument Valley, der coolsten Stadtführung in San Francisco und ähnlichem.

Auch von mir schon einnmal 1000 Dank für alle Antworten!

Frohes Neues!
Daniel
0

Sebi

« Antwort #1 am: 05. Januar 2013, 14:51 »
Hi.

Das wird ne tolle Tour - Glückwunsch. Allerdings würde ich die Entfernungen und Fahrtzeiten auch nicht unterschätzen, insbesondere wenn du das wirklich alles alleine machen willst und dich nicht mit dem Fahren abwechseln kannst und jemandem zum Unterhalten hast. Du wirst sehr spannende Strecken haben, aber auch mal stundenlang geradeaus durch Wüste fahren.

Unterkünfte kannst du i.d.R. relativ spontan suchen (Motels gibts an den Highways überall), mit Ausnahme vielleicht SFO und evtl. einige Nationalparks (Yosemite, falls eingeplant). Auch für Vegas, falls du in einem der großen Hotels am Boulevard wohnen willst, kann die Reservierung nicht schaden.

Was deine Strecke angeht:

- SF nach LA ist natürlich der Klassiker Highway 1 angesagt.
- Zwischen LA und Vegas gibts ausser Wüste nicht viel (Touri-Geisterstadt Barstow)
- Nach Vegas gibts natürlich die diversen NPs - unter anderem die must-sees Grand Canyon und Bryce Canyon

Weitere "Extensions" deiner Route könnten zum Beispiel sein:

- Von SF aus nach Yosemite (ca. 4h one-way) oder Lake Tahoe, oder beides
- Von LA aus nach SoCal - Orange County, San Diego, ggf. Tijuana (wenn man's mag)
- Von der Vegas-Denver Strecke aus Abstecher nach Salt Lake City (spannend, aber eher zweite Wahl)
- Von der Vegas-Denver Strecke aus diverse weitere NPs mit toller Landschaft, z.B. Zion, Arches, Canyonlands, und viele viele weitere

0

Tags: