Thema: Die Qual der Wahl - Rucksack  (Gelesen 9365 mal)

lostinven

« am: 19. November 2012, 17:29 »
Hallo alle zusammen!

Ich werde zwar erst in gut 1,5 Jahren mit meiner Reise starten, jedoch beginne ich jetzt schon langsam meine Ausrüstung zusammen zu suchen. Ich weiß zwar, dass man den Rucksack am besten am Ende kauft, weil man so weiß, wieviel Fassungsvermögen dieser haben sollte. Aber da man anscheinend mit weniger als 65 l gut zurecht kommt, und ich durch meine Größe (knapp unter 1,60...) auch keinen Riesenrucksack möchte, habe ich mir diesen hier mit 50 l ausgesucht. Das einzige, wo ich mir denke, dass er nicht so geeignet sein könnte wäre das doch relativ hohe Eigengewicht mit 2 kg. Was sagt ihr dazu?

http://www.amazon.de/gp/product/B005J29MPI/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&smid=A3JWKAKR8XB7XF
0

Eidechsenkönigin

« Antwort #1 am: 19. November 2012, 18:55 »
Hallo  :)

aaalso, zu aller erst wäre es hilfreich, zu wissen, wo es denn für dich hingeht in 1,5 jahren. dann kann man auch besser sagen, welcher rucksack mit welcher literanzahl besser geeignet ist für deine reise.
welcher rucksack für dich besser geeignet ist, findest du nur so heraus: ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren. also ab zum outdoorgeschäft deines vertrauens und rucksäcke für gewisse zeit probetragen. nur so wirst du herausfinden können, welcher rucksack mit welchem gestell zu dir und deinen körper passt.
ich selbst habe den deva (60l) der auch ein eigengewicht von 2 kg hat, aber er trägt sich einfach toll.
also viel spass beim ausprobieren
lg :)
0

lostinven

« Antwort #2 am: 19. November 2012, 20:12 »
Also erstmal schon danke für deine Antwort! Für mich gehts entweder von Mexiko über Mittelamerika über Kolumbien nach Venezuela, oder nach Südostasien. Werde aber insgesamt nur etwa 4 Monate Zeit dafür haben. Also eigentlich nur warme Länder.
0

El_Nido

« Antwort #3 am: 19. November 2012, 20:42 »
Huhu

Ich gebe hier einfach mal eine unverbindliche Empfehlung ab. :)

Ich habe mir von Decathon.de einen 40L Quechua Forclaz 40 und einen 50L Quechua Forclaz 50 Rucksack  bestellt um muss sagen ich bin begeistert!
Der Preis ist unschlagbar und die Verarbeitung absolut Top! Was man für diesen Preis vielleicht nicht erwarten würde.
Man kann ihn von Vorne packen, für mich ein Muss und er hat nur ein Eigengewicht von 1,2kg!

Grüssle und viel Spass beim planen. ;)
0

lostinven

« Antwort #4 am: 19. November 2012, 21:40 »
Klingt gut, danke :) Jetzt muss ich nur noch schauen, wo ich den in Österreich herbekomme um ihn zu testen.
0

vadasworldtrip

« Antwort #5 am: 20. November 2012, 13:13 »
Wow, klingt vielversprechend, hab mir den LInks mal gespeichert
0

Steve

« Antwort #6 am: 20. November 2012, 15:39 »
Wir haben uns für mich einen Deuter Air Contact Pro mit 60+15 :



und einen Deuter Air Contakt Pro mit 55 +15 Litern gekauft.



Beim probepacken wurde der 55 Liter Rucksack meiner Freundin mit Schlafsack, Lowa schuhe, sandalenn Klamotten Kulturbeutel usw. voll ausgenutzt.
Bei mir war nach dem Probepacken noch relativ viel Platz übrig. Aber besser etwas mehr Platz haben wie mehr Platz brauchen.
Vom Tragekomfort sind die Deuter Rucksäcke meines erachtens unschlagbar. Sie kosten jedoch ein bisschen mehr.
0

eucaloa

« Antwort #7 am: 20. November 2012, 15:55 »
Ich liebäugel grad mit diesem 65l Rucksack von Ock:

http://www.sportscheck.com/p/ock-trekking-pro-65-rucksack/763405/?WKZ=94&IWL=11&ns_mchannel=sea&ns_source=030106&ns_campaign=pla&ns_linkname=763405&ns_fee=1&ia-pkpmtrack=1-1363733333730383437303-83341581-3709364781-12449220

Ich habe mir den vorhin bei Sportcheck angeschaut und fand den eigentlich ganz schick und praktisch. Ich könnte mir zwar einen 65+15l leihen, das ist  mir aber zu groß und mein eigener 45l Rucksack ist mir zu klein und hat keine Frontöffnung...Und dann nehm ich noch einen Daypack als Handgepäck mit, hoffe, dass das nicht zu sperrig und schwer wird.
0

Steve

« Antwort #8 am: 20. November 2012, 16:07 »
Der 65 +15 Liter Rucksack sollte ja nicht viel grösser sein wie der von Ock. Die 15 Liter kommen ja nur zum tragen, wenn man diese auch ausfahrt.
Also bei unseren ist es so, dass man die höhe des Rucksacks verändern kann.
0

eucaloa

« Antwort #9 am: 20. November 2012, 16:39 »
Das muss ich mir noch einmal genauer anschauen wie sich das mit dem 65+15 verhält und ob der Ock nicht tatsächlich das gleiche in grün :D ist. Ich würde so gern die ganzen Tipps befolgen und einen möglichst kleinen Rucksack wählen. Mal sehen ob ich das auch umsetze.
0

lostinven

« Antwort #10 am: 20. November 2012, 19:32 »
So, hab jetzt die Antwort von Decathlon bekommen: die schicken leider nicht nach Österreich und leider sind sie die einzigen Händler die die Marke Quechua vertreiben. Dann muss ich mir wohl einen anderen Rucksack suchen, schade. Aber trotzdem vielen Dank!
0

El_Nido

« Antwort #11 am: 20. November 2012, 23:58 »
@lostinven

Schade... In die Schwiez liefern die leider auch nicht, ich habe dann das Paket einfach an eine deutsche Lieferadresse "Paketservice" bestellt und dann bei Gelegenheit dort abgeholt. :)
0

icybite

« Antwort #12 am: 21. November 2012, 07:14 »
Ich bin mit meinen Zufrieden... müsste mal nen Update schreiben...
Mit dem Pack brauchte ich mich um keinen Daypack mehr kümmern... Ich hab nix zu beanstanden...

http://www.globesurfer.de/weltreiseausrustung-rucksack/
0

vadasworldtrip

« Antwort #13 am: 21. November 2012, 10:25 »
Wir haben uns für mich einen Deuter Air Contact Pro mit 60+15 :

und einen Deuter Air Contakt Pro mit 55 +15 Litern gekauft.

Beim probepacken wurde der 55 Liter Rucksack meiner Freundin mit Schlafsack, Lowa schuhe, sandalenn Klamotten Kulturbeutel usw. voll ausgenutzt.
Bei mir war nach dem Probepacken noch relativ viel Platz übrig. Aber besser etwas mehr Platz haben wie mehr Platz brauchen.
Vom Tragekomfort sind die Deuter Rucksäcke meines erachtens unschlagbar. Sie kosten jedoch ein bisschen mehr.



aber haben die auch so ein Alugestell? DAs stört mich nämlich bei den Deuter Rucksäcken.  Ausserdem sind sie zu breit, Schlaufen stehen neben den Schulter, da ich schmal bin, da muss man als Frau eine "Lady" Version kaufen.

ich habe seit 9 Jahren den Low Alpine, ist aber halt zu klein für die Weltreise, sonst würd ich diesen mitnehmen.
0

Steve

« Antwort #14 am: 21. November 2012, 10:57 »
Der 55 + 15 ist eine SL also "Lady" Version. Die ist für den schmaleren Körperbau einer Frau wohl besser geeignet.
Ja unsere beiden Rucksäcke haben diese Alu Stangen. Diese sorgen laut unseres Händler für Stabilität und können auch ein bisschen gebogen werden (Um den Rucksack dem Körper noch besser an zu passen).

Würde dir Empfehlen mal einen Deuter "SL" Version in einem Laden (natürlich mit ein bisschen Gewicht) aus zu probieren.
0

Tags: