Thema: Kostencheck  (Gelesen 1544 mal)

Diggidi

« am: 26. September 2012, 13:59 »
Hallo zusammen,

die Reise rückt immer näher, noch 100 dinge zu tun u noch null Freude oder Aufregung. Aufgrund falscher Versprechungen wurde uns das Budget etwas gekappt und seit Tagen schlafe ich schlecht in der Angst, dass wir zu wenig Geld haben bzw. Möglichkeiten noch an Geld zu kommen. Als Tagesbudget haben wir (2t), nach einiger Recherche (Kostencheck auf dieser Seite, Erfahrungen anderer Reisenden), folgende Aufstellung gemacht (Camper ergo Übernachtungen, Überfahrt und Flüge sind exklusive):

Pro Person

Thailand: 25 €
Neuseeland (Camper): 30 €
Australien West (Camper): 35 €
Australien Ost (Greyhoundpass exkl.): 50 €
Bali: 30 €
Singapur: 45 €
Kambodscha: 20 € ('nur Tour von Thailand nach Ankor Wat)

Über Meinungen bin ich sehr dankbar.

lg diggidi
0

White Fox

« Antwort #1 am: 27. September 2012, 02:40 »
Thailand passt so ungefaehr. Fuer Kambodscha wuerde ich etwas mehr einplanen, v.a. weil ihr ans "teure" Angkor Wat wollt.
Bali passt und Singapur auch.
Unterschaetzt hast du wahrscheinlich Neuseeland und ganz sicher Australien. Warum schaetzt du denn Westen Australiens billiger ein?
Ohne Miete fuer den Camper aber mit Benzin usw. brauchst du sicher mehr als 30 Euro am Tag. Auch Ostaustralien hast du unterschaetzt, ohne den Greyhoundpass wuerde ich sagen mindestens 60 Euro am Tag.
0

Diggidi

« Antwort #2 am: 27. September 2012, 08:45 »
<Hi cookie Monster,

die Preise für Neuseeland und Australien habe ich von zwei von einander unabhängigen Päärchen die ebenfalls mit dem Camper vor kurzem dort waren. Durch den Camper fällt Übernachtung weg und vor allem in West australien kann man problemlos wildcampen. Fallen noch Lebensmittel und Benzin zu Buche. Osten teurer durch Sydney, hostelübernachtungen...dachte ich...

leider gottes werden wir mit dem Geld dass uns nun noch bleibt auskommen müssen, so oder so...

lg diggidi
0

helen

« Antwort #3 am: 27. September 2012, 09:57 »
Hi!

Wir sind zwar noch nicht dort angekommen sondern auch am Planen für Neuseeland, haben dort aber mehr Geld für "X"+Camper eingeplant. Oder ist bei den Camper-Kosten schon der Campingplatz (und Benzin) mit drin? Kann natürlich sein, dass wir falsch liegen und unser Budget (unnötig) hoch angesetzt haben  :)
Das habe ich übrigens nicht ganz verstanden, ist der Tagessatz da für 2 Personen oder noch mal zwei zu nehmen? Mein Cousin ist zur Zeit in Australien mit dem Camper unterwegs: http://www.australienimwohnmobil.de/ Ihr könnt ihn sicherlich auch mal anschreiben (webseite, Facebook) wegen der Kosten (weiß nicht genau, ob das auf der Seite so detailiert aufgeführt ist).

Ansonsten: viel Spaß auf der Reise!  :D

Diggidi

« Antwort #4 am: 27. September 2012, 13:43 »
Nein sind es nicht aber wir werden mit zwei Personen an einem Tag ja nicht 60 veressen, bei den Campingplätzen versuchen wir es mit freiem Campen und DOCs. Tagessatz war pro Person als zu verdoppeln.

Ach keine Ahnung bin derzeit etwas demotiviert durch die Umstände dass wir auf einmal weniger Geld haben....Wenn das Geld nicht reicht, weiss ich auch nicht...

lg diggidi
0

Mana7280

« Antwort #5 am: 27. September 2012, 14:35 »
Hallo Diggidi

No Worries es kommt sicher alles gut!! ;) Ich kenne diese Panikgefühle nur zu gut: Reicht das Geld? Klappt alles? Wo bleibt die Vorfreude?, ect!
Ich würde versuchen mich nicht so unter Druck zu setzen, dass wäre wirklich schade für die ganze Reise und Vorbereitung.
Evt. etwas weniger lang in den teuren Länder verbringen? Oder habt Ihr die Flüge (RTW?) alle schon fix gebucht?

Bezüglich den Kosten kann ich Dir nicht so genau Auskunft geben da wir unsere Reise nach SOA auch erst starten. Die Westküste Australien haben wir vor 2 Jahren mit einem günstigen Camper (kein 4wd) gemacht und grösstenteils selber gekocht aber auch zwischendurch Touren am Ningaloo Reef (Schnorcheln, Whaleshark-Tour,..) und in Gebiete in denen man mit dem Camper nicht hinkommt wie zb. Bungle Bungles. Diese Touren waren sehr teuer! Auch Benzin kostete uns viel. Leider waren wir viel zu wenig auf Gratis-Campsite da wir nicht so viel Zeit hatten.  Dadurch haben wir wohl auch mehr Geld ausgegeben, war eher 40 - 45/Person. Ansonsten Westen eher teurer (auch mit Lebensmitteln) als der Osten.

Bezüglich Budget SOA kann ich Dir diesen Blog sehr empfehlen: http://rtw.cto3.com/wiki/RTW_Kosten
Sie haben hier auf dem Forum auch schon viel gepostet und die 2 sind durch ganz SOA seeehr günstig unterwegs gewesen! Hut ab!  ;D Ihre Budgetseite hat uns bei unserer Planung sehr geholfen! Evt. hilft Dir dies auch!

Also Kopf hoch, ihr schafft das!  8)
LG MaNa
0

Diggidi

« Antwort #6 am: 27. September 2012, 16:10 »
Hi Mana, das ist liebe von dir u genau so fühle ich mich auch. Panik, null Vorfreude, Zweifel etc. vor allem da es ja alles anderes geplant war...Nee Flüge sind gebucht, ebenso Camper. ja ich setzte mich sehr unter Druck...

Freunde von uns waren 6 wochen an der westküste u haben nicht einmal auf campingplätzen geschlafen ohne Probleme...da wir dann auch schon erfahrung im selber kochen etc aus Neuseeland haben denke ich wird es etwas entspannter. und noch hoffe ich auf eine Leihgabe eines Freundes...

Ja den Blog kenn ich der ist super...für SOA mache ich mir auch ehrlich gesagt keine Sorgen ;-)

Lieben Dank nochmal

Diggidi
0

Tags: