Thema: Tips für Kolumbien/Venezueala  (Gelesen 2153 mal)

stasinger

« am: 11. September 2012, 11:48 »
Hey!

Ich werde in wenigen Wochen zu einer Zentral/-Südamerika Reise aufbrechen, die wahrscheinlich in Nicaragua startet und mich dann nach Costa Rica bringt.

Ich würde auch Venezuela gerne sehen und von dort nach Kuba weiterreisen. dazu hätte ich ein paar Fragen.

1. Kann ich in Venezuela als Österreicherin ein Kuba-Visa bekommen und wo? schätze mal Ö und D dürfte da sehr ähnlich geregelt sein. Und welche Airlines fliegen von dort nach kuba bzw. ist es besser von costa rica aus nach Kuba zu fliegen?

2. worauf muss ich achten in Venezuela und ist aufgrund von gefährlich oder so von irgendeiner Region abzuraten (laut Außenministerium soll man nicht ins Grenzgebiet zu Kolumbien)

das führt mich zu meiner nächsten Frage:

3. Ich würde auch Kolumbien gerne bereisen. In Österreich rät mir natürlich jeder davon ab weil es so gefährlich sein soll, ich möchte aber trotzdem gerne hin.
worauf muss ich besonders aufpassen und kann ich mit dem Bus von Panama nach Kolumbien und von dort nach Venezuela oder ist von den Grenzgebieten wirklich so sehr abzuraten, dass ich besser fliegen sollte bzw. kann ich von San Jose nach Bogota fliegen aber die Grenze zwischen Kolumbien und Venezuela zumindest problemlos am Landweg passieren?

Würde mich über eure Erfahrungen und tips sehr freuen

lg
Anastasia
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 11. September 2012, 13:14 »
Zu 1 und 2 kann ich leider nichts sagen, vielleicht durchsuchst du auch mal die "Suche" hier im Forum.

Zu 3:

Es gibt keine offizielle Busverbindung zwischen Panama und Kolumbien. Du kannst fliegen oder viel besser, du machst ein Bootstrip über die San Blas Inseln nach Cartagena. Google mal die San Blas Inseln und Beiträge hier im Forum.
Es gibt auch Bootsverbindungen nach Turbo. Auch dazu findest du bestimmt hier im Forum Informationen.

Hier ein paar Tipps zur Bootsüberfahrt und Kolumbien allgemein.

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5313.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3965.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4392.0
0

hawk86

« Antwort #2 am: 11. September 2012, 14:11 »
zu1: Die Touristenkarte nach Kuba, bekommst du direkt am Flughafen!

0

lostinven

« Antwort #3 am: 11. September 2012, 20:39 »
Hey also ich war jetzt für ein Jahr lang in Venezuela und kann nur sagen, ja das Land ist gefährlich. Aber auf keinen Fall so gefährlich, dass man nicht hinsollte. Grenzgbiet zu Kolumbien würde ich eigentlich nicht meiden, die Stadt San Cristobal ca. 2 Stunden von der Grenze entfernt ist sogar eine der sichersten Städte Venezuelas. Ich weiß ja nicht inwiefern du in den Osten reisen möchtest, aber komplett im Südosten an der Grenze zu Brasilien liegt die Gran Sabana. Das ist einfach die schönste Region die ich je gesehen habe. Sonst im Westen würde ich noch definitiv den Morrocoy National Park empfehlen. Und die Sierra Nevada in der Nähe von Merida. Merida ist auch sehr sicher und wunderschön. Sonst ist die Hauptstadt seehr gefährlich, aber wenn es einen interessiert ist ca. ne Stunde westlich von Caracas ein deutsches Dorf names Colonia Tovar.  

Venezuela ist ein wirklich wunderschönes Land mit wundervollen Leuten, und definitiv eine Reise wert!

Man sollte aber darauf achten, dass man etwas Spanisch kann, weil dort so gut wie niemand Englisch kann. Und das Geld auf keinen Fall in der Bank wechseln, auf dem Schwarzmarkt bekommt man das Doppelte. Wenn man das Geld in der Bank wechselt, klaut einem die Regierung die Hälfte vom Geld.
0

GPS

« Antwort #4 am: 12. September 2012, 00:57 »
@3: unbedingt nach Kolumbien, eines der besten Länder wo ich war in Lateinamerika. Und mich selten so sicher gefühlt. Fast überall Hundertscharen von Polizisten, die immer supernett waren und mir bei allem weitergeholfen haben. Und ich sag das obwohl ich einen (versuchten) Raubüberfall hatte, habe allerdings die "Sicherheitsregeln" zu dem Zeitpunkt etwas schleifen lassen.
Alleinig der Süder soll etwas unsicherer sein (Busüberfälle), musst aber Pech haben dass dir das passiert, ist halt noch Farc-Gebiet teilweise.

Grenze zu Venezulea: momentan etwas ein Problem, die verstehn sich nicht 100% die zwei Länder. Wahrscheinlich auch weil im Oktober Wahlen sind in Venezuela und der Hugo nervös wird. Teilweise war die Grenze (für Kolumbianer) zu, es fahren dann halt keine Busse drüber, aber als Touri ist man glaub ich immer drüber gekommen.

Schöne Grüße GPS
0

stasinger

« Antwort #5 am: 12. September 2012, 10:03 »
Hey!

Danke für die vielen Tips.
Ich bin besonders auf diese beiden Länder schon irrsinnig gespannt und werde auf jeden Fall hinfahren. Hier im Forum scheint ja jeder dafür zu schwärmen :)

Kann ich also einfach einen Flug von Caracas nach Havanna buchen und bekomme die Touristenkarte sogar ohne Hotelreservierung?

Ob es besser ist von Bogota nach Venezuela zu fliegen oder ob ein Bus geht finde ich hoffentlich vor Ort heraus.

Danke lostinven für die Venezuela tips!
0

tetsi

« Antwort #6 am: 13. September 2012, 05:02 »
Von Panama nach Kolumbien am besten per Boot von Portobelo aus, dann kommste auch gleich im schönen (und teuren) Cartagena an. Wenn du unter Seekrankheit leidest, nimm dir entsprechend Pillen mit, die See da kann etwas schaueklig sein. Hast aber Delphin-Garantie. War zweimal San Blas Inseln und immer welche gesehen. :)

Kolumbien unbedingt machen, sonst verpasst du was. Ich fand Ecuador persönlich schöner und angenehmer, aber das ist natürlich Geschmackssache :) Nachtbusse würde ich im Süden Kolumbiens meiden, da sind Überfälle häufiger. Selbst bin ich einmal Nachtbus gefahren von Santa Marta nach Medellin und keine Probleme (außer Verspätung) gehabt. Unsicherer als andere Länder in Südamerika ist Kolumbien (zumindest Gefühlt) auch nicht - übliche Sicherheitsmaßnahmen natürlich beachten.

Zum Thema FARC/ELN etc: Das sind vom Prinzip her interne Konflikte und die sind an Touristen weniger interessiert. In den letzten Jahren ist es auch relativ ruhig geworden. Du kannst natürlich immer Pech haben. Ich würde mir da aber nicht allzu sehr Sorgen machen. Taschendiebe etc. sind IMHO n realistischeres Problem ;)

Tags: