Thema: 2 Wochen Israel im Sommer 2013  (Gelesen 1452 mal)

skateflo.91

« am: 06. Oktober 2012, 21:01 »
Hi Leute,
Ich (21) plane im Sommer 2013 eine zweiwöchige Tour durch Israel zu unternehmen. Übernachtung in preisgünstigen Hostels, Bewältigung der innerisraelischen Strecken mit dem Bus (z.B. Egged Tours). Ich dachte neben Sightseeing (Jerusalem, See Genezareth, Tel Aviv) und einer Tour ans rote Meer (Ein Gedi) auch evtl. 2 Tage in Jordanien zu verbringen (Petra - Ruinen, Wadi Rum oder so).

Hoffe es meldet sich jemand =)

climo

« Antwort #1 am: 25. Januar 2013, 12:10 »
Hallo Flo,

mit Reisebegleitung kann ich dir leider nicht dienen, aber ich war selbst mal 2einhalb Wochen allein in Israel unterwegs und fand es grandios! Mein Tipp für dich wäre auf jeden Fall: Nutze Couchsurfing so viel wie möglich! Das geht da wirklich gut, ich hab nur einmal am Toten Meer in einer Feldschule übernachtet, sonst immer privat. Dadurch bekommt man (gerade bei so einer kurzen Reise) viel mehr mit von Land und Leuten :)
Von den Temperaturen her solltest du dir aber überlegen, ob die Reise wirklich im Sommer stattfinden soll... Ich war im Oktober dort und es war noch sehr heiß, um die 30 °C und in der Wüste locker 10 Grad mehr.
Das absolute Highlight in Israel war für mich der Aufenthalt in der Wüste in einem kleinen Studentendorf (Sde Boker), ein Kibbutz wär aber bestimmt auch toll. Die Gemeinschaft dort und auch die Landschaft, vor allem eine kurze Wanderung durch einen Canyon (Naturreservat Ein Avedat), war unglaublich schön.
Ansonsten ist Jerusalem eine wunderwunderschöne Stadt. Nur übernachten würde ich dort nicht in der Altstadt, da ist einfach zuviel Konfliktpotential unter den verschiedenen Bevölkerungsteilen, das dann auch mal lautstark und nicht ungefährlich auf der Straße ausgetragen wird.
Petra hätt ich wirklich gern gemacht, bei meiner Reise blieb keine Zeit mehr dafür.

Meine Reiseroute war Tel Aviv + Jaffa - Haifa (mit Abstecher nach Akko) - Jerusalem - Ein Gedi - Sde Boker (Abstecher nach Mitzpe Ramon) - Tel Aviv. Alles mit dem Bus, nur Tel Aviv - Haifa mit dem Zug.

Viele Grüße,
Climo

mast

« Antwort #2 am: 25. Januar 2013, 16:18 »
hallo flo,

ich war zu beginn meiner weltreise ende 2011 in israel. ich habe einen roadtrip gemacht. israel lässt sich wunderbar mit dem auto abfahren. da kannst du zwischendrin einfach mal nen stop machen und zwischen tel aviv und haifa ins meer springen. couchsurfing kann ich nur unterstreichen. tolles land dafür. gute reise!

in meinem blog findest du einige geschichten über israel - vor allem über die unterhaltsame einreise...

http://weltreisender.in/category/israel/

grüße!

Tags: