Thema: problem: Sri lanka  (Gelesen 1969 mal)

Annikaaaaa

« am: 21. September 2012, 16:26 »
ganz kurz:

ich bin ab dem 8.10. in Sir Lanka und werde dort mit nem Freund, der mich besucht herumreisen. Er bleibt 2 Wochen da.
Da ich meine Route über One way Flüge zusammenstückele und danach zwar schon weiß wo ich hin will ( Norden von Vietnam ) weiß ich nur nicht:

Wie lange bleibt man auf Sri Lanka, dass man keinen Stress hat?

Ich muss ja leider ein Weiterflugticket haben, dass ich einreisen darf und ich weiß absolut nicht was ich einplanen soll.

Tips, Ratschläge, Hilfe?!

Lg annikaaaaa
0

Annikaaaaa

« Antwort #1 am: 22. September 2012, 10:27 »
helft mir  ???

ich verlasse morgen Deutschland und wollte das ganze evt. vorher noch buche ;)
0

gerhard4310

« Antwort #2 am: 23. September 2012, 07:11 »
Hier findest du alle Info's

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SriLankaSicherheit.html

http://www.priu.gov.lk/

Du solltest Dich immer zusätzlich zum auswärtigem Amt immer auf der Homepage des Ziellandes informieren.

Tipp am Rande die Suchfunktion und eine Suchmaschine im INet helfen Dir auch weiter.

Wünsche Dir eine schöne Reise
0

Annikaaaaa

« Antwort #3 am: 01. Oktober 2012, 20:22 »
Die seite des auswaertigen amtea bringt mir reichlich wenig, wenn ich wissen will, wie lange ich ca dort bleiben sol.
Und ueber google verfuege ich auch.

Sry, aber das unten bringt mir alles reichlich wenig  ::);
0

Stecki

« Antwort #4 am: 01. Oktober 2012, 21:04 »
Ist es inzwischen normal dass man nach einem Tag ohne Antwort gleich in Panik ausbricht? Viele Forumsuser sind selbst am Reisen und haben nicht Zeit jeden Tag zu schreiben und wenn halt niemand eine Antwort auf Deine Frage weiss wird Dir auch niemand antworten.

Wie lange Du in Sri Lanka bleiben willst hängt ganz von Dir ab. Es gibt viel zu sehen, aber ob Du Dir alles ansehen willst oder ob Du nach 1 Woche die Schnauze voll hast weiss hierdrin keiner. Ich fand Sri Lanka recht schön obwohl ich nur einen Pauschalurlaub mit einigen Ausflügen dort verbracht habe. Es gibt auf jeden Fall einige Highlights, ist aber nicht vergleichbar mit Thailand oder so.

Ok, wenn Du unbedingt ne Zahl willst: 3 Wochen dürften eine angenehme Zeit sein die wichtigsten Dinge zu erkunden. Viel Spass!


Edit: Du weisst dass man inzwischen eine elektronische Einreisegenhmigung braucht?
0

huahin

« Antwort #5 am: 03. Oktober 2012, 13:24 »
Hallo Anikaaaa  ;)

Also ich war schon sehr oft und sehr lange in SL und kann dir empfehlen die vier Wochen, die du das Visum bekommst, auszunutzen.

Du bekommst das Visum für 25 USD bei der Einreise, ist also kein Problem.

Dann finde ich es im Süden sehr schön: Tangalle, Mirissa, aber auch Unawatuna und Galle sind einen Besuch wert.

Hikkaduwa ist zwar noch Individualreiseziel aber sehr überlaufen mittlerweile, dort kann ich dir das "George GH" empfehlen.

Wenn du mit Rucksack reist, also individuell, würde ich dir von Bentota und der Gegend abraten, dort sind zu viele Pauschalis.

Im Inland solltest du dir Kandy ansehen und natürlich den Adams Peak, auch der Wolkenmädchenfelsen ist sehr schön.

Die Teeplantagen (warme Sachen mitnehmen).

Ansonsten CMB und Negombo würde ich mir auch mal einen Tag anschauen.

Die Sri Lankan sind sehr freundlich, es wird dir gefallen, die Strände im Süden sind sehr schön und sauber.

LG Huahin
0

migathgi

« Antwort #6 am: 03. Oktober 2012, 19:30 »
Möchte noch in Hikkaduwa das „Starfish" erwähnen, liegt direkt am Strand und wird von Einheimischen betrieben. Ich konnte mir damals zum Frühstück Obst auf dem Markt kaufen und durfte dies dann in der Küche mit deren Werkzeug „schlachten".

Sehr beeindruckend war für mich  Kataragama am Rand des Yala NP, ich habe mich abends dorthin fahren lassen und konnte einen eindrucksvollen religiösen Event miterleben, zuletzt im Dunkeln bei fantastischer Stimmung.

Last But Not least: Trincomalee an der Ostküste mit Super Stränden und touristisch unverdorbener Bevölkerung. Ok, das war 2004, als man gerade nach dem Krieg dorthin reisen konnte. Vielleicht ist es heute immer noch etwas ursprünglicher als der Rest der Insel.
0

Tags: