Thema: KFZ  (Gelesen 1542 mal)

poddo_poodo

« am: 03. Januar 2013, 16:13 »
Hallo Leute !

Hätte hier ein paar fragen die mir den Kopf zerbrechen.

Ich bin auf der suche nach einen passenden Pick up, Geländewagen wie zb. (toyota Hilux, Merzedes Benz G, Mazda B... BJ sollte nicht über 2002 sein).

Könnt ihr mir vielleicht helfen
Mit welchen Auto, Pick up, Geländewagen würdet oder reißt ihr um die  Welt ?
0

der_dicke82

« Antwort #1 am: 03. Januar 2013, 18:23 »
Hehe,

das kommt sehr stark auf die Kohle an, die du ausgeben willst :-)

Ich persönlich würde nen Mercedes G nehmen, weil ich die Technik sehr gut kenne, sie sehr einfach und sehr zuverlässig ist, jedenfalls alles bis ca. BJ. 95 *gg* danach hat auch der G zuviel Elektronik bekommen, CDI Motoren usw.
Zu beachten gibt es hier, das es den G in zwei Versionen gibt W460 / W461 ist die einfache militärische Version, die auch vom Zoll, Feuerwehr, BGS usw. benutzt wird. Und den W463 der besser und moderner ausgestattet ist mehr Luxus und Elektronik und eher für den Endkundemarkt gedacht ist!

Toyota wäre mit dem Landcruiser noch ne sehr schöne wahl, wird viel genutzt und auch viel gelobt und im Ausland wahrscheinlich noch öfter geklaut als der Mercedes G :-) Preislich liegt der Landcruiser wohl ganz ganz knapp unter dem Mercedes G

Die billig Variante wäre dann ein Landrover Defender, und der ist dann auch wirklich billig :-) viel viel Rost, dafür aber kennt sich auch der letzte Bauer im hintersten Afrika damit aus *gg*  die Dinger sind halt echt schon ewig auf den Straßen unterwegs und fast unverändert!

Sonstige:
Evtl. wäre ein Mitsubishi L200 noch in die Überlegung mit aufzunehmen, der Mazda B fällt bei mir raus, weil es eigentlich kein richtiges Arbeitsauto sondern eher eine Modeauto ist (Meine Meinung!)

Weitere Überlegung: Wo geht es hin? in großen Höhen, geht nem Saugdiesel gerne die Luft aus oder wenn es sehr warm werden soll, wäre ein Größerer Kühler angebraucht oder ne bessere Wasserpumpe!
Ich würde immer ein Schaltgetriebe bevorzugen, weil es weniger Fehleranfällig ist und Wartungsfrei wenn man nicht ständig die Kupplung schleifen lässt *g* Zusätzlich hat man für Bergabfahrten ne gute Motorbremse!

Gruß, Stefan

PS: Ich habe mich selbst mal sehr lange und Gründlich mit dem Thema Weltreise mit Auto auseinandergesetzt, wenn du magst, kannst du dich auch mal im Skype melden :-)
0

poddo_poodo

« Antwort #2 am: 04. Januar 2013, 20:06 »
@ der dicke, ich habe kein skype ich bin auf facebook ... du findest mich unter  poddo poodo ;)
 
zu deinen antworten:
ich finde es sehr hilfreich was du geschrieben hast :) erstmal ein kräftiges dankeschön !
ich finde den "defender" zu anfällig... er muss erst mal nach afrika schaffen...

das mit toyota und benz g bis 95 finde ich super :) wieso eigenlich landcruiser ? ich dachte immer das der hilux ein richtiges arbeitspferd ist ? !
ja gut der benz ... wir hatten auch den benz beim bundesheer... und ich muss sagen die ganzen übungen und training was wir mit dem fahrzeug hatten zb. die gebiergsjäger ausbildung oder einfach shot by drive ... und er stand alles bei echt zuverlässig.
der benz überstand alles wir fuhren durch gräben, schlaglöcher durch wald und wiese und er geht immer noch... (hoffe ich für meine einheit) !

das mit dem automatikgetriebe stimmt auch sobald ich ein syntheseöl habe brauche ich keine 30000 km mehr öl wechseln.

gut mit mitsubishi kenne ich mich zu wenig aus ich weiß nur das die neuen auch nicht mehr das sind was die alten mal waren.

was würdest du meinen einen benziner oder diesel ?


eija wegen tüv was der voher geschrieben hat, wie geht das eigentlich mit den anderen ländern außerhalb der eu !?

die route würde im übrigen so aussehen

von österreich weg nach deutschland, norwegen, schweden, finnland, rußland, kasachstan, mongolei, china, und dann ab in den süden indien, bangladesh myanmar thailand kambodscha, vietnam indonesien und schluss endlich  australien sein ;)
dort wo ich dann auch bleiben werden :)

eija budget fürfs fahrzeug spielt keine rolle ;)

0

der_dicke82

« Antwort #3 am: 04. Januar 2013, 22:25 »
uhi, PM ist schon unterwegs, hatte hier vorher gar nicht mehr reingeguckt :-)

Also wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich diesen hier nehmen http://www.go4x4.eu/home/images/Mercedes/g280%2Bexplorer.pdf :-D
Rund um Sorglospaket :-)

Wie schon in der PM geschrieben finde ich das es kaum einen Unterschied macht ob nun Diesel oder Benziner, insgesamt halte ich Dieselmotoren für weniger Wartungsintensiv, gerade bei den Älteren (Beim G bis 96) ist fast alles noch mechanisch gelöst, im W461 eh, im W463 hat der 300er Diesel schon ne elektronische Steuerung. Einzige mal nen Ölwechsel, sonst brauchen die Dinger nichts und fressen wenn es hart auf hart kommt auch 50/50 Diesel/Altöl Gemisch :-)

Der Landcruiser ist in DE nicht sooo bekannt, aber das eigentliche Arbeitstier im Toyotastall :-) Die neueren gibt es glaube ich in Europa nur noch in der Straßenvariante, weil die Geländeversion Euro4 nicht mehr gepackt hat :-D (Es gibt aber Importeure die Umbauten vornehmen) Der Hilux ist da die etwas "normalere" Variante :-) buschtaxi.de hat da viele gute Infos auch zu Motoren und Umbauten :-)

also am ende ist fast alles möglich, beide, also Landcruiser und G sind weltweit bekannt, die Motoren im G sind fast die gleichen wie in den anderen Fahrzeugen und somit weit verbreitet auch in den hintersten Ecken dieser Welt :-) Die Wahl liegt wirklich bei dir, wenn du dich selbst mit Autos gut auskennst und dir ein bisschen was zutraust würde ich dei nen Langen w461 empfehlen mit Diesel ab 90 PS z.b. G 250 D, Motor ist fast unkaputtbar und die sind recht günstig zu haben!

Versicherung im Ausland ist sehr unterschiedlich! In den meisten Ländern brauchst du gar keine, es gibt aber auch Haftpflichtanbieter für die ganze Welt! Von einigen Leuten weiss ich, das sie bei Verlassen der EU die Nummernschilder zum abmelden zurückgeschickt haben und mit Zweitschildern ohne Zulassungsstempel weiter gefahren sind! Was du brauchst ist eine Carnetbescheinigung (Das du das Auto nicht verkaufen willst) gibt es z.b. vom ADAC und halt je nach Wunsch ne Versicherung :-)

Gruß, Stefan
0

Tags: