Thema: Ebene der Tonkrüge - als Tour?  (Gelesen 908 mal)

helen

« am: 27. September 2012, 04:09 »
HI!

Wir sind zur Zeit Luang Prabang und möchten im Norden noch Phonsavan/ die Ebene der Tonkrüge besuchen. Jetzt die Frage, an alle, die schon dort waren: individuell oder mit einer Tour?
Viele Reiseagenturen hier haben eine 3-Tages-Tour im Angebot, allerdings soll die nach ersten Aussagen 300$ pro Person kosten :o , was ich absolut überteuert finde. Hat schon jemand eine organisierte Tour gemacht, wenn ja welche, mit welchem Anbieter und zu welchem Preis?
Anonsten gibt es ja auch Minivans, die dort hinfahren. Findet sich vor Ort dann leicht/günstiger eine Tour nur zu den Tonkrügen (OT aus Ton ist doch gar nichts dort, oder) und gibt es dort auch auf die Schnelle Minivantickets zurück nach LP oder weiter nach Vang Vieng/Vientiane zu kaufen oder sollte man das schon in Luang Prabang besorgen?

Sind über Tips und Anregungen dankbar.
Grüße  :)

Hias

« Antwort #1 am: 27. September 2012, 07:46 »
Ich bin damals mit den öffentlichen Bussen nach Phonsavan gefahren. Phonsavan an sich ist relativ überschauber. Es gibt einige Unterkünfte dort und auch einen netten Markt! Ich war damals glaub ich im Kong Keo Guesthouse, am Rande des Sportplatzes. Die Leute sind nett und haben einen Guide der euch, je nach Wunsch, eine Ein- bis Dreitagestour anbietet. Ich habe die Eintagestour (rund 50$) gemacht mit Besichtigung der Ebene der Tonkrüge, einer kleinen Trekkingtour zu einem Wasserfall und einiger Dörfer.
Täglich fahren auch öffentliche Busse nach Vang Vieng!
0

vera

« Antwort #2 am: 08. Oktober 2012, 17:22 »
auch wenn es für dich, helen, wahrscheinlich schon zu spät ist, aber vielleicht für andere laos-reisende interessant: der weg nach phonsavan lohnt sich auf jeden fall. wir sind mit minivan von luang prabang angereist und danach weiter nach vang vieng. waren im nice guesthouse und haben uns eine tour selbst organisiert. haben einfach die anderen beiden reisenden aus dem minivan gefragt und schon waren wir zu sechst= eine tour, für die jeder ca 10 euro bezahlt hat. viel beeindruckender bzw bewegender als die ebene der tonkrüge fanden wir allerdings die schauplätze des secret wars und das infocenter der mines advisory group. also touren vor ort zu organisieren ist überhaupt kein problem
0

Tags: