Thema: Wie zur Großen Mauer von Beijing (Peking) aus????  (Gelesen 2393 mal)

Jens

« am: 15. Oktober 2012, 16:46 »
Hallo Zusammen,

bim heute Mittag in Beijing angekommen um etwas in der Stadt herum gelaufen. Ich wollte in den nächsten Tagen zur Großen Mauer hin, dachte an einen Tagesausflug. Nun haben mich schon einige Schlepper angesprochen, die ihre verschissenen Touren verkaufen wollen. Darauf hab ich aber kein Bock. Ihr seid jetzt meine erste Anlaufstelle für Infos, muss mal hier im Hostel noch nachfragen, aber würde mich freuen, wenn jemand alleine dort war und mir vielleicht ein Tipp mit Bus und/oder Bahn geben kann!!

Danke schon einmal!
Grüße Beijing  :)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 15. Oktober 2012, 17:15 »
0

Ritchy

« Antwort #2 am: 15. Oktober 2012, 18:29 »
Niemals würde ich wieder nach Badaling oder Muntyanu fahren.
Ich bin im Frühjahr dort gewesen und mir hat es nicht sehr gut gefallen. Habe im Hostel dann jemanden getroffen der mir gesagt hat wie ich zur "Wild Wall" komme. Bin dann mit einem Localbus und weiter mit nem Minibus dorthin gefahren. Es ist um Welten besser als der Rest den ich von der Chinesischen Mauer gesehen habe. Ich hänge hier mal die Beschreibung wie wir es damals gemacht haben. Die Wanderung von Xizhazi Village bis Muntyanu dauert ca. 6 Stunden und das beste ist du brauchst in Muntyanu nicht mal Eintritt bezahlen.
Du wirst es nicht bereuen. Viel Spaß damit ;)

Jiankou.docx
0

NRW

« Antwort #3 am: 15. Oktober 2012, 22:57 »
Hallo,

meine Freundin und Ich waren im März für einen kurzen Stopover in Peking. Aufgrund der Kürze der Zeit haben wir uns für eine Tour entschieden, die im Hostel angeboten wurde. Es ging zum Mauerabschnitt "Jinshanling - Simatai", der entfernteste Abschnitt der als Tour angeboten wurde.

Wir waren jeweils 3,5 Stunden pro Strecke im Minibus unterwegs. Wir hatten knapp 4 Stunden Aufenthalt vor Ort. Es war wunderschön! Wir hatten die Mauer nahezu für uns alleine, viel schöner als die Fotos mit zichhundert Touris an anderen Abschnitten.

Die Wanderung nach Simatai ist zur Zeit gesperrt. Dennoch konnten wir bis zum "Flower Tower" laufen, was auch knapp 1 Std reine Gehzeit pro Weg gedauert hat. Mit Fotopausen etc. war es perfekt.

Klar, wer mehr Zeit hat und richtig die Mauer erwandern will, wird andere Abschnitte finden, für uns war es als Tagesausflug abseits der Tourimassen perfekt. Kosten ca. 30 € pro Person, wie gesagt übers Hostel, wahrscheinlich etwas teuer aber es wars uns wert...
0

lucke99

« Antwort #4 am: 16. Oktober 2012, 00:31 »
diesen Part in Jingshaling - simatai hab ich auch gemacht und war froh das ich nachezu alleine war... insgesammt hab ich etwas 20 leute getroffen... ich hatte schon die horrorvorstellung von den anderen abschnitten mit 2 mio chinesen im kopf... aber es war wunderschön... nur zu empfehlen...
ich hatte nen privatfahrer da gings etwas schneller ca 1,5 std fahrt ( einfach) am abschnit simatai geht auch ein toller weg quer durch den wald zum ost ? parkplatz... taxifahrer wollten mich gleich schnappen und mir horrende preise abluchsen... ich bin dann zu fuß den weg gegangen... und es waren ca 4 km durch ne tolle gegend für lau...jederzeit wieder
0

vera

« Antwort #5 am: 16. Oktober 2012, 07:07 »
Hallo Jens,
wir waren im Mai auf der Mauer und sind mit Bus und Taxi nach Mutianyu gefahren. Trotz Wochenende war es überhaupt nicht voll und auf den meisten Abschnitten waren wir fast alleine. Viele der Touren halten nur kurz, die Leute werden mit der Seilfahrt hochgekarrt und dann gehts sofort wieder runter. Wir haben auch erst überlegt, ob wir eine Tour zu der weiter entfernten Stelle machen sollen, uns dann aber doch dagegen entschieden und es nicht bereut. Habe letztens allerdings die Fotos auf Spiegel Online gesehen, als jetzt Ferien in China waren.... Krass. http://www.spiegel.de/fotostrecke/goldene-woche-in-china-stau-auf-der-grossen-mauer-fotostrecke-88165.html

Hoffe, es ist mittlerweile nicht mehr ganz so voll in Beijing. Viel Spaß und Grüße! Vera
0

Jens

« Antwort #6 am: 16. Oktober 2012, 13:05 »
Niemals würde ich wieder nach Badaling oder Muntyanu fahren.
Ich bin im Frühjahr dort gewesen und mir hat es nicht sehr gut gefallen. Habe im Hostel dann jemanden getroffen der mir gesagt hat wie ich zur "Wild Wall" komme. Bin dann mit einem Localbus und weiter mit nem Minibus dorthin gefahren. Es ist um Welten besser als der Rest den ich von der Chinesischen Mauer gesehen habe. Ich hänge hier mal die Beschreibung wie wir es damals gemacht haben. Die Wanderung von Xizhazi Village bis Muntyanu dauert ca. 6 Stunden und das beste ist du brauchst in Muntyanu nicht mal Eintritt bezahlen.
Du wirst es nicht bereuen. Viel Spaß damit ;)

Jiankou.docx


Wieviel Tage habt ihr dafür gebraucht??? Hört sich aber gut an!!!
0

Ritchy

« Antwort #7 am: 16. Oktober 2012, 18:47 »
Niemals würde ich wieder nach Badaling oder Muntyanu fahren.
Ich bin im Frühjahr dort gewesen und mir hat es nicht sehr gut gefallen. Habe im Hostel dann jemanden getroffen der mir gesagt hat wie ich zur "Wild Wall" komme. Bin dann mit einem Localbus und weiter mit nem Minibus dorthin gefahren. Es ist um Welten besser als der Rest den ich von der Chinesischen Mauer gesehen habe. Ich hänge hier mal die Beschreibung wie wir es damals gemacht haben. Die Wanderung von Xizhazi Village bis Muntyanu dauert ca. 6 Stunden und das beste ist du brauchst in Muntyanu nicht mal Eintritt bezahlen.
Du wirst es nicht bereuen. Viel Spaß damit ;)

Jiankou.docx


Wieviel Tage habt ihr dafür gebraucht??? Hört sich aber gut an!!!

Wir haben 1 1/2 Tage gebraucht. Wir sind Mittags zum Busbahnhof gefahren und haben dann den Bus 916 genommen. Gegen 15 Uhr waren wir dann in dem kleinen Ort und haben uns einen Schlafplatz organisiert. Dann sind wir direkt zum ersten mal hoch gegangen(aufstieg vom Dorf auf die Mauer ca. 30 Minuten). Dann sind wir rechts runter Richtung SkyStairs und Nine Eye Tower gegangen solange bis es nicht mehr weiter ging und von dort wieder runter zum Dorf wo wir es uns mit ein paar Bieren und etwas zu essen gemütlich gemacht haben. Am nächsten Morgen sind wir gegen 11 Uhr wieder hoch auf die Mauer gewandert und sind links runter gelaufen Richtung Muntyanu. Die Wanderung bis dorthin hat ca. 6 Stunden in Anspruch genommen. Als wir dort waren haben wir wieder einen Minibus nach Hairou genommen und von hier den gleichen Bus 916 wieder zurück. Ankunft in Peking war gegen 21 Uhr soweit ich mich erinnere. Ich kann dir wirklich nur empfehlen diese Tour zu machen. Das ist einfach um längen besser. Lass von dir hören wie du dich entschieden hast.
Gruß Ritchy
0

helen

« Antwort #8 am: 17. Oktober 2012, 15:10 »
Als wir nach noch nach Peking wollten hatten wir uns das hier rausgesucht:
http://www.uncorneredmarket.com/2008/09/what-a-great-wall-it-was/

Ob es (gut) geht weiß ich aber nicht  :)

Tags: große mauer peking