Thema: 1 Jahr Zeit zum Reisen  (Gelesen 899 mal)

w-surferin

« am: 03. Januar 2013, 07:44 »
Moin,
ich wohne in Hamburg und bin 36 Jahre alt.
Ab Sommer 2013 habe ich ein Jahr Zeit zu reisen. Allerdings kann ich nicht das ganze Jahr unterwegs sein. Neben Bullitouren zu Surf und Windsurfstränden und Wanderungen in Europa und Nordafrika, möchte ich vier Monate durch Neuseeland und Australien reisen - vielleicht auch verlängern und noch nach SOA (siehe Thread Reisepartner gesucht).
Start wäre November 2013.
Ich überlege mit einem RTW Ticket folgende Stationen zu machen: San Francisco oder LA, Hawaii oder Tahiti (beides teuer), Neuseeland, Australien und Singapur.
Wassersport und Wanderungen sollen definitiv dabei sein, aber nicht ständig im Mittelpunkt stehen.

Über Infos und Tipps und Mitreisende (auch Teilabschnitte) freue ich mich!

Konni


SvenjaPenja

« Antwort #1 am: 03. Januar 2013, 12:38 »
Tolle Ziele hast du dir rausgesucht! Kleiner Tipp: Lieber San Francisco als Los Angeles!  ;) Ich war selbst in beiden Städten, und während mich LA ein wenig enttäuscht hat, hab ich mich in San Francisco verliebt!

LG Svenja

w-surferin

« Antwort #2 am: 03. Januar 2013, 13:47 »
Vielen Dank für die Info! Freunde von mir waren dort und waren auch begeistert!

LeniLustig

« Antwort #3 am: 05. Februar 2014, 17:47 »
Hey,

ich weiß nicht ob du mittlerweile schon in SOA warst, aber falls du unterwegs mal Windsurfen willst, gibt's Mui Ne in Vietnam 2 oder 3 Windsurfstationen. Eigentlich solls ja nur Nov, Dez, Jänner Wind geben, aber wir waren im Juli dort und da gab es alle 2 Tage sehr guten Wind.

lg leni

Tigerlilly

« Antwort #4 am: 06. Februar 2014, 08:19 »
Ich würde sagen nach SF fliegen und von LA wieder weg  ;D.

Mir hat LA (erstaunlicherweise) richtig gut gefallen. Hab in einem Hostel in Hollywood gewohnt, man konnte zu Fuß recht viel machen. Venice Beach hat mir gut gefallen und der Farmer's Market in Hollywood.

Stecki

« Antwort #5 am: 06. Februar 2014, 08:31 »
Venice Beach ist top, Hollywood fand ich jetzt sehr enttäuschend (ich war 2 mal da und der erste Eindruck bestätigte sich). Wenn man die Wahl hat sollte man definitiv San Francisco L.A. vorziehen, aber am besten besucht man natürlich beide Städte und verbindet das Ganze mit einer Fahrt auf dem Highway Number 1.

Tags: