Thema: Packliste Südamerika (Patagonien, Feuerland, Anden)  (Gelesen 4139 mal)

muzzemann

« am: 01. November 2012, 23:40 »
Hallo zusammen!

in 4 1/2 Wochen startet mein Flieger nach Buenos Aires, von dort soll es (um mich ganz kurz zu halten) bis runter nach Feuerland gehen, und dann im Westen wieder nach Norden. Endstation Ecuador. Dauer 4-5 Monate. Also wird von ein bisschen Strand über Berge und Gletscher alles dabei sein... Habe nun endlich meine Packliste zusammengestellt (aus all den Foreneinträgen und Blogs - super super hilfreich, definitiv einige Sachen dabei gewesen, an die ich nie gedacht hätte. Danke dafür an alle unfreiwilligen Helfer! :) ) Ich würde euch bitten, einfach mal drüber zu schauen und mir vllt noch ein paar Tips zu geben, vor allem was die Anzahl der Kleidungsstücke angeht, das kann ich schwer einschätzen. Vllt hab ich auch was ganz wichtiges vergessen? Immer her mit Ideen und Vorschlägen!
Sieht erstmal viel aus... ist es glaub ich auch :D
Also, los geht's ;)  Danke schonmal im voraus!!


KLEIDUNG - OBEN   
   
1x dicke FleeceJackePulli
1x Funktionsshirt
1x Hemd
1x Kapuzenpulli
1x Merino Longsleeve
1x Regenjacke
2x Tank-Tops
5x T-Shirts
   
   
KLEIDUNG - UNTEN   
   
1x Badehose
1x kurze Hose
1x lange Leinenhose
1x Regenhose
6x Socken
2x Thermo-Socken
1x Trainingshose (zum drunterziehen und rumgammeln)
1x Trekkinghose (lang)
6x Unterhosen
   
   
KLEIDUNG - SCHUHE   
   
1x FlipFlops
1x Sneaker
1x Trekkingschuhe
   
   
KLEIDUNG - SONSTIGES   
   
1x dicke Mütze
1x Gürtel
1x Handschuhe
1x Kappe
1x Sarong
1x Sonnenbrille
2x Travel-Handtücher (1x klein, 1x groß)
   
   
TECHNIK   
   
DSLR-Kamera (2 Akkus, Ladegerät, 2 Objektive, Tasche, X Speicherkarten, USB Adapter)
Handy (Quadband) + Ladekabel [weil ins iPhone nur die mini-Sim-Karten reinpassen...]
iPhone (altes) + Ladekabel
Kopfhörer
Mehrfachstecker (mini)
Netbook + Ladekabel
Stromsteckeradapter
Taschenlampe (mini) / Stirnlampe
USB-Sticks

   
KLEINKRAM
   
Brille + Etui + Putztuch
Brustbeutel (mit Sicherheitsnadeln innen am Hosenbein befestigt)
Buch
Campingbesteck
dünner alter Kopfkissenbezug für Schmutzwäsche
Fake-Geldbeutel
Feuerzeug
Geldkatze
Kabelbinder
Kartenspiel + Würfel
Metall-Campingtasse
Plastiktüten (zum Schmutzschuhe einpacken)
Reiseführer
Safety (Metalldraht aus der Veranstaltungstechnik) zum verbinden/anketten von Rucksäcken und anderem Kram
2 Schraubkarabiner (klein)
Schreibzeug (Kulis, 2-3 DinA5 Hefte/Blöcke)
Seideninlett
Taschenmesser
Vorhängeschlösser (klein)
Zip-Lock-Gefrierbeutel


ansosten noch einen minimalistischen Waschsalon ohne Schnickschnack, gleiches gilt für die Reiseapotheke. Also wirklich nur die Sachen, die ich tatsächlich brauche (aus Erfahrungswerten).
und natürlich alle wichtige Dokumente, Bankkarten und Unterlagen etc., inkl. Kopien und Online-Hinterlegungen.


Liebe Grüße!
0

madmo

« Antwort #1 am: 03. November 2012, 19:08 »
hei muzzemann,

hab mir gerade deine packliste angeschaut. bin zwar selbst noch nicht unterwegs gewesen (in südamerika) aber wir starten im jänner für etwa 8 monate da hin. da wir eben auch so gut wie jede klimazone durchqueren, haben wir uns auch schon die frage gestellt, welche kleidung man mitnehmen sollte.

die basis bei der funktionskleidung (die wir noch kaufen müssen) ist bei uns mal sicher ein fleece, ein windstopper und ne regenjacke, bei der regenhose bin ich mir nicht sicher da wir eine trekkinghose haben die extrem schnell trocknet. hält deine trekkinghose aber auch warm oder ziehst du evtl. die trainerhose drunter an? ansonsten wäre ja eine funktionsunterwäsche nicht unpraktisch (kann man auch als pyjama verwenden falls es mal doch etwas kälter werden sollte)

aber deine liste ist meiner meinung nach echt super, hab nichts gefunden was noch fehlen könnte. :)

du nimmst aber auch dein notebook mit? habs mir gut überlegt und dann doch entschieden darauf zu verzichten.. mal sehen..

und noch die letzte frage.. was für einen rucksack nimmst du denn mit, bzw. welche größe hat der denn?

du hast dir zwar antworten erwartet und jetzt fragen erhalten, aber ich hoffe das verzeihst du mir ;)

mfg madmo.




0

muzzemann

« Antwort #2 am: 04. November 2012, 01:21 »
Hey madmo,

besten Dank für deine Antwort!

Zur Trekkinghose: Ob sie wirklich warm hält, wenn es drauf ankommt, weiß ich nicht. Bei Bedingungen um den Gefrierpunkt hatte ich sie noch nicht im Einsatz... Schnell trocknen tut sie auf alle Fälle. Ansonsten ist geplant, die leichte Trainingshose drunterzuziehen, wenns doch zu kalt werden sollte (das ist auch hier zu Hause mein "Outfit" wenns wirklich mal knackig unter 0 Grad geht - also das mit der Trainingshose). Die Beine sind bei mir aber eher die Gegend, wo ich als letztes anfange zu frieren. Muss ich einfach mal schauen, wie sich das vor Ort dann bewährt. Wobei wenn ich dann Trekking- und Jogginghose anhabe und es regnet, dann sind beide Hosen nass, und da noch ne Regenhose drüber zu ziehen, wär wohl ein bisschen zu warm. Hmm, ich weiß nicht, bisschen verzwickt die Kombi, aber ich bin irgendwie überempfindlich was nasse Klamotten angeht, wenn ich weiß, dass ich erst in 3-4 Std wieder was trockenes anziehen kann. Naja, mal abwarten wie warm die Trekkinghose am Ende hält ;)
Obenrum ist Zwiebel-Lock angesagt, was Wärme und Wind angeht, wie man aus der Liste ja sicher erahnen kann. Meinen Windbreaker lass ich zu Hause, der ist mir zu groß/schwer/sperrig. Sollte auch so reichen, denk ich.

Beim Netbook war ich auch am überlegen, aber ich denke schon, dass es mitkommt. Allein um nicht ständig auf Hostel-Rechner angewiesen zu sein, oder sich beim Couchsurfen mal schnell ins WLAN einzuloggen. Zum Bilder sortieren, Panoramen zusammenrechnen, bloggen, im Netz recherchieren, oder auch mal nen Film zu schauen etc... Ist aber eh ein altes, und ich befürchte fast, dass es unterwegs wohl endgültig den Geist aufgibt, da es schon seit ein paar Monaten komische Geräusche von sich gibt :D

Mein Rucksack ist ein Lowe Alpine Mt. Troy 65+15. Ist auf jeden Fall zu groß, wenn ich meine Packliste richtig einschätze, ich weiß, aber ich hab ihn nunmal und leider keine Möglichkeit auf einen kleineren zurückzugreifen. Leer wiegt das Teil 2,5kg

Hoffe du bist mit meinen Antworten zufrieden!
Wenn sonst keiner was zur Liste sagt, macht das ja nix, dann scheint das ja so zu passen. Umso besser ;)

LG!
0

Tags: