Thema: 8 Tage Latein Amerika, Länder/Stadt Empfehlung?  (Gelesen 844 mal)

MatzeEchilo

« am: 05. Oktober 2012, 13:56 »
Hallo,

ich plane ende diesen Monats 8 Tage Latein Amerika alleine (leider geht nicht länger).

Würde gerne in ein Hostel, die Landschaft sehen und Tauchen - im Moment favorisiere ich Ecuador oder Cost Rica oder Buenos Aires. (Alternativ wäre noch Bali oder Darwin in Betracht). Wie ist es da mit der Sicherheit?

Könnt ihr einem Backpacker Anfänger was für so kurze Zeit empfehlen? (Geld ist weniger wichtig)

Danke, Vg Matthias
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 05. Oktober 2012, 17:09 »
Für 8 Tage inklusive Anreisetag (jetlag) und Abreisetag (evtl. schon Nachmittag am Flughaben sein)?
Also effektive 6 bis 7 Tage für Programm?

Hostel, Landschaft und Tauchen?

Dann würde ich sagen Belize.
a) Ist nicht zu weit weg wie Ecuador oder Indonesien.
b) Du kannst tauchen,
c) hast "Strand" und Backpackerleben,
d) auf dem Festland hast du Urwald und
e) dazu kurze Wege.

Also 3,5 Tage Insel, 3,5 Tage Urwald. Die halben Tage sind Transporttage.

Evtl. wäre auch noch Mexiko eine Option. Da findest du hier im Forum Infos.

Aber ehrlich gesagt würde es ein Tauchurlaub in Ägypten auch tun. Dann muss man nicht um die halbe Welt fliegen?
0

Stecki

« Antwort #2 am: 05. Oktober 2012, 17:42 »
Also ganz ehrlich, für die paar Tage würde ich auf jeden Fall auch nicht nach Südamerika fliegen. Vielleicht wäre ja 1 Woche Pauschalurlaub an der Riviera Maya (Cancun, Playa del Carmen) was für Dich, dort hast Du auch alles was Du brauchst und kommst relativ günstig weg.
1

MatzeEchilo

« Antwort #3 am: 05. Oktober 2012, 20:31 »
Hallo,

Danke für die Antworten - ja, es ist schon sehr kurz, aber ich will nicht schon wieder einen Pauschal Urlaub ;)

Das Tauchen ist kein "Muss" - wie schon geschrieben, zum reinen Tauch Urlaub nehme ich Ägypten/etc ;)

Belize schaue ich mir näher an

Vg, Matthias
0

Tags: