Thema: Campervan Relocation Rental  (Gelesen 1258 mal)

Miku

« am: 06. Oktober 2012, 15:08 »
So, in weniger als einem Monat ist es für uns so weit: Wir landen in Australien. Genauer gesagt, wir fliegen am 1.11. vom Denpasar nach Perth. Der grobe "plan" sieht vor, ein paar Monate zu arbeiten, um danach mit aufgebesserter Reisekasse weiter zu reisen. Das einzige große "Hindernis" welches uns nun im Weg steht: Wir würden dazu gerne in Melbourne sein ;) Zum einen habe ich einen Australier kennengelernt, der mir schon in seiner Bar in Melbourne einen Job angeboten hat, zum anderen haben wir von vielen Leuten gehört, das die Stadt einfach der Hammer sein soll. Die einzige Frage ist nun: wie von Perth nach Melbourne kommen? Die ganze Strecke zu fliegen wäre ja eigentlich schade, bei allem was dazwischen liegt, und wir sind glaub ich auch schon fast zu spät, noch einen günstigen Flug zu bekommen.

Beim Suchen im Internet bin ich über die sogenannten Campervan Relocation Rentals gestolpert: Man "mietet" sich für 1-5 Dollar am Tag einen Campervan, um diesen für die Firma zurück zum Ausgangsort zu fahren. Dabei wird noch der Sprit gesponsert, man hat bloß einen zeitichen Rahmen, und Vorschriften, wie viele Kilometer man insgesamt zurücklegen darf, der Rest steht offen.

Nun meine Frage: Das ganze hört sich fast zu gut an, hat irgendjemand schonmal damit Erfahrungen gemacht? Gibt es irgendwelche Dinge die wir beachten müssten? Was für Kosten würden dabei dann noch auf uns zu kommen? Sprit wird ja bezahlt, bleibt dann wirklich nur Essen&Unterkunft (bzw. Stellplatz für den Camper) übrig?

Und falls noch jemand einen heißen Tipp hat, was Route bzw. andere Möglichkeiten, von A nach B zu kommen angeht - immer her damit ;) (vielleicht fährt auch jemand gerade zu der Zeit mit eigenem Auto die Strecke, und sucht nach jemandem zum Spritkosten&Erfahrungen teilen? ;) )

Viele Grüße aus Yogyakarta, 
Carina
0

gerhard4310

« Antwort #1 am: 06. Oktober 2012, 16:25 »
Am günstigsten kommst Du sicherlich mit fliegen über die Runden da ein Flug derzeit noch für 89 € von Perth nach Melbourne zu haben ist. Diese Strecken werden häufig geflogen somit ist immer ein billiger Tarif verfügbar auch bei kurzfristigen Buchungen z.B. für morgen den 7.10.2012 ein Direktflug für 105 €

Hier hast Du einige Börsen wo solche Rückführungsgeschichten angeboten werden und auch gebucht werden können. Dort findest Du auch Details zu der Kaution die in der regel hinterlegt werden muss. vorsicht auch bei den Spritkosten den in der Regel bekommst Du einen Zuschuss aber niemals den vollen Preis aber dies kannst Du dir ja anhand der Kilometer und Betrag ausrechnen. z.B. 150 $ für 2500 Kilometer mit einem Champer ist eher unwahrscheinlich also bleibt der Rest an Dir hängen.
Wir haben dies einmal in Kanada gemacht und es war alles in Ordnung vor allem war es schöner als fliegen obwohl wir nicht viel Zeit hatten uns auf der Strecke was anzusehen da die berechneten  Fahrzeiten schon relativ kurz waren.

Du kannst natürlich die Strecke auch mit mehreren Fahrzeugen meistern wenn Du keine direktes Fahrzeug nach MEL findest

http://www.drivenow.com.au/onewayrentals.jspc
http://www.transfercar.com.au/
http://www.standbyrelocs.com/
0

Miku

« Antwort #2 am: 07. Oktober 2012, 12:24 »
Danke schonmal für die Antwort ;)

Ich hab auch schon einige Seiten gefunden, auf denen der Verleih angeboten wird, unter anderem einer, der bis zu 500 AUD für den Sprit bezahlt. Wir haben mal mit ein paar groben Zahlen rumgerechnet, das müsste eigentlich fast reichen. Der Zeitraum vn 7 Tagen wäre auch in Ordnung, habe irgendwo gelesen, dass mindestens 5 empfohlen sind - also noch ein kleines bisschen Zeit für Stopps auf dem Weg. Bloß leider nicht zum gewünschten Zeitraum... Naja, Daumen drücken.

Falls wir doch spontan fliegen müssten: Wo finde ich denn die von dir genannten Flugangebote? Als ich zuletzt gesucht habe, war nichts mehr unter 180€ (exklusive Gepäck) zu finden - das wäre ja schon mehr, als für den Flug von Bali nach Perth  :o

Naja, ich hoffe mal, dass in den nächsten 2-3 Wochen noch ein paar Angebote reinkommen.
Falls ja: Was sollten wir unbedingt sehen? Great Ocean Road ist klar, ansonsten bin ich offen für Tipps - mit Australien haben wir uns noch nicht wirklich beschäftigt.
0